Im Landtag knapp abgelehnt

Keine Gratis-Öffis für alle Südtiroler

Mittwoch, 03. Juli 2024 | 15:34 Uhr

Von: luk

Bozen – Heute wurde im Südtiroler Landtag der Vorschlag des Abgeordneten Thomas Widmann (Landtagsfraktion Für Südtirol mit Widmann) zur Ermöglichung der kostenlosen Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs für alle Südtiroler Bürgerinnen und Bürger diskutiert. “Großer Zuspruch kam dafür aus den Reihen der Opposition. Unverständlich bleiben die Argumente der ablehnenden Haltung der Landesregierung”, so Widmann. Der Vorschlag wurde denkbar knapp mit 17 zu 17 Stimmen abgelehnt.

Thomas Widmann äußert sein Bedauern über die Entscheidung: „Es ist absolut unverständlich, dass dieser Vorschlag abgelehnt wurde. Das Ticketing funktioniert nicht, auch wenn das Gegenteil behauptet wird. Der bürokratische wie finanzielle Aufwand steht in keinem Verhältnis zu den geringen Einnahmen: Dem Einsatz von einer Armada an Menschen und mehr als 200 Millionen Euro an Kosten stehen lediglich an die zehn Millionen an Einnahmen gegenüber. Diese in diesem ineffizienten System blockierten Arbeitsressourcen würde anderswo dringend für sinnvollere und produktivere Arbeit benötigt. Außerdem wäre eine Querfinanzierung in der Größenordnung von zehn Millionen problemlos möglich, beispielsweise über Gewinne aus der Wasserkraft, die so endlich der Bevölkerung zugutekämen.“

“Zudem würde dadurch der Zugang derart erleichtert, dass es praktisch keine Hemmschwelle mehr gäbe und die Motivation vieler Menschen, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen, deutlich erhöht würde”, so der Landtagsabgeordnete, der das Mobilitätsressort selbst einmal geleitet hatte.

“Beispiele aus anderen Ländern zeigen, dass die kostenlose Nutzung nicht nur möglich, sondern auch erfolgreich ist. Genauso wie die Einführung des Südtirol-Passes für die Jugend eine Revolution im Mobilitätsverhalten junger Leute eingeläutet hat, wäre hier enormes Potenzial, um das Mobilitätsverhalten aller nachhaltig zu revolutionieren gewesen. Gerade in wohlhabenden Regionen wie Südtirol, die sich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben haben, ist die Umsetzung solcher Maßnahmen ein Muss”, fügt der Widmann hinzu.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

73 Kommentare auf "Keine Gratis-Öffis für alle Südtiroler"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
user6
user6
Superredner
17 Tage 23 h

dann fahrmer halt erst recht mit dem auto. danke SVP

algunder
algunder
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

brutal !
mir solls recht sein 🤣🤣🤣🤣🤣🤣👍🏻👍🏻

So ist das
17 Tage 21 h

Gratis Öffis sind nur für die Touristen 🤔🤔🤔
Dem LH sind die arbeitenden und steuerzahlenden Pendler wohl eher egal 🤔

TirolerSued
TirolerSued
Superredner
17 Tage 19 h

@So ist das …. für Touristen und den jo so bettelarmen Politiker,bsunders dei ormen WeißBlütler

Doolin
Doolin
Kinig
17 Tage 22 h

…wir zahlen lieber die Tickets für die Touris…

Ninni
Ninni
Kinig
17 Tage 22 h

@ Doolin

das kannst laut sagen,
wir sind die letzten diesbezüglich im land

danke svp, ist doch wahr

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
17 Tage 20 h

…die Tickets zahlen die Betriebe

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 19 h

@lubumba Es ist bereits zugegeben worden, dass die Tagespauschale für die Touristen das Drittel der die Kosten nicht deckt, das nicht eh schon durch Steuern finanziert wird. Von vollem Kostenausgleich träumt man noch nicht mal.

magg
magg
Superredner
17 Tage 18 h

@lumbumba nicht alle Betriebe zahlen ein

Frank
Frank
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@lumbumba Und die Gäste, Ortstaxe, im Übernachtungspreis enthaltene Steuern, … Aber das wird Doolin nie verstehen, bzw., er will es nicht, lieber ständig hetzen und Andere für die eigene bescheidene Lebenslage verantwortlich machen.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
17 Tage 4 h

AUCH BLÖDSINN

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
17 Tage 4 h

AUCH QUATSCH

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
17 Tage 23 h

iats tats mi intressieren wer do genau dorfür und wer dorgegen obgstummen hot.
I konnsmor schun denken ober es war guat des schworz auf weiß zu segen.

Diogenes
Diogenes
Tratscher
17 Tage 21 h

17 Regierungsmitglieder haben dagegen gestimmt, eh klar. Wetten, dass die SVP bald denselben Beschlussantrag stellt? Und da natürlich zustimmt, weil sie immer schon dafür war ;-(

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
17 Tage 20 h

Vermutlich kommt das Ja von der Opposition und das nein von der Regierung…

sophie
sophie
Kinig
17 Tage 20 h

@soundgeist

Sell muss geheim bleibn, sunscht gobnse Ongscht dasse kana Stimm mehr kriagn

Tata
Tata
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

am Ergebnis ändots nix….und wos hesche donn meara??? awin meara schiern war holt meglich….wenn se is Ziel war….

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
17 Tage 23 h
Es war leider abzusehen, dass die Politik gegen die Bürger entscheiden würde. Da sind zu viele Lobby-Interessen vertreten und nicht zuletzt müssen einige hohe Herrn auch den Schein wahren und ihre “Ehre” retten. Der gute Herr Alfreider kann schlecht zugeben Millionen in den Sand gesetzt zu haben mit einem Ticketing-System, das seit März 2022(!9 hätte funktionieren sollen und nach zwei weiteren Jahren noch immer nicht taugt. Rechnet man dazu die Personal-, Instandhaltungs- und Betriebskosten kommt ein 2-3 stelliger Millionenbetrag zusammen, den Südtirol verpulvert. Aber besser weiter verpulvern als zugeben das es eine Schnapsidee ist und etwas in Zukunft besser zu… Weiterlesen »
peterle
peterle
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

Hoffentlich bleiben Sie dran. Kommendes Jahr sind wieder Wahlen. In den Gemeinden rumort es ja auch zur Genüge.

Tom25
Tom25
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Für Kompatscher IST DAS
NACHHALTIGKEIT

magg
magg
Superredner
17 Tage 23 h

Ha, als ob die Südtiroler*innen von der SVP mal etwas gratis bekommen würden. Sonst fehlt ihnen ja Geld für ihre gratis Bedürfnisse. 😡

nikname
nikname
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

naja, der Preis der Öffis ist für die Südtiroler nicht besonders hoch, allerdings wäre das zukunftsweisend gewesen.

krokodilstraene
17 Tage 21 h

Es wäre ja schon ein großer Schritt, wenn wir gleich wie die Touristen behandelt würden….
66 Cent pro Tag würde ich sofort bezahlen!
Macht dann € 240,90 für ein ganzes Jahr.
Darin inbegriffen sind die öffentlichen Verkehrsmittel und die Eintritte in die Museen!

Alles andere ist eine Verarsche der Steuer zahlenden Bevölkerung, welche ja diese öffentlichen Dienste und Einrichtungen finanziert!

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
17 Tage 20 h

die tickets zahlen die betriebe ….und das gar nicht wenig

giftzwerg
giftzwerg
Tratscher
17 Tage 18 h

Was die Betriebe für ein Ticket bezahlen reicht nie und nimmer

Staenkerer
17 Tage 18 h

wenn überoll in de busse sooft de entwertungstrappelen nit funkioniern und jeder togelong gratis fohrt, wie in brixen -ungebung kam ba 200€ pro korte und johr eh mehr geld zomm wie ban jetzigen system zomm kimmt!

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
17 Tage 4 h

BLÖDSINN…WER SAGT DENN DAS JEDE 20 MIN EIN BUS FAHREN MUSS??? DAS LAND WILL ES SO

Staenkerer
17 Tage 22 h

jo wiedmann, hosch wirklich gemoant kompatscher und co isch einverstondn das der kloane buggler und es drittklassige südtiroler fuaßvolk auf oan sockl der heiligen kua, der touristen, gstellt werd?
und das man für de no 10 milionen mehr ausgib, wo se decht jeden cent für de beiträg für de lobby und zum geholtaufstockn für megaverdiener ba de londesongstellt und der londespolitker braucht…

Batman
Batman
Grünschnabel
17 Tage 5 h

Jo gell, jetzt konn der Widmann amol selber fühlen wie die SVP mit der Oposition umgeht : alles blockieren um es später vielleicht als eigene Idee zu presäntieren.

guenne
guenne
Superredner
17 Tage 23 h

Nichts anderes als dies hätte ich mir erwartet. 🤔
Einfach nur zum fremdschämen.🤮😤

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
17 Tage 23 h

Des honimo schun gidenkt… what else…ols wos fi ins amo guit und awin a Erleichterung war, wert abgelehnt… das war schon öfters so, nur der Mensch vergisst viel….

traurig
traurig
Superredner
17 Tage 18 h

@Homlaender welche Erleichterung? Du fohrsch sichr net Bus und ole de blärrer do a net. Weil suscht wisset es dass Busfohrn billig isch😅.

krokodilstraene
17 Tage 23 h

Wer hat sich wirklich eine andere Entscheidung erwartet???

Viel wichtiger ist ja Steuergelder auszugeben für eine zusätzliche “Bürokraft” des Vize-Regionalpräsidenten… eine Kleinigkeit von 100.000 Euro pro Jahr…

Noch Fragen?
Ob denen das Volk, das sie gewählt hat, am Allerwertesten vorbeigeht…?

jagerander
jagerander
Superredner
17 Tage 21 h

danke an alle SVP Wähler, könnt Stolz sein solche Volksbertreter zu haben.

Mico
Mico
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

Und immer wieder….. und olm wieder fest die svp wählen…. bravo…

giftzwerg
giftzwerg
Tratscher
17 Tage 20 h

Am meisten ärgert mich das mir südtiroler doppelt zahlen , für uns und für die touristen

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
17 Tage 20 h

Wenn die Touristen für 0,6€/Nacht den Südtirolpass (incl. Museum) erhalten sollte doch für die Einheimischen eine Jahreskarte zum max. Preis von 200€ möglich sein (0,6*365=219)

Ninni
Ninni
Kinig
17 Tage 19 h

diese Rechnung wurde hier schon des öfteren vorgeschlagen.

Aber NEIN, das versteht unsere Super SVP eh net.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 18 h

Die Rechnung geht auch nicht auf.Denn die Touristenbeiträge reichen nicht für die Finanzierung

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Superredner
17 Tage 22 h

Alle die noch eine alte Furzkiste haben, behalten sie deswegen jetzt noch ein Weilchen.

Blasius
Blasius
Superredner
17 Tage 7 h

@Ischjo…. : Furzen ist gesund. 😁

traktor
traktor
Kinig
17 Tage 22 h

super, wenn der alte nicht mehr kollaudiert wird “,24 jahre” wird halt ein neuer verbrenner herhalten müssen für die nächsten 24 jahre…. das ist nachhaltigkeit….

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

Dass ich nicht lache: SVP und Nachhaltigkeit
Ausser sie verstehen und darunter “danach halt”, also wenn wieder ein neues Skikarusell, Megaufstiegslage ins “letzte Loch”, Hotelanlage, Speicherbecken usw. genehmigt wurde, kann man über Umweltschutz reden.

claudiosincero
claudiosincero
Grünschnabel
17 Tage 20 h

Hier fleissig am protestieren der Herr/Frau Südtiroler/in…aber bei den nächsten Wahlen alle wieder fleissig das Kreuzchien bei der Esse Vu Pi,den was soll man denn sonst schon wählen…In Südtirol ändert sich nie was.

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

So wichtig ist der Landesregierung also die reduzierung des Verkehrs… hauptsache die Touristen können gratis mit den Öfis fahren die Steuerzaher dürfen es aus ihrer Tasche zahlen

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
17 Tage 4 h

Blödsinn

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

jawoll immer fest auf die SVP schimmpfen u.bei den nächsten Wahlen wieder brav Edelweiß ankreuzen🤣

josef.t
josef.t
Superredner
17 Tage 18 h

Populisten predigen, “beten” und das Wasser fällt
vom Himmel, wie auch die Euros für die Öffis ?
Der öffentliche Personentransport in Südtirol
funktioniert sehr gut !
Die ihn benutzen zahlen nach Einkommen….

wienerschnitzel
wienerschnitzel
Tratscher
17 Tage 17 h

Wie zahlt man Öffis nach Einkommen?

josef.t
josef.t
Superredner
17 Tage 17 h

Wer ein Ticket im Bus kauft, wird sicher nicht
nach dem Einkommen gefragt…..

Schlaubi Schlumpf
Schlaubi Schlumpf
Grünschnabel
17 Tage 16 h

I bin gestern um 10:00 vormittog mitn Bus vo Eppan noch Bozen gfohrn weil mein Auto in der Werkstott wor.
Dor Bus wor gstecktvoll deitsche Touristen!!!
Praktisch hon i als Einheimischer gezohlt und hon gemiast in Bus stian, und die gonzn Touris sein olle schian gsessn (GRATIS!!)

Blasius
Blasius
Superredner
17 Tage 7 h

@Schlaubi: So streichelt man Gäste, die woanders ihr Geld dalassen müssen (wollen). Und das nicht zu knapp …. Wie nennt man so was? Berechnung ohne Rechnung. 😁

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

Und warum hat Tommy das nicht vorgeschlagen, als er zuständiger LR war?
Reden ist bekanntlich Silber, Schweigen Gold.

sixxi
sixxi
Tratscher
17 Tage 20 h

Knapp abgelehnt… wos hoasst sel? 9 von 10 woren dogegen?! Weil kannt jo in die eigenen Leit wos zuguate kemmen.

tester
tester
Grünschnabel
17 Tage 5 h

@sixxi
Den Artikel nicht gelesen? “Der Vorschlag wurde denkbar knapp mit 17 zu 17 Stimmen abgelehnt”

Pasta Madre
Pasta Madre
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

Dann ist also die ganze regierende Bande dagegen das die Südtiroler mal am Kuchen mitnaschen können.
Wählt weiterhin fleisig SVP.

Skye
Skye
Tratscher
17 Tage 19 h

Wurde der Widmann nicht ehemals “Tom Lok” genannt?
Gestern war ich in zwei unterschiedlichen Bussen unterwegs und in beiden hat der Automat nicht funktioniert. Das System ist völlig daneben und nicht zeitgemäß. Ein fixer Jahresbeitrag von 50 oder 100€ wäre ok, dann das ganze Jahr freie Fahrt…

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

Ob ja ob nein, das lasse ich dahin gestellt. Da haben beide Seiten Argumente. Ich bin eher fürs bezahlen, zumindest für etwas bezahlen. Unglaubwürdig kommen mir die 10 Millionen vor denn ich habe doch irgendwo gelesen dass bereits die Tourismusbetriebe an die 20/25 Millionen einzahlen. Und wenn gratis, dann wohl für alle, andernfalls müssen wir weiterhin ein Heer von Kontrolleuren bezahlen um nur den Wohnsitz der Nutzer zu kontrollieren, was kostet dann wirklich mehr als der Nutzen.

Aurelius
Aurelius
Kinig
17 Tage 18 h

ich fahr sowieso mit dem Auto

der_jolly
der_jolly
Tratscher
17 Tage 16 h

….würde mich auch interessieren wieviel Prozent der aufgebrachten Meute hier überhaupt den Bus nutzen. Wenn man frühere Kommentare liest, sind sich die meisten ja zu schade für den dreckigen Bus.🤷🏼‍♂️

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 19 h

Wenn die Verwaltungskosten tatsächlich so hoch wären, dass es billiger wäre alles gratis bereitzustellen … dann wäre das in der Tat ein Skandal.
Aber selbst bei diesem Vorschlag ist bereits das Wort “Querfinanzierung” gefallen, was so viel heißt, dass stattdessen noch deutlich mehr Steuergelder verwendet werden müssten. Schade.

Muggi
Muggi
Tratscher
17 Tage 7 h

Ja, aber ein paar schwer produktive Landesangestellte würden ihren “Job” verlieren und müssten dann wohl Anderswo arbeitend ihre Brötchen verdienen…

sixtus
sixtus
Tratscher
17 Tage 18 h

Das kann die Landesregierung nicht machen, denn dann müssten sie sparen und nicht u sere Steuergelder zum Fenster hinaus werfen.

josef.t
josef.t
Superredner
17 Tage 18 h

Glauben wohl wieder “Einige” der Opposition….
Wer würde dann die Öffis finanzieren, wahrscheinlich
die Steuerzahler ? 

Wohlzeit
Wohlzeit
Superredner
17 Tage 8 h

Der beste Vorschlag ist in der Politik schlecht, wenn er von der falschen Partei kommt, erst wenn der gleiche von der SVP kommt, ist er gut

derRealist
derRealist
Neuling
17 Tage 7 h

Ein fixer Beitrag pro Jahr für in Südtirol lebenden Menschen wird kommen, doch nicht weil man in der Landesregierung ein Erbarmen hat, sondern weil es ein heimliches Eingeständnis ist das Tarifsystem nicht in Griff zu bekommen. Wie mit so Vielem was das “Land* in die Hand nimmt. Politiker sind in so vielen Dingen überfordert.

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Folgender Gedanke:
Gratisticket für ALLE
-> bedingt mehr Fahrgäste in den Öffis
-> dadurch braucht es mehr Busse
-> deshalb muss die Landesregierung Lösungen finden
-> darum lieber ein NEIN als Löungen suchen zu müssen

rex
rex
Tratscher
17 Tage 6 h

Ist schon bemerkenswert, dass N.G., unser Alleswisser, bei Entscheidungen der Landesregierung, sprich SVP, sich immer stillschweigend verhält. Recht bemerkenswert.

Techno Guy
Techno Guy
Tratscher
17 Tage 4 h

Das Volk ist dumm und glaubt immer noch, dass der Staat alles zahlen kann. Bürgergeld, gratis Bus, usw. Gratis Urlaub vielleicht auch noch? Unglaublich wie naiv viele sind!

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Ein Argument für das Gratisticket der Touristen war, die Straßen zu entlasten.
Entlastet der Einheimische die Straße etwa nicht wenn er Bus fährt?

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 6 h

… und
wenn alle gratis fahren, entfallen viele Spesen rund um den Verkauf, Entwertung, Kontrolle der Tickets. Mit dieser Ersparnis wären so einige Gratisfahrten drinnen.
(Möglich durch Pauschale an Busunternehmen)

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
17 Tage 4 h

WISST IHR WAS……SCHAFFEN WIR DIE GANZE GRATISMOBILITÄT EINFACH KOMPLETT AB…..ALLE HOTELBETRIEBE SIND MEHR ALS EINVERSTANDEN DAMIT……DANN ZAHLT JEDER SELBER UND FERTIG IST DIE DISKUSSION…..DIE IDEE AN DEM GANZEN ZAUBER KAM JA VON WEM???? VON DER LADESREGIERUNG UND SIENEN KUMPANEN…..😍😍💋💋

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
16 Tage 16 h
Mann sollte die Orts Taxe je Übernachtung um 50 Cent erhöhen was zirka 18/20 Millionen ausmachen würde und jedem Bürger bei irgendeiner Steuer € 40,00 pro Jahr, also € 3,33 pro Monat hinzurechnen und dann hätten wir 40 Millionen pro Jahr kassiert.  Aber sicher würde man auch dann noch schimpfen weil die Busse unpünktlich, alt, schmutzig und zu selten und nicht h24 fahren würden. Wahrscheinlich, wie man es machen würde, würde man es falsch machen.  Wenn man Südtirol vergleicht dann soll man alles mit einem vergleichen und nicht die Öffis mit Luxemburg, die Benzinpreise mit arabische Staaten, die Löhne mit… Weiterlesen »
wpDiscuz