Habesohn und Co. dürfen wieder von Olympia träumen

WM-Wildcard und Olympia-Chance für ÖTTV-Männerteam

Montag, 25. Dezember 2023 | 15:17 Uhr

Österreichs Tischtennis-Team der Männer hat eine erfreuliche Weihnachtsüberraschung bekommen. Das ÖTTV-Team erhielt eine Wildcard für die Mannschafts-WM von 16. bis 25. Februar in Südkorea und damit auch eine Chance auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele nächstes Jahr in Paris.

Die Österreicher hatten bei der EM im September in Malmö mit dem Aus im Achtelfinale die direkte WM-Qualifikation verpasst. Als Nummer 14 in Europa bekamen Daniel Habesohn und Co. nun doch noch eine Einladung für die Weltmeisterschaft, dem einzigen Turnier, bei dem auch die Olympia-Tickets vergeben werden.

Alle WM-Viertelfinalisten qualifizieren sich für Paris, die restlichen Startplätze werden unter den Achtelfinalisten abhängig von der Weltrangliste vergeben. Verbunden mit dem Team-Tickets sind auch zwei Startplätze im Einzel. Der ÖTTV nominierte für die WM Daniel Habesohn, Andreas Levenko, Robert Gardos, Maciej Kolodziejczyk und David Serdaroglu.

Das österreichische Frauen-Team um Sofia Polcanova war bereits für die WM qualifiziert.

Von: apa