Heuer wurden 1,1 Mio. Gäste in fünf Monaten gezählt

Vorarlbergs Sommertourismus steuert auf Rekordergebnis zu

Sonntag, 28. Oktober 2018 | 10:30 Uhr

Der September 2018 hat dem Tourismus in Vorarlberg weitere Zuwächse beschert. Die Landesstelle für Statistik weist in ihrem Monatsbericht +4,6 Prozent Gäste und +3,1 Prozent Nächtigungen aus. Damit steuert die Sommersaison 2018 auf ein Rekordergebnis zu. Noch nie sind im Zeitraum Mai bis September so viele Urlaubsgäste nach Vorarlberg gekommen, obwohl es im August einen Rückgang gegeben hatte.

Heuer wurden 1,1 Millionen Ankünfte (+1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und mehr als 3,55 Millionen Übernachtungen (+0,6 Prozent) gezählt. Besonders positiv entwickelte sich die Zahl der Gäste aus Deutschland. Ein Rückgang bei Schweizern ist laut Tourismusdirektor Christian Schützinger österreichweit zu verzeichnen: “Hier scheint nach Jahren dynamischen Wachstums ein Plafond erreicht.”

Mit einem Plus von 46,5 Prozent stechen die Campingplätze in der Tourismus-Statistik für September hervor: Für sie hatte sich durch die außergewöhnliche Dauer des warmen und schönen Wetters die Saison verlängert.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz