Francesco Esposito [26] ist verunglückt

Tödlicher Motorradunfall in Trient

Freitag, 23. April 2021 | 09:06 Uhr

Trient – Ein 26-jähriger Motorradfahrer ist in Trient am Donnerstagnachmittag tödlich verunglückt. Der Unfall hat sich auf der Staatsstraße 12 in Richtung Süden ereignet, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Die Unfallerhebungen führte die Trientner Stadtpolizei durch. Die Feuerwehr sicherte den Unfallort ab. Auch mehrere Rettungswagen waren eingetroffen.

Wie die Online-Ausgabe des Adige berichtet, hat sich der Unfall in einem Tunnel ereignet. Bei dem Unfallopfer handelt es sich um Francesco Esposito. Sein 23-jähreiger Bruder Antonio wurde verletzt.

Die beiden hatten eine Runde mit ihrem Motorrad des Typs Honda 650, das nur wenige Tage zuvor gekauft worden war.

Der 26-jährige Lenker soll im Tunnel die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben, nachdem er mit dem Reifen den Betonring gestreift hatte. Während sein Bruder Antonio zu Boden geschleudert wurde und mit ein paar Prellungen und Abschürfungen davonkam, prallte Francesco Esposito gegen die Wand des Tunnles.

Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Tödlicher Motorradunfall in Trient"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nik1
Nik1
Superredner
22 Tage 20 h

R. I. P.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

R.I.P.

Doolin
Doolin
Superredner
22 Tage 16 h

…RIP…
🏍

Server
Server
Superredner
22 Tage 17 h

Mein tiefstes Beileid. R.I.P. Biker! Wir sind mit dir@

eisern
eisern
Tratscher
21 Tage 8 h

R.I.P. ,o Mann es geht wieder los, die Saison hat begonnen.

wpDiscuz