Müller kassierte zehn Mio. Euro Vergütung

VW-Chef Müller verteidigt sein Millionengehalt

Samstag, 24. März 2018 | 12:54 Uhr

VW-Chef Matthias Müller hat sein Millionengehalt verteidigt. Es gebe zwei Gründe für so eine hohe Vergütung, sagte der Konzernchef im “Spiegel”. Das sei zum einen die Relevanz des Unternehmens für die Volkswirtschaft sowie das mit dem Chefposten verbundene Risiko. Als Chef “steht man immer mit einem Fuß im Gefängnis”, sagte Müller.

Wie aus dem kürzlich veröffentlichten Geschäftsbericht von Volkswagen hervorgeht, bekam Müller für das Jahr 2017 eine Vergütung von gut zehn Millionen Euro. Das ist ein Plus von fast 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt zahlte VW den zehn Vorstandsmitgliedern Vergütungen in Höhe von knapp 50,3 Millionen Euro. Gehaltsdebatten seien vorrangig ein deutsches Phänomen, beklagte Müller. “Das Thema ist halt extrem emotional.” Er denke aber, “dass unsere Gehälter angesichts dieser Verantwortung gerechtfertigt sind”.

Er selbst wisse nicht einmal, wie sich sein Gehalt im Detail zusammensetze, sagte Müller dem “Spiegel”. Der VW-Aufsichtsrat habe ein neues Gehaltssystem aufgesetzt. Hätte er seinen alten Vertrag behalten, hätte er 2017 rund 14 Millionen Euro verdient. “Ich habe also auf einen großen Betrag verzichtet.”

VW hatte sich nach der Veröffentlichung der Gehaltszahlen und der glänzenden Geschäftszahlen Kritik vor allem der Grünen und der Linken zugezogen. Sie betonten, das nötige Geld für Dieselnachrüstungen sei also da und müsse auch dafür ausgegeben werden.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "VW-Chef Müller verteidigt sein Millionengehalt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guri
Guri
Tratscher
26 Tage 22 h

Kunden die jetzt unter Wertverlust ihre Fahrzeuge verkaufen wird nicht geholfen , .. Software Upgrade eine Augen auswuscherei , bei jedem Hersteller aber . dafür Riesen Boni kasieren Schweinerei

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Zuerst die Leute betrügen und dann noch als Dank dafür abkassieren,ein Grund keinen VW mehr zu kaufen Herr Müller!!!!😡

Ralph
Ralph
Superredner
26 Tage 19 h

Müller verdient sich jeden Cent. Immerhin ist VW die Nummer 1 in der Welt

...
...
Grünschnabel
26 Tage 14 h

@Ralph das war und ist vw auch ohne müller…

typisch
typisch
Universalgelehrter
26 Tage 13 h

@Ralph
vw nummer 1 wow,alles klar….

urban
urban
Tratscher
26 Tage 12 h

@Ralph
mit lug und trug!!
ich wäre nicht stolz so eine firma zu unterstützen.
wenn ich die mafia unterstützen würde dan wäre ich lange schon im loch.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Müller verdient sich den Knast und nicht mehr

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@ ralph
Die einzigen die sich jeden Cent verdienen, sind die Arbeiter die jeden Tag in den Fabriken, diese scheiss Kisten mit ihren Händen zusammen bauen, um mit 70 dann in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen.
Die Dummheit tut eben weh. Bei solchen Zahlen müssten sie Montag alle im Bett bleiben.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@Ralph Herr Müller ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten!!!😡

aufpasser
aufpasser
Grünschnabel
26 Tage 20 h

koan deitsches auto mehr kafn.

Ralph
Ralph
Superredner
26 Tage 19 h

ich kaufe nur deutsche autos. alles andere ist das geld nie wert

Dagobert
Dagobert
Superredner
26 Tage 18 h

wenn mit einer Plastikkiste zufrieden bist, bitte nur zu!

OrB
OrB
Superredner
26 Tage 16 h

@Ralph 
Mein Gott, wo bisch du denn stecken geblieben, wenn die Japaner nicht wären würdest du noch mit einem 3er Golf fahren!!
Kauf was dir gefällt, aber das Geld nicht wert da täuscht du dich aber gewaltig!!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Ich kaufe nie ein deutsches Auto. Da ist mir mein hart verdientes Geld zu schade. Von a nach b komme ich wesentlich billiger. Aber wers genug hat, kanns ja machen. Die Verteidiger solcher Gehälter sicher.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@Ralph ………….auch VW´ s mit “SCHUMMELTECHNIK”???? Na dann prost-Mahlzeit!!!! Wünsche hohen Wertverlust!!!!

sixxi
sixxi
Grünschnabel
26 Tage 18 h

Dieser Konzern gehört boykottiert!

Ralph
Ralph
Superredner
26 Tage 17 h

Vw mit Porsche und Audi ist die Nummer 1
Fahre selbst schon den 3. Porsche, alles andere ist Mist dagegen

fritzol
fritzol
Superredner
26 Tage 16 h

@Ralph
mit was verdienst du etwa deinen porsche ?

ahiga
ahiga
Tratscher
26 Tage 15 h

@Ralph
gut das wir das jetzt wissen….
dann werden wir uns ab morgen auch alle porsches zulegen..
wer will schon mit “mist” unterwegs sein…

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@ralph
Jetzt ist mir so einiges klar …

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

@Ralph Ein Gentlemann geniesst und schweigt,das scheint bei ihnen nicht der Fall zu sein.

Buggilater
Buggilater
Grünschnabel
25 Tage 13 h

@Ralph
Wo unter den Menschen die Bescheidenheit schwindet, schwillt die Furcht.

traktor
traktor
Universalgelehrter
26 Tage 21 h

NIEMAND hat das recht millionen zu verdien ausser z.b. ein erfinder der die kalte fusion oder so erfindet.
managergehâlter sollten nicht mehr als das dopoelte eines normalen gehaltes sein!
das gilt gür alle

moler
moler
Tratscher
26 Tage 19 h

zb. hot in die 60er johr a siemens vorsitzender 4 mol soviel gekrieg wia a orbeiter
un heint……😡

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

Die Erfinder der kalten Fusion wollen kein Cent. Sie würden der welt sonst sicher nicht Energiefreiheit schenken

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
26 Tage 9 h

@traktor manager gehälter werden NICHT mit steuergelder finanziert, sondern stammen aus dem Erlös der Unternehmen. Wenn die Aktionäre, sprich die Inhaber der Firma einem Manager ein bestimmtes Gehalt zahlen, gerechtfertigt oder nicht, hat die Bevölkerung kein Mitbestimmungrecht. Das was Sie vorschlagen wäre das modell des Kommunismus. Und der hat bislang noch kein Kand gerechter gemacht

walter1
walter1
Neuling
26 Tage 20 h

und do behaubtet no jemand das insre politiker zu viel verdienen

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
26 Tage 9 h

@walter Politikergehälter werden mit Steuergeldern finanziert, managergehälter NICHT

zockl
zockl
Superredner
26 Tage 18 h

die mittelständischen Vertragshändler der VW-AG müssen die Strafen zahlen und die Belegschaft von VW kassiert Prämien, das ist ein Skandal, denn den Betrug hat die AG und nicht die Händler veranstaltet

OrB
OrB
Superredner
25 Tage 16 h

Mutti Merkel hilft hier stark mit, daß die Wahrheit nicht ans Licht kommt!!

michaelp
michaelp
Grünschnabel
26 Tage 19 h

Ab einem gewissen Gehalt ist einem selbst halt nichts mehr zu blöd.

wellen
wellen
Superredner
26 Tage 19 h

Kunden fregieren, Gewinne einstecken. Nie wieder VW kaufen!

enkedu
enkedu
Kinig
26 Tage 21 h

typisch . nicht anders zu erwarten.

Erich59
Erich59
Grünschnabel
26 Tage 19 h

die reichen immer reicher und die armen immer ärmer

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
26 Tage 19 h

90% steuern bezahlen

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

die Gehälter der Privatwirtschaft den Gehältern im öffentlichen Dienst anpassen!

Tirola
Tirola
Tratscher
26 Tage 16 h

doch ihm steht mehr zu auch die Abgase

moler
moler
Tratscher
26 Tage 19 h

kaft lai olle an vw

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
26 Tage 13 h

Das ist eindeutig zu viel Geld

Paul
Paul
Superredner
26 Tage 12 h

Hamstersyndrom….

horst
horst
Grünschnabel
25 Tage 23 h

uh der neid ish epes schlimms….hahahaaa

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
26 Tage 9 h
Er verdient extrem viel und ich kann mir nicht mal vorstellen, wie es wäre ein solches Gehalt zu beziehen. Jedoch sind wir in einer freien Marktwirtschaft und wenn ein Unternehmen einem Angestellten diesen Lohn zahlen möchte ist es ihr Recht. Ich finde es übrigens auch verwerflich, wie VW Ihre Kunden besch***** hat und die Verantwortlichen sollten mit ihrem Privatvermögen haften! Aber wie hoch die Löhne der Manager sind entscheiden die Unternehmen und nicht der Steuerzahler. Ebendieser sollte sich lieber mit der Verschwendung UNSERER steiergelder beschäftigen z.b. die total überzogenen Politikergehälter und Pensionen. Das das wird mit dem Geld der Allgemeinheit… Weiterlesen »
wpDiscuz