Verbesserung der Sicherheit

Wasserschutzbauten: Arbeiten am Schalderer Bach abgeschlossen

Mittwoch, 09. September 2015 | 11:29 Uhr

Vahrn – Zwischen dem Ortszentrum von Vahrn und dem Zusammenfluss des Schalderer Baches mit dem Eisack hat das Amt für Wildbach- und Lawinenverbauung Nord der Landesabteilung Wasserschutzbauten Arbeiten zur Verbesserung der Sicherheit ausgeführt.

Im Zuge der Arbeiten wurden zwei Brücken errichtet und die Ufermauern auf einer Strecke von 800 Metern erneuert; insgesamt wurde in zwei Jahren ein Gesamtbetrag von 1,5 Millionen Euro investiert. Nach Abschluss der Arbeiten hat sich die Sicherheit für die Bewohner im südlichen Teil von Vahrn und im Löwenviertel sowie für die Staatsstraße 12 deutlich erhöht.

Im Zuge der Baumaßnahmen wurde darauf geachtet, dass die Fauna sich auch flussaufwärts ungehindert fortbewegen kann.

Von: ©lpa

Bezirk: Eisacktal