Die Ravens-Defense hatte die 49ers im Griff

Ravens lassen 49ers im NFL-Gipfeltreffen keine Chance

Dienstag, 26. Dezember 2023 | 10:30 Uhr

Die Baltimore Ravens haben das Spitzenspiel in der amerikanischen Football-Liga bei den San Francisco 49ers klar gewonnen. Mit dem 33:19-Erfolg am Montag (Ortszeit) setzten die Ravens auch ein Zeichen für die im neuen Jahr beginnenden Play-offs. Baltimore ist mit zwölf Siegen bei drei Niederlagen das beste NFL-Team, die 49ers verloren im 15. Saisonspiel zum vierten Mal.

San Franciscos Quarterback Brock Purdy lieferte seine bisher schwächste Saisonpartie ab und leistete sich gleich vier Interceptions. Bei einigen weiteren Pässen fehlte dazu nicht viel. Sein Gegenpart Lamar Jackson warf dagegen im dritten Viertel binnen nur 18 Sekunden zwei Pässe, die zu Touchdowns führten. Beim Zwischenstand von 30:12 für Baltimore war die Partie frühzeitig entschieden.

Der Titelverteidiger Kansas City Chiefs unterlag überraschend zu Hause den Las Vegas Raiders 14:20 und verpasste damit den vorzeitigen Play-off-Einzug. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie schafften unterdessen die Philadelphia Eagles beim 33:25-Heimsieg gegen die New York Giants den elften Saisonerfolg.

Von: APA/dpa