Urlaub in Italien war gefragter denn je

Italienischer Tourismus verbucht 2023 neues Rekordhoch – Südtirol auf Platz zwei

Dienstag, 04. Juni 2024 | 11:53 Uhr

Von: apa

Italiens Tourismus hat im Jahr 2023 mit über 134 Millionen Gästeankünften und 451 Millionen Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben einen neuen Rekord aufgestellt. Laut italienischem Statistikamt Istat waren das die höchsten Werte, die jemals bei einer Tourismuserhebung verzeichnet wurden. Im abgelaufenen Jahr seien damit auch die Zahlen des Vor-Pandemie-Jahres 2019 um 2,3 Prozent bei den Ankünften und um 3,3 Prozent bei den Nächtigungsbuchungen übertroffen worden.

Im Vergleich zu 2022 legten die Zahl der Ankünfte um 13,4 Prozent und die Übernachtungen um 9,5 Prozent zu. 52,4 Prozent der Urlauber kamen aus dem Ausland, geht aus Angaben des Statistikamts und des Tourismusministeriums in Rom hervor.

Die Region mit den meisten Gästen war Venetien, auf die 15,9 Prozent aller Ankünfte in Italien entfielen. Dahinter folgten Trentino-Südtirol (12,4 Prozent), die Toskana, die Lombardei und das Latium mit der Hauptstadt Rom (alle knapp über 10 Prozent).

Überdurchschnittlich stark nach oben gingen die Gästezahlen im Vergleich zu 2022 in den Regionen Latium (plus 25,3 Prozent), Lombardei (plus 16,8 Prozent), Sizilien (plus 13,9 Prozent), Kampanien (plus 13,3 Prozent) und Aostatal (plus 11 Prozent). Die Steigerungen sind den Angaben zufolge zum Teil auf die Erholung der Touristenströme in den großen Städten zurückzuführen.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Italienischer Tourismus verbucht 2023 neues Rekordhoch – Südtirol auf Platz zwei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
offnzirkus
offnzirkus
Superredner
16 Tage 17 h

Immer mehr, immer höher und immer verrückter. Ein Rekordjahr jagt das nächste und Südtirol erstickt in Verkehr und Chaos! Was für eine Farce

So ist das
16 Tage 17 h

Aber immer jammern.
Die Touristen überfallen das Land ja bald wie ein Heuschreckenschwarm 😳

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
16 Tage 13 h

Ja, es kommt halt die ganze Welt gern in dieses kulturell wertvolle, wunderschöne Land. Da kann sich bella Germany eine Scheibe von abschneiden.

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@Trixie77
Nach DE will eben keiner im Urlaub fahren 🤭🤭🤭❗

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
15 Tage 11 h

@Roby
Da gibt es ja nichts Gescheites zum Essen, vom Wein ganz zu schweigen

brunecka
brunecka
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

Bella Italia🥰🥰🥰🥰🇮🇹🇮🇹🇮🇹

🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹🇮🇹

sophie
sophie
Kinig
16 Tage 17 h

Suppo, eppas get woll olm nö….😊😕

horst777
horst777
Tratscher
16 Tage 13 h

Wie Südtirol nur auf den zweiten Platz. Das können wir nich hinnehmen. Die IDM braucht mehr Geld und wir mehr Touristen. Ich liebe diese Touristen mit ihren SUVs und den Radträgern hinten dran. Einfachcein Traum.

Faktenchecker
16 Tage 12 h

Der Ballermann tobt hier.

wpDiscuz