27-Jähriger aus Leifers will ein neuer Mensch werden

Er hat Drogen an Minderjährige verkauft, nun will er sich ändern

Mittwoch, 05. September 2018 | 09:15 Uhr

Bozen/Leifers – Der Fall des 27-jährigen Simone Catalano aus Leifers, dem vorgeworfen wird, harte Drogen an Minderjährigen verkauft zu haben, wird kommende Woche am Bozner Landesgericht verhandelt.

Wie berichtet, ist auch eine damals 15-jährige Schülerin aus Bozen in den Strudel der Ereignisse gerissen worden. Die Jugendliche wurde vom 27-Jährigen, mit dem sie offenbar zusammen war, zur Prostitution gedrängt.

Catalano kam durch ihre „Arbeit“ an das Rauschgift, welches er später seinen Kunden weiterverkaufte. Die 15-Jährige soll einem tunesischen Drogendealer angeboten worden sein. Der Fall hat heuer im Juni hohe Wellen geschlagen.

Das Mädchen war im Zuge der polizeilichen Ermittlungen ausgekundschaftet und unter Schutz gestellt worden. Die Eltern hatten offenbar von dem Sumpf, in den ihre Tochter geraten war, nichts mitbekommen.

Laut einem Bericht des Alto Adige bahnt sich nun vor Gericht ein Vergleich an, wonach Catalano mit einer Haftstrafe von etwas mehr als vier Jahren rechnen muss. Ausschlaggebend für die Entscheidung des Richters könnte in der Tat der offensichtliche Sinneswandel des 27-Jährigen sein, der sich seit rund einem Jahr in U-Haft im Bozner Gefängnis befindet.

Catalano, der selbst süchtig war, nimmt mittlerweile überhaupt kein Rauschgift mehr zu sich, er konsumiert lediglich minimale Mengen an Methadon. Weil er eine Besserung seines Verhaltens an den Tag legt, könnten die allgemein mildernden Umstände greifen.

Außerdem hat der 27-Jährige ein Gespräch mit Vertretern der Comunità San Patrignano hinter sich, um in Therapie zu gehen. Die Comunità San Patrignano gilt als größtes Drogen-Rehabilitationszentrum Europas und befindet sich in der Gemeinde Coriano bei Rimini in der Region Emilia-Romagna.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Er hat Drogen an Minderjährige verkauft, nun will er sich ändern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jojo
jojo
Grünschnabel
15 Tage 2 h

Erster soll er amol ins Gefängnis ,seine Strafe absitzen und nor konn er a nuier Mensch werden!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

Zuerst amol ordentlich büsen, donn schaugmer, wos die Versprechungen wert sein !
Keine voreiligen Strafboni !

oli.
oli.
Universalgelehrter
15 Tage 1 h

Kriminell sein , dann keine Eier zeigen vorm Richter und um Milde betteln , weil er sich ändert und ein Neuer Mensch werden will .
Also alle Gefängnisse abschaffen , jeder verspricht er ändert sich .
Wer soll so ein schmarn glauben .
Seine Strafe absitzen und wenn er sich immer noch ändern will , Hilfe anbieten.

Staenkerer
14 Tage 23 h

bin deiner meinung! de kriegn de ponuszuckerlen schun im voraus, ohne das se beweißn müßn das ihnen ernst isch mit der bekehrung!
longe hoftsrofe, de gitsch hot von ihn a koane gnade gekrieg!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
15 Tage 1 h

Kann er, nach dem absitzen der Höchststrafe.

elmar
elmar
Tratscher
15 Tage 29 Min

Arbeitslager für die Nächsten 50 Jahre durch ihn sind viele Leben zerstört worden so einer hat keine Gnade verdient!!!!

Angel
Angel
Grünschnabel
15 Tage 1 h

Wenn sein Lebenswandel ehrlich gemeint ist, dann wünsche ich ihm viel Glück.

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
15 Tage 2 h

Ich will mich auch ändern 😌😉

mandela
mandela
Superredner
15 Tage 2 h

dann hoffen wir mal für den mann, dass er es schafft und auch allen anderen ein gutes Vorbild wird.

Dagobert
Dagobert
Superredner
15 Tage 3 Min

Nach der ,,Therapie”” die ich einem solchen verabreichen würde, wäre er zu 100% ein neuer Mensch. 😡

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
14 Tage 15 h

Ja, auch optisch gäbe es Veränderungen!

nok
nok
Tratscher
15 Tage 1 h

Wer nicht….

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
14 Tage 22 h

Des wieder schuld der linken politik

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
14 Tage 22 h

Oder aber er möchte sich dahin ändern, dass er in Zukunft von seinen Kunden den Ausweis verlangt und nicht mehr an Minderjährige verkauft ?!

brunecka
brunecka
Tratscher
14 Tage 17 h

keine gnade mit asean typ,der hot ziviel menschnlebn ruiniert,ob in den knast LEBENSLANG!!!!

Mauler
Mauler
Tratscher
14 Tage 19 h

Einsperrn wia jeden ondern… Strofe absitzen und donn konn er tian und lossn wos er will! Interessiert sowieso koan

Norbi
Norbi
Superredner
14 Tage 20 h

Der Fall des 27-jährigen Simone Catalano aus Leifers, dem vorgeworfen
wird, harte Drogen an Minderjährigen verkauft zu haben, wird kommende
Woche am Bozner Landesgericht verhandelt.

Ich warte ab und schau was da raus kommt. danach werde auch ich meine Senf dazugeben

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Grünschnabel
14 Tage 15 h

Drogenverkauf an Minderjährige ist aus meiner Sicht eine der schlimmsten Straftaten und ist mit  vorsätzlichen Mord gleichzustellen ,da soll es keine zweite Chance geben.

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
14 Tage 13 h

Also dass er Drogen an Minderjährige verkauft hat ist das eine, aber dass er das 15jährige Mädel zur Prostitution gezwungen hat um überhaupt an die Drogen zu kommen ist für mich fast noch schlimmer. Wie kann man das als Eltern nicht mitbekommen? Ich hoffe er erhält eine entsprechende Strafe.

Blaba
Blaba
Grünschnabel
14 Tage 13 h

Man kannt sich a amol frogn, brum Jugendliche Drogen konsumiern? Lai wegn die Dealer? Oder soll man in de Riffl und imene Eltern a a bisl Eigenverantwortung zuagestean…. ollm wern nit lai die Dealer die Schuld sein…

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
14 Tage 13 h

Lusche. Büse erst deine Sünden.

wpDiscuz