Schwere Verletzungen

Brixen: Mann aus den Fluten des Eisacks gerettet

Montag, 29. Juni 2020 | 18:12 Uhr
Update

Brixen – In Brixen ist am Montagnachmittag ein Mann aus den Fluten des Eisacks gerettet worden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften stand im Einsatz.

Passanten hatten die Person bei der “Lidobrücke” gesichtet und Alarm geschlagen. Da sofort zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert wurden, konnte der Mann mittleren Alters von der Bootsgruppe der Freiwilligen Feuer Brixen innerhalb weniger Minuten bei der “Mensabrücke” aus dem Wasser gerettet werden.

Der Mann wurde wurde noch an Ort und Stelle intubiert und wiederbelebt. Seine Verletzungen wurden als schwer eingestuft. Nach der Erstversorgung wurde er in das Krankenhaus Brixen eingeliefert. Der Einsatz konnte um 16.00 Uhr beendet werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Brixen mit Bootsgruppe, Milland, Sarns, Albeins, Schrambach und Klausen, die Disponenten des Bezirksfeuerwehrverbandes, die Wasserrettung, der Rettungshubschrauber Pelikan 2, das Weiße Kreuz mit Notarzt und die Polizei.

Mehrere Einsätze heute Nachmittag:Um 14:56 Uhr wurden wir mittels Sirene wegen einer Person im Eisack alarmiert….

Pubblicato da Feuerwehr Milland su Lunedì 29 giugno 2020

Einsatz für FF Klausen Person im Wasser mit FF Milland – Brixen – Sarns – Albeins und Schrambach und HELI – Flugrettung Südtirol • Elisoccorso Alto Adige

Pubblicato da Feuerwehr Klausen su Lunedì 29 giugno 2020

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Brixen: Mann aus den Fluten des Eisacks gerettet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
yeah
yeah
Tratscher
3 Tage 1 h

wahnsinns arbeit der retter immer, respekt

Nichname
Nichname
Tratscher
3 Tage 4 Min

Leider gehen solche Wasserrettungen trotz des enormen Einsatzes unserer Rettungskräfte oft schlecht aus. Um so mehr freut es mich, dass auch einmal ein Erfolg verzeichnet werden konnte, der angesichts der Umstände fast unglaublich ist. Das verdient Respekt und Dank. 

marher
marher
Superredner
3 Tage 35 Min

Ein grosses Lob den Lebensretter.

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Tratscher
2 Tage 22 h

Die Passanten die alarmiert haben bis zu jeder einzelnen Rettungskraft das war 1A . ⭐⭐⭐⭐⭐
Fast unglaublich aber wahr ihr habt ein Menschenleben gerettet.    Ich glaube die gesamte  Bevölkerung ist stolz auf euch.

Staenkerer
2 Tage 20 h

von supper passanten über erstklassige rettungskräfte bis zu de schutzengl olls gepasst 👍👍!
i wünsch, schnelle, vollkommene genesung!

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
2 Tage 15 h

Respekt, super Leistung, aber liege ich falsch oder ist die menschendichte im eisack in letzter Zeit besonders hoch? Das war jetzt doch der dritte im Juni oder?

wpDiscuz