SHB: "Angeklagte Katalanen wie Andreas Hofer"

Warum zwei Fahnen in Siebeneich?

Mittwoch, 20. Februar 2019 | 11:43 Uhr

Siebeneich – Heute wird in Südtirol des Todestages des Freiheitskämpfers Andreas Hofer und seiner Mitstreiter gedacht. “Diese Zeit liegt nunmehr mehr als 200 Jahre zurück”, so Roland Lang, Obmann des Südtiroler Heimatbundes. “Seit einigen Tagen sind in Spanien zwölf Katalanen angeklagt, weil sie sich wie damals Hofer für die Freiheit ihres Landes einsetzen.”

“Die Toten sollen geehrt werden, aber den derzeitigen lebenden und verfolgten Freiheitskämpfern sollten wir unsere Solidarität und Sympathie nicht versagen. Deshalb habe ich heute bei mir in Siebeneich die Tiroler Fahne zusammen mit einer katalanischen Fahne gehisst”, so Roland Lang.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Warum zwei Fahnen in Siebeneich?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Danke für den Bericht, aber auf dem Foto ist die katalanische Fahne nicht sichtbar!

Tabernakel
1 Monat 4 Tage

Ist ja auch sein Vorgarten.

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 4 Tage

Guat gmocht Roland!

ifinger947
ifinger947
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Lächerlich = Es gibt heute ganz andere Gesetze als zu Hofers Zeiten !  Aber der Lang muss langweilige Kommentare schreiben und vergleicht Äpfel mit Birnen .😘  Sollte einem Apfelproduzent nicht passieren…..

wpDiscuz