Stellungnahme der SVP-Parlamentarier

“Anteilnahme für unsere Österreichischen Schwestern und Brüder”

Dienstag, 03. November 2020 | 17:48 Uhr

Rom – “Im Namen der Parlamentarier der SVP bringen wir unsere Anteilnahme und Solidarität mit den österreichischen Institutionen und der österreichischen Bevölkerung zum Ausdruck“, so Abgeordnete Renate Gebhard und Senator Dieter Steger heute im Parlament. “Die Bande zwischen Südtirol und der Stadt Wien sind alt und stark“, betonte Steger im Senat, „eine Freundschaft, die wir heute mehr denn je betonen und bekräftigen wollen.“

Was gestern in Wien geschehen sei, passierte nur wenige Tage nach den Anschlägen in Frankreich. Es spiegele die Strategie des islamistischen Fundamentalismus wider, zu einer Zeit, in der ganz Europa durch die Corona-Krise gefordert sei, Verwüstung und Angst zu verbreiten. „Es ist der x-te Beweis“, fügte Steger hinzu, „für einen kranken und abscheulichen Plan, auf den Europa geeint reagieren und sein Engagement gegen alle Formen von Fundamentalismus und Intoleranz neu beleben und verstärken muss. Diejenigen, die Terror säen, diejenigen, die unsere Städte in Kriegslager verwandeln wollen, müssen jedoch wissen, dass Europa in seiner langen Geschichte in der Lage war, größere und bedrohlichere Widersacher zu besiegen.“

Und so werde es auch diesmal sein, um den Opfern eines Krieges die Ehre zu erweisen, der nur in den verstörten Köpfen derjenigen existiert, die religiöse Botschaften mit Füßen treten und manipulieren, um Ziele zu verfolgen, die nichts mit Glauben und Religion zu tun haben. „Lang lebe die Freiheit, lang lebe das österreichische Volk, dem wir von hier aus, die innigste Umarmung senden, zu der wir fähig sind”, schloss Steger.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Anteilnahme für unsere Österreichischen Schwestern und Brüder”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Das hilft den Opfern ungemein…..die falsche Einwanderungspolitik samt Friede Freude Eierkuchenjustiz haben zu diesem Dilemma geführt….

wpDiscuz