Das neue Kurs-Programm der VHS ist ab jetzt buchbar

Über 1.000 Weiterbildungsmöglichkeiten in ganz Südtirol

Dienstag, 10. Juli 2018 | 11:48 Uhr

Bozen – Kurse, Seminare, Lehrgänge, Vorträge, Exkursionen, Führungen und Reisen: Der Herbst 2018 verspricht ein vielfältiges Weiterbildungsprogramm mit zahlreichen neuen Inhalten an der Volkshochschule Südtirol. Über 1.000 Angebote aus den Bereichen Kultur & Gesellschaft, Sprachen, Beruf, EDV & Multimedia, Gesundheit & Bewegung sowie Hobby & Freizeit sind ab heute buchbar und sollen die Neugier auf Unbekanntes wecken.

Ab heute sind die gesamten Kursangebote für Herbst und Winter 2018-2019 der Volkshochschule Südtirol buchbar. Das vielfältige Programm bietet über 1.000 Weiterbildungsmöglichkeiten in ganz Südtirol und deckt dabei vielfältigste Themen ab.

„Ein besonderer Schwerpunkt wird im Herbst 2018 auf der beruflichen Weiterbildung liegen“, berichtet Barbara Pixner, Direktorin der VHS. „Mit neuen Lehrgängen wie Eventmanagement, Leadership & Führungskompetenz und Human Ressource Management will die VHS Wissen und praktische Werkzeuge für die beruflichen Herausforderungen kompakt und umfassend vermitteln.“ Zudem wird im Herbst wieder die Presseakademie starten und ein weiteres Mal der Zertifikatslehrgang Vereinsmanagement angeboten. Der Bereich Kultur & Gesellschaft hebt sich durch Reisen, Tagefahrten und Exkursionen mit kunst- und musikgeschichtlichem Schwerpunkt hervor. In diesem Herbst wird die VHS unter anderem die Maremma mit Stefan Demetz (Leiter des Stadtmuseums Bozen) und Rom mit Giacomo Fornari (Direktor des Bozner Konservatoriums) bereisen.

Die zahlreichen Sprachkurse gehören zu den beliebtesten Angeboten der VHS. Hier darf man sich im Herbst neben Englisch, Französisch und Spanisch u. a. auf Arabisch, Russisch, Japanisch und Südtirolerisch freuen. Der Lehrgang „Traditionelle Kräuterheilkunde“ mit Margret Madejsky ist ein Highlight aus dem Bereich Gesundheit & Bewegung. Der Bereich Hobby & Freizeit bietet die einmalige Gelegenheit namhaften Köchinnen und Köchen, wie Mali Höller, Luis Agostini, Herbert Hintner und Waltraud Tschurtschenthaler, in ihren eigenen Küchen über die Schulter zu schauen und sich vor Ort Tipps und Tricks von den Profis zu holen. Die Kurse zum Thema Fotografie, Bildbearbeitung und Film im Bereich EDV & Multimedia ermöglichen den Einstieg in die kreative Medienwelt.

„Mit dem vielfältigen Programm der VHS möchten wir vor allem die Neugier in ihrer positivsten Form wecken: Die Neugier, sich für etwas Neues, Spannendes, Erlebnisreiches zu öffnen“, unterstreicht Oswald Rogger, Präsident der Volkshochschule Südtirol. „Die Angebote der VHS wollen so Brücken bauen, mit welchen wir es uns zutrauen, uns zusätzliche Fertigkeiten anzueignen und Neues zu lernen, ganz unabhängig von Status, Alter oder Geschlecht“.

Mit dem Herbstprogramm 2018 konnte die VHS ihr Programm nicht nur inhaltlich sondern auch territorial erweitern. So konnte im Mai 2018 die Ortsstelle Salurn ins Leben gerufen werden und ab September gibt es hier erstmals Weiterbildungsangebote der VHS.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz