Experten erwarten ein schwächeres Wachstum des privaten Konsums

Weltkonjunktur schwächt sich zunehmend ab

Montag, 11. Februar 2019 | 10:24 Uhr

Das Weltwirtschaftsklima ist so schlecht wie seit mehr als sieben Jahren nicht mehr. Das Barometer sank im ersten Quartal von minus 2,2 auf minus 13,1 Punkte, wie das deutsche ifo Institut für Wirtschaftsforschung am Montag zu seiner vierteljährlichen Umfrage unter fast 1.300 Experten aus 122 Ländern mitteilte.

“Die Weltkonjunktur schwächt sich zunehmend ab”, sagte ifo-Präsident Clemens Fuest zum vierten Rückgang des Indikators in Folge. Sowohl die Lage als auch die Aussichten wurden merklich pessimistischer eingeschätzt. Die Experten erwarten ein schwächeres Wachstum des privaten Konsums, der Investitionen und des Welthandels.

Das Wirtschaftsklima verschlechterte sich vor allem in den Industriestaaten. “Dabei stachen insbesondere die USA heraus mit einem Einbruch der Erwartungen und der Lagebeurteilung”, sagte Fuest. “Aber auch für die Europäische Union revidierten die Experten ihre Einschätzungen deutlich nach unten.” Dagegen blieb das Klima in den Schwellen- und Entwicklungsländern weitgehend unverändert, nachdem es in den beiden Quartalen zuvor jeweils stark rückläufig war. Im Nahen Osten und in Nordafrika kühlte es sich deutlich ab.

Das globale Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte nach Prognose des Internationalen Währungsfonds (IWF) heuer nur noch um 3,5 Prozent und 2020 um 3,6 Prozent zulegen, wie der IWF im Jänner in seinem “World Economic Outlook” prognostizierte. Im Oktober hatte er noch für beide Jahre 3,7 Prozent vorhergesagt.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Weltkonjunktur schwächt sich zunehmend ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guri
Guri
Tratscher
4 Tage 17 h

Italien herscht immer Rezession , ich kenne es nicht anders

falschauer
falschauer
Superredner
4 Tage 16 h

dann hast du die letzte zeit wohl verschlafen….das ist die erste rezession seit 14 semestern

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
4 Tage 20 h

Salvini und Di Maio schuld. ironie aus

falschauer
falschauer
Superredner
4 Tage 17 h
sehr lustig….😆….es geht um die weltkonjunktur und wenn man die weltweite politische entwicklung betrachtet, trump in den usa, putin in russland, jinping in china, die populisten in europa, um die vier großen weltwirtschaften zu nennen, dann sieht man schon gewisse paralellen, insofern liegen sie im trend und sind somit indirekt involviert….aber das ist ja gut so, dann kann noch mehr gejammert werden und diesmal nicht grundlos, denn wenn die eu auseinanderfällt, dann werden wir von den genannten drei großen aufgekauft….die präzens der chinesen in italien ist schon sehr besorgniserregend darüber spricht jedoch niemand obwohl jene die größere gefahr sind als… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Kinig
4 Tage 11 h
das hatte ich mir schon gedacht. man kann die schuld den populisten und unangenehmen politikern geben. das die wirtschaft aber seit 2009 künstlich, durch 0 und negativzinsen, durch immensen geldschöpfen aus dem nichts, durch aufkaufen und auslagern von faulen privaten und staatsschulden, am leben gehalten wird, davon spricht jetzt niemand mehr. das system war schon 2008 tot, nein sogar mausetot. man hat es mit unsummen auf kosten der bürger reanimiert. der absturz wird jetzt umso heftiger. die schuld liegt einzig und allein im finanz und wirtschaftssystem. doch dieser crash ist geplant und reines kalkül. enteignung der kleinen und berreicherung der… Weiterlesen »
falschauer
falschauer
Superredner
3 Tage 8 h

@falschauer verfolge gerade auf la7 ein intervew mit alessandro di battista von m5* und zu meiner überraschung bestätigt er meine meinung dass die eu nur gemeinsam stark ist und dass ein zerfall katastrophal wäre und wir als einzelstaaten binnen kurzer zeit von den großmächten der zukunft china und indien verschlungen werden würden….die massive präsenz der chinesen in jeder zweiten bozner bar ist nur der anfang

Guri
Guri
Tratscher
4 Tage 16 h

jo falschauer der Chines kauft alles , in Italien und Afrika

Kurtl
Kurtl
Grünschnabel
4 Tage 13 h

isch gonz normal, olle 10-15 Johr werd a Wirtschoftskrise simuliert….2008 wir die letzte, also….

Paul
Paul
Universalgelehrter
4 Tage 11 h

Auser Südtirol.. Weltbeschten logisch
Uane Rekordernte noch der nächsten Rekordsaison

er-wine
er-wine
Neuling
4 Tage 10 h

wirtschaft, geld, profit, wachstum, konsum, schneller, global… ollm lei weiter! und? geats uns besser? seimer zufriedener?

wpDiscuz