Netiquette

Jeder registrierte Benutzer kann auf www.suedtirolnews.it auf einfache Weise zu verschiedensten Themen in einem Kommentar Stellung nehmen.
Ein Moderator, der die Kommentare liest, schaltet sie nach einer Überprüfung frei. Dies geschieht täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr. Dass nicht jeder Kommentar veröffentlicht wird, sorgt manchmal für Unmut. Doch das Internet ist kein rechtsfreier Raum und Anonymität gibt es im Netz nicht. Jeder ist durch seine IP-Adresse identifizierbar. Auch aus Schutz für unsere Kommentatoren werden zweifelhafte Kommentare deshalb nicht veröffentlicht.

Um auf Südtirol News – Athesia Druck GmbH zu kommentieren, gilt es einige Regeln zu beachten:

  • Es werden auf keinen Fall Kommentare toleriert, die andere wegen ihrer Rasse, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren oder gegen geltendes Recht verstoßen.
  • Zudem werden keine Beleidigungen von realen Personen veröffentlicht.
  • Bei tragischen Unfällen muss die Pietät gewahrt werden.
  • Voreilige Schuldzuweisungen oder Schadenfreude sind ebenfalls fehl am Platz.
  • Ausgeschlossen ist auch eine gewerbliche Nutzung der Kommentare.
  • Im Zeitraum der Par Condicio vor Wahlen werden Wahlaufrufe ebenfalls nicht zugelassen.
  • Dialekt ist zwar „cool“ und gerne gesehen, trotzdem müssen die Kommentare im Allgemeinen verständlich sein. Außerdem müssen sie Bezug zum Thema bzw. zu anderen Kommentaren aufweisen.
  • In der Kürze liegt die Würze. Zu lange Kommentare werden ebenfalls nicht veröffentlicht.
  • Die verfassten Kommentare müssen von Ihnen selbst verfasst oder zur öffentlichen Verbreitung freigegeben sein. Wenn Sie Zitate verwenden, kennzeichnen Sie diese mit Anführungszeichen und der Herkunft.
  • Personenbezogene Daten wie z.B. E-Mail Adressen, Telefonnummern, Adressen dürfen nicht in den Kommentaren veröffentlicht werden.
  • Es dürfen grundsätzlich keine Links gesetzt werden, die auf rechtsverletzende Inhalte auf Drittseiten verweisen.
  • Ob ein Kommentar freigeschaltet wird, liegt im Ermessen der Redaktion. Im Falle eines Verstoßes gegen die o.g. Regelungen ist die Südtirol News GmbH berechtigt, Ihr Benutzerkonto auch ohne vorherige Ankündigung zu sperren und/oder zu löschen.