Bahnhof für 90 Minuten gesperrt

Rucksack löst Sprengstoff-Alarm in Innsbruck aus

Donnerstag, 19. Januar 2023 | 10:23 Uhr

Innsbruck – Am Innsbrucker Hauptbahnhof hat am Mittwochnachmittag ein herrenloser Rucksack einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, wurde befürchtet, dass darin Sprengstoff enthalten sein könnte.

Zuvor war eine nervös wirkende Person beobachtet worden, wie sie den Rucksack in der Bahnhofshalle abstellte und sich dann entfernte. Ein Zeuge meldete den Vorfall der Polizei, woraufhin der Bereich der Bahnhofshalle und der Vorplatz umgehend abgesperrt wurden.

Nachdem ein Sprengstoff-Experte den Rucksack untersucht hatte, gab es Entwarnung. Die Sperre des Bahnhofs wurde nach 90 Minuten wieder aufgehoben. Nun versucht die Polizei den Besitzer des Rucksacks ausfindig zu machen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz