Auch auf den kostenlosen Windows Defender ist laut dem Test Verlass

Windows-10-Virenscanner zeigen kaum Leistungsunterschiede

Montag, 30. Juli 2018 | 16:01 Uhr

Aktuelle Virenscanner für Windows 10 bieten insgesamt ein hohes Schutzniveau und bremsen das System nicht über Gebühr aus. Zu diesem Ergebnis kommt das AV-Test-Institut, das 18 Schutzprogramme zwei Monate lang verglichen hat, darunter kostenpflichtige und kostenlose Software. Die größten Unterschiede gab es bei der Benutzbarkeit, der dritten getesteten Eigenschaft.

Für jede der drei Eigenschaften wurden maximal 6 Punkte vergeben. Im Ergebnis erreichten 3 Scanner mit 18 Punkten die höchstmögliche Bewertung. 8 Scanner waren mit einer Gesamtwertung von 17,5 Punkten aber kaum schlechter – darunter auch der kostenlose Windows Defender, Microsofts vorinstallierter Standard-Virenscanner unter Windows 10. Er erreichte volle 6 Punkte sowohl bei der Schutzwirkung als auch bei der Benutzbarkeit und 5,5 Punkte in der Geschwindigkeitswertung. Auf exakt die gleiche Wertung kam das kostenlose Avast Free Antivirus.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz