Bewerbungen sind noch bis zum 24. April möglich

Zivildienst in Jugendzentren: Bewerbungsfrist verlängert

Freitag, 17. April 2015 | 18:05 Uhr

Bozen – Im Rahmen des freiwilligen nationalen Zivildienstes können junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren ein Jahr lang die Arbeit in einem Jugendzentrum hautnah kennenlernen. Bewerbungen sind noch bis zum 24. April möglich.

Zivildienst in einem Jugendzentrum bedeutet, gemeinsam mit den dort angestellten JugendarbeiterInnen den Jugendtreff zu betreuen, Jugendliche bei ihren Fragen und Interessen zu unterstützen, bei Veranstaltungen zu helfen und vieles mehr.

Die Bewerbungen laufen bereits seit einigen Wochen, nun wurde die Abgabefrist verlängert bis zum 24. April 2015. Einige Südtiroler Jugendzentren verfügen noch über freie Zivildienstplätze. Geplanter Dienstantritt ist der 24. August 2015. Detaillierte Informationen erhält man beim n.e.t.z. in Bozen

Netzwerk der Jugendtreffs und -zentren Südtirols (n.e.t.z.) – Talfergasse 4 – 39100 Bozen
info@netz.bz.it
www.netz.bz.it

Freiwilliger Zivildienst:

Zwölf Monate dauert der Zivildienst (inklusive Urlaubstage und Freistellungen). Fünf-Tage-Woche a 30 Stunden für 433,80 Euro pro Monat. Altersspanne der ZivildienerInnen: 18 bis 28 Jahre.
Bewerbungsfrist ist der 24. April 2015, um 14.00 Uhr.
Etwaiger Dienstantritt ist der 24.08.2015.

Von: ©mk

Bezirk: Bozen