Mit Zuversicht feiern

Kompatscher: “Weihnachtsregeln mit Hausverstand”

Dienstag, 22. Dezember 2020 | 15:18 Uhr

Bozen – Vom 24. Dezember bis zum 6. Jänner gilt in Südtirol, anders als vom Staat vorgegeben, für alle Tage eine einheitliche Regelung, die am Montag mit der Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 76 festgeschrieben wurde. Dabei habe sich die Landesregierung bemüht, eine nachvollziehbare Regelung zu treffen, die der Hausverstand nahelege und die sich nicht jeden Tag ändere, sagte Landeshauptmann Arno Kompatscher heute nach der Sitzung der Landesregierung.

Infektionszahlen weiter senken

“Unser Ziel ist es, die Situation nochmal abzukühlen und die Zahl der Neuinfektionen weiter nach unten zu bringen, um für die Wintermonate wieder mehr Wirtschaftsaktivitäten und Schule in Präsenz ermöglichen zu können”, betonte Kompatscher in Bezug auf die kommenden Monate “Für die kommenden zwei Wochen wollten wir es vor allem auch ermöglichen, dass die Menschen sich untertags frei bewegen und ins Freie gehen können”, unterstrich der Landeshauptmann.

Weihnachtsfeiern und später wieder Lockerungen ermöglichen 

Auf der anderen Seite gebe es bekanntlich einige Einschränkungen, und zwar für die Handelsbetriebe. Bars und Restaurants müssen ganz geschlossen bleiben. “Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, wir sind uns alle in der Landesregierung bewusst, dass diese Einschränkung der Wirtschaft auch wieder Belastungen für die Betriebe, für die Arbeitnehmer und Familien bringt”, sagte Kompatscher. Auf der anderen Seite habe es dafür in Südtirol in der Vorweihnachtszeit mehr Lockerungen als auf Staatsebene gegeben, erinnerte der Landeshauptmann. Laut staatlichen Regelungen wären nämlich die Handelstätigkeit und auch die Bars und Restaurants, die in Südtirol offen waren, in den vergangenen Wochen noch mehr einschränkt gewesen ebenso wie die Bewegungsfreiheit, die nicht über die Gemeinden hinaus gegeben gewesen wäre.

Trotz allem, war es ein wichtiges Anliegen, ein Weihnachtsfest zu ermöglichen, wenn auch ein etwas anderes als sonst, etwas ruhiger und im engen Familienkreis, sagte Kompatscher. Man darf somit auch die Großeltern und den Lebenspartner hinzuholen und kann eventuell auch zwei weitere Personen einladen, die nicht zum engsten Familienkreis gehören.

“Die Menschen in Südtirol sollen Weihnachten im Gedanken der Zuversicht feiern, und zwar in der Zuversicht, dass man Schritt für Schritt wieder mehr Anti-Corona-Maßnahmen lockern kann und im Jänner wieder mehr Tätigkeiten möglich sind als derzeit”, sagte Kompatscher. Der Landeshauptmann verwies auch darauf, dass die Landesregierung große Hoffnung in die Impfungen gegen das Coronavirus setze: “Wenn wir uns alle an die Anti-Corona-Regeln halten, dann arbeiten wir auf eine gute Entwicklung hin und können im Jänner wieder mehr Tätigkeiten ermöglichen.”

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "Kompatscher: “Weihnachtsregeln mit Hausverstand”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
29 Tage 10 h

Der Arno Kompatscher ist ein unverbesserlicher Optimist. Ja weiss er noch immer nicht, dass die Menschen, auch die SüdtirolerInnen, keine Eigenverantwortung haben. Mit wenigen Ausnahmen jedenfalls. Die Leute müssen per Gesetz gezwungen werden, einigermassen vernünftig zu sein.

tomtomtom
tomtomtom
Neuling
29 Tage 9 h

…dann machen sie es besser…

eineins
eineins
Grünschnabel
29 Tage 9 h

und du bisch sicher die ausnahme. gonz schian mutig🤔

bislhausverstond
29 Tage 8 h

Je mehr eingsperrt weard, umso weniger weards eingholtn

Staenkerer
29 Tage 7 h

maaa, i glab nit das südtirol wirtschoftlich und kulturell so dostand wenn de leit nit ollm schun hausverstond erwiesen hattn!
lei de wechselhofte politik des londes hot des nit bewirkt, de italienische nit und de longjährige labbyistn politik a nit! und de italienischn gsetze in de mir mehrheitlich aufhorchn müßn, ober a de vom lond, mit sicherheit a nit

Staenkerer
29 Tage 7 h

@bislhausverstond meine worte schun seit longem! fördert lei de jugendliche sturheit und den oltersstarrsinn!!

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
28 Tage 19 h

Hausverstand ist in Südtirol leider ein Fremdwort. Es ist bedenklich, wenn eine Politik auf Hausverstand setzen muss. Das ging in der Geschichte der Mensghheit noch nie gut.

axel roses
axel roses
Grünschnabel
29 Tage 10 h

Ich bin von allen Politiker endteuscht

Faktenchecker
29 Tage 10 h

Ich von Deiner Rechtschreibung.

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 9 h

ich auch, seit langer Zeit! Von rechts bis links, 5* inklusive.

bursch
bursch
Neuling
29 Tage 8 h

@Faktenchecker wos bischen du wosfra kloankarierto bursche?? schaug af die selbo obis guit doschreibsch… a morts gosche bolman et woaß wer du bisch

jack
jack
Universalgelehrter
29 Tage 10 h

Hausverstand??
so wie firn Massentest??
x millionen in den Sand gesetzt um Weihnachten zu retten.
Hausverstand lässt grüßen

Ali
Ali
Grünschnabel
29 Tage 5 h

@jack
Ich denke die Idee des Massentestes war nicht schlecht und wir Südtiroler haben auch brav mitgemacht; man hatte uns ja eben gesagt, Massentest, damit wir ein halbwegs normales Weihnachten feiern können. Das erhoffte Ergebnis ist nicht eingetreten, die Frage ist warum?
Haben wir die Idee hinter dem Massentest alle verstanden oder richtig interpretiert?
Wurde uns der Sinn des Massentestes klar und deutlich genug erklärt?
Haben wir alle verstanden, was ein negatives Ergebnis beim Massentest bedeuten kann?
War die Info rund um den Massentest zu schwach, oder sind wir einfach alle nur stuff und gesättigt von dauernden neuen Verordnungen und Einschränkungen?

brunner
brunner
Universalgelehrter
29 Tage 11 h

Hausverstand….träum weiter….bei vielen egoistischen arroganten Südtirolern Fehlanzeige!

Anubis
Anubis
Tratscher
29 Tage 11 h

Wia wars amol mit Hausverstond zu regiern?

Enzo
Enzo
Grünschnabel
29 Tage 10 h

Im Aostatal ist alles offen, meiner Meinung nach, ist einsperren nicht der richtige Weg!

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

möchte einen Rat vom Arno. Was soll, zum Beispiel, ein Pusterer tun wenn er seinen vinschger Onkel besuchen will und dringend aufs Klo muss??…….hinter dem Baum gehen und sich von der Staatsgewalt 3000€ abknöpfen lassen? ?
Die Bars und Restaurant müssen offen bleiben ohne wenn und aber. Ist eine soziale Einrichtung und jeder Arbeiter ( Maurer, LKW-Fahrer ecc….) hat das recht auf eine warme Mahlzeit und Pause……das sollte einem eigentlich der ,,Hausverstand,, sagen.

Ars Vivendi
29 Tage 8 h

Sehr verehrter Herr Landeshauptmann, wer so wahllos mit Gesetzen und Verordnungen um sich wirft, wie die Regierung in Rom und Sie mit Ihrer Landesregierung in Bozen, darf sich nicht wundern, dass die BürgerInnen irgendwann nicht mehr verstehen, was eigentlich aktuell Sache ist. Und auch nicht mehr gewillt sind, auf dieses “Karussell”, in Österreich früher “Ringelspiel” 🤣 genannt, aufzusitzen bzw. teilzunehmen. Setzen Sie bitte Ihre ganze Kraft für eine echte !! und dauerhaft spürbare Autonomie ein, auch wenn Sie es nicht schaffen werden, sich vom italienischen Staat zu lösen.

Italo
Italo
Superredner
29 Tage 6 h

Ars v Bleib bei deiner Merkl und her auf do zu leschtern

Ars Vivendi
29 Tage 5 h

@Italo…du mich auch..

meilenstein
meilenstein
Tratscher
29 Tage 8 h

Ich werde das Weihnachtsfest wie alle Jahre mit meiner Familie feiern und da brauch ich keine Regelungen von Herrn LH ,lass mir das auch von niemand anderes verbieten das das mal klar ist!Selber nix einhalten und dann meinen den Menschen was aufzuschwätzen und zu verbieten.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
29 Tage 10 h

Es gibt anscheinend ziemlich viele, die nicht wissen wie man Hausverstand buchstabiert!
Das scheint nicht nur für die Regierten zu gelten sondern in besonderem Maße auch für die Regierenden…

Staenkerer
29 Tage 8 h

maaaa … es setzt schun hausverstond voraus um ba de verordnungen von stoot und lond mit de gonzn sonderregeln überhaupt amoll durchzublickn …..

bislhausverstond
29 Tage 8 h

Je mehr man die leit einsperrt, umso wianiger holtn sie sich drun….isch gonz a logische reaktion…und sie sein uanfoch stuff. Gekbe, orange, roate zonen, verbote übor verbote und nix werd bessa. Lei orbatsverlust und existenzängste, a soziale bombe, de erst 2021 losgeat…. und trotzdem lot sich des virus net ausrottn

tomtomtom
tomtomtom
Neuling
29 Tage 9 h

wo bleibt der Hausverstand, wenn Friseure öffnen dürfen und Kosmetikstudios nicht? Bitte um Erklärung…
Ist nur eines von vielen Unverständlichkeiten.

Trina1
Trina1
Superredner
29 Tage 9 h

Kompatscher hat es sicher nicht leicht. Hausverstand ist leider Mangelware darauf kann man sich nicht verlassen. Frohe Weihnacht an alle Kinder, das Christkind soll für die kleinen kommen sie sollen glücklich sein. Erwachsene können ruhig einmal auf etwas verzichten.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
29 Tage 8 h

Hausverstond hobn die Politiker long schun nimmer…

Faktenchecker
29 Tage 10 h

Lesenswert:
“Daher sei dieses Buch ausdrücklich auch dem Südtiroler Hausverstand anempfohlen.”

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/politik/rezension-sachbuch-dem-suedtiroler-hausverstand-11311430.html

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

Hausverstand und Politik?? ha,ha,ha,ha….. wäre das gleich man behaupte, Politiker bekommen nur den Mindestlohn.

Mucki
Mucki
Neuling
29 Tage 7 h

I konns nimma hearn!!! Und nochn 6. gehts gleich weita! Longsom mog er sich wos bessas infoll lossn, die Leit glabm ihm nix mehr!

Jiminy
Jiminy
Kinig
29 Tage 9 h

Hausverstand und homo sapiens… 🤔🤭 😅😆🤣😂😅🤣😂🤣😂🤣😂

Opa1950
Opa1950
Tratscher
29 Tage 9 h

Was heißt denn hier Hausverstand?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
29 Tage 7 h

Hausverstand? Wann wurde der das letzte Mal eingesetzt? 🤔

hannes
hannes
Grünschnabel
29 Tage 4 h

Wos hobsen enkren Hausverstond glossn wenns dei Regeln aufstellts?!?

ste
ste
Tratscher
28 Tage 19 h

wos jammert es olle?? af dr gonzn welt isch a groasser problem… jammern micht depressiv odr mann isch sel schun….

Mico
Mico
Tratscher
28 Tage 19 h

augenauswischerei!… wo ist hier der hausverstand?

Roger01
Roger01
Grünschnabel
28 Tage 21 h

Jeder möchte recht haben , jeder hat eine bessere Lösung , was uns auferlegt wird ist alles Bödsinn. Es wird schon so sein , darüber möchte ich nichts sagen. Eines steht fest wenn wir dieses Virus besiegen möchten bleibt uns nicht viel übrig: ausser Diziplin Maske Abstand und schlussendlich impfen lassen….alles andere bringt uns nicht weiter. „so sig holt is „

wpDiscuz