Der Schwimmbäder-Preisvergleich der VZS

Wo schwimmt es sich in Südtirol am günstigsten?

Dienstag, 31. Mai 2022 | 09:39 Uhr

Bozen – Wenn die Temperaturen stetig nach oben klettern und die Sommerferien vor der Tür stehen, freuen sich Jung und Alt über die lang ersehnte Eröffnung der Südtiroler Freischwimmbäder und den erlösenden Sprung ins kühle Nass. Was außerdem die Sommersaison 2022 kennzeichnet ist die Aufhebung der Corona-Bestimmungen, die in den letzten zwei Saisonen zu gewissen Einschränkungen führten.

Bereits in den vergangenen Jahren hat die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) die Preise der Südtiroler Freibäder erhoben und verglichen, auch deshalb, weil die Informationen nicht immer einfach zugänglich waren. Der Befund bleibt auch in diesem Jahr unverändert: die Verfügbarkeit der Preise online lässt in einigen Fällen zu wünschen übrig. Nicht alle Schwimmbäder besitzen eine eigene Webseite oder veröffentlichen ihre Preise im Internet, und auch die Webseiten der Gemeinden oder Tourismusvereine scheinen diese Lücke nicht immer schließen zu können. Außerdem beziehen sich viele online vorhandenen Preise nicht auf die aktuelle Saison, oder es fehlt die Angabe, auf welche Saison sich die Preise beziehen.

Die vor wenigen Jahren entstandene Plattform „Lido News“ (https://lidonews.it/de) könnte für Pächter, Gemeinden oder Tourismusvereine sowie für Verbraucher als Anlaufstelle dienen, indem Preise und jegliche Informationen, wie z.B. die Öffnungszeiten aller Schwimmbäder an dieser Stelle zusammenfließen und somit leichter auffindbar wären.

Der Preisvergleich

Der Preis für eine Tageskarte für Kinder liegt zwischen 2,50 Euro und 5,50 Euro, jener für Erwachsene zwischen 4,90 Euro und 10,00 Euro. Die Preise für Saisonkarten bewegen sich bei Kindern zwischen 40 und 90 Euro, bei Erwachsenen hingegen zwischen 65 Euro und 165 Euro (die Preise der Thermen und Ganzjahresbäder sind jedoch höher).

Hier geht es zur Tabelle! (Preisvergleich 2022)

Im Vergleich zum Vorjahr konnte bei den erhobenen Eintrittspreisen der Schwimmbäder in Südtirol eine durchschnittliche Preissteigerung von +5,82 Prozent berechnet werden. Unter den einzelnen Eintrittskartentypologien betrifft die relevanteste Preiserhöhung die ermäßigten Tageskarten für Kinder, Studenten und Senioren, mit einem durchschnittlichen Anstieg von +7,53 Prozent. In den nächsten Wochen werden im Preisvergleich der VZS nachträglich noch einige Schwimmbäder ergänzt, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die Eintrittspreise noch nicht bestimmt hatten.

Ermäßigungen

Vermehrt kommen viele Schwimmbäder den Familien entgegen und bieten Familienkarten auf Tages- oder Saisonbasis an. Auch für Jugendliche, Studenten und Senioren sind in der Regel Ermäßigungen vorgesehen. Erfreulich ist, dass bei einigen Schwimmbädern für Kinder bis zu einem Alter von 6 Jahren freier Eintritt vorgesehen ist. Für diejenigen, welche sich ihre Schwimmbad-Besuche einteilen können, lohnen sich Zehner- oder Zwölfer-Karten, bei welchen man meist zwei Eintritte geschenkt bekommt. Zusätzliche Preisnachlässe gibt es auch für Ortsansässige der einzelnen Gemeinden. Im Preisvergleich sind zusätzlich jene Schwimmbäder leicht erkennbar, welche einen ermäßigten Eintritt für Beeinträchtigte und deren Begleitperson anbieten.

Zum Standard-Angebot gehören außerdem ermäßigte Eintrittspreise ab den Nachmittagsstunden. Da dieses Angebot sowohl für die Nutzer als auch die Betreiber Sinn macht, wurde es von vielen Badeanstalten erweitert: Bei vielen Schwimmbädern erhält man, je weiter der Tag vorangeschritten ist, eine entsprechend gestaffelte Ermäßigung. Einige Freibäder bieten zudem Mittagskarten oder Frühschwimmer-Tickets an.

Höhere Preise sind in der Regel mit besonderen Attraktionen und zusätzlichen Leistungen verbunden. Zusatzangebote müssen aber nicht automatisch wesentlich höhere Preise bedeuten, auch preisgünstigere Bäder können mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Inwieweit die Badegäste auf zusätzliche Leistungen verzichten können oder dafür auch bereit sind, tiefer in die Tasche zu greifen, hängt natürlich immer von individuellen Faktoren ab.

Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang auch noch der EuregioFamilyPass, welcher für verschiedene Schwimmbäder in Südtirol an bestimmten Tagen eine Ermäßigung für Familien von 50 Prozent vorsieht oder sogar einen freien Eintritt. Mehr Informationen findet man unter https://www.provinz.bz.it/familie-soziales-gemeinschaft/familie/EuregioFamilyPass-Sommeraktion.asp

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Wo schwimmt es sich in Südtirol am günstigsten?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
xXx
xXx
Kinig
28 Tage 2 h

In Seen und Bächen. gesünder, hygienischer, ruhiger und gratis und wer will auch nackig 😅

falschauer
27 Tage 23 h

komisch wie wenig humor die menschen hier haben und tatsachen einfach abstrafen, es gibt nichts schöneres wie in einem bergsee schwimmen, in einem gebirgsbach kneippen oder unter einem wasserfall duschen

xXx
xXx
Kinig
27 Tage 21 h

@falschauer Tja, eins lass dir gesagt sein. Wenn du hier oder auch sonstwo ein Lebensgefühl weiter gibst ohne dislikes zu bekommen, dann machst du definitiv etwas falsch 😂

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

@xXx
Dann komm doch mal mit Vernagtstausee,Haidersee oder Reschenstausee!😅🤣😂
Da schwimmst bestimmt nicht lange,auch nicht im August☝🏼!😉

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

@xXx
….und in unseren kalten Bächen oder Flüssen schwimmen,möchte ich dich mal sehen!🤦🏼‍♂️🙄😤Da schwimmst du nicht lange….😂🤣😅

N. G.
N. G.
Kinig
28 Tage 1 Min

Jeder sollte sich im klaren sein, dass in dem er immer das Günstigste und Billigste sucht, Arbeitsplätze abbaut!
Was tut ein Betrieb wenn er Gewinn machen will? Er baut Arbeitsplätze ab, er verringert Löhne…
Leute, ihr baut durch eure Sparsamkeit, ne GEIZ, Arbeitsplätze, euren Lohn ab und jammert dann noch?

N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 23 h

Dem Minus Drücker, dem Ersten, möchte ich sagen:” Was erwartest du? 3€ ne Pizza? Wie soll der Betrieb das stemmen? Kaufst du ein? Womit könntest du dann deine Leute bezahlen, wenn überhaupt ?

Dostoevsky
Dostoevsky
Grünschnabel
27 Tage 21 h

@N.G. Wenn ein Betrieb keinen Gewinn macht, wenn er ne Pizza für 3€ verkauft, dann wird er sie auch nicht für 3€ verkaufen.

Wenn aber ein anderer Betrieb es schafft für den Preis eine Pizza zu verkaufen, dann macht er entweder etwas besser als der andere Betrieb oder was illegales.

Willkommen im Kapitalismus 😉

xXx
xXx
Kinig
27 Tage 20 h
@N. G. ich war zwar nur die nummer 8, aber was du redest ist trozdem Blödsinn. Jeder Gastronom der etwas von seinem Handwerk versteht, verdient sich bei uns ein goldenes Näschen. Nicht falsch verstehn, ich gönne jedem seines und wer das Risiko Selbstständigkeit eingeht, soll auch belohnt werden. Aber zwischen deinen 3 und den realen 15€ ist noch ein Unterschied und wenn der Besitzer meiner Liblingspizzeria 4 × im Jahr mit seinem Porsche in den Luxusurlaub fährt und jeden Ruhetag in einem 5 Sterne Wellnesstempel verbringt, hat das weniger mit Geiz, sondern viel mehr damit zu tun das man bei… Weiterlesen »
N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 20 h

@N. G. Nochmal, an all den Minus Drückern, HUNGETLEIDER auf Kosten Anderer!

N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 16 h

@xXx Davon hab ich doch geredet. Wenn ers nicht mehr hin bekommt, wird dem Angestellten weniger bezahlt und somit gehts dem schlechter und irgend wann wirft er von 3 Leuten einen raus. Ein Arbeitsplatz weniger. Und warum das Ganze, weils die Leute nie billig genug haben können! !

xXx
xXx
Kinig
27 Tage 12 h

@N. G. du hast 0 von dem was ich geschrieben habe verstanden. So langsam verstehe ich deine Einstellungen bei der Interpretationskunst 🤦🏻‍♂️

N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 3 h

@xXx Du ja noch wenuger! Das meine 3€ ne fuktuve Zahl war, ist dir wihl emtgangen! Man man….

N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 3 h
@xXx Auserdem, aus dir spricht Neid und gerade das hätte ich von einem wie dir nicht gerade erwartet! Wozu macht man sich denn selbstständig? Da gibt es sicherlich einige Gründe dafür aber bestimmt nicht den, weniger zu verdienen als in einem Job. Es ist Tatsache, dass Geiz ist Geil, Jobs weg rationalisiert weil Betriebe Gewinn machen wollen und selbst wenns der Arbeitgeber nur auf seinen Gewinn abgesehen hat, was durchaus legitim ist, ist es dennoch das selbe Ergebnis! Ein typisches Beispiel ist Milch! Wer ist denn bereit diese und angemessen zu bezahlen? Frag die Bauern! Da fordert kein KUNDE, du… Weiterlesen »
puppetma
puppetma
Grünschnabel
28 Tage 2 h

In der Badewanne!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
28 Tage 58 Min

@puppetma
Wenn se groß genug ist?

OH
OH
Tratscher
27 Tage 15 h

Nicht mehr , wenn die Wasserpreise auch bald ansteigen !!!!

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

In der Politik,im Geld!

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

oho,viele Politiker hier….

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
28 Tage 1 h

mit dem Auto ins Nachbarsdorf fahren um 1 Euro Eintritt zu sparen

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

Am Gardasee 🏊🏼‍♂️

anonymous
anonymous
Kinig
28 Tage 24 Min

In der Badewanne

OH
OH
Tratscher
27 Tage 15 h

Im der Etsch !!!

wpDiscuz