464 Patienten in den Krankenhäusern

13 Corona-Tote in 24 Stunden – 183 Neuinfektionen

Montag, 22. Februar 2021 | 11:50 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden in Südtirol 1.135 PCR-Tests untersucht und dabei 119 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 64 positive Antigentests.

13 Todesopfer sind zu beklagen. Auf den Intensivstationen in Südtirol befinden sich derzeit 39 Patienten. Im Ausland werden drei weitere Patienten betreut.

Bisher (22. Februar) wurden insgesamt 479.269 Abstriche untersucht, die von 194.278 Personen stammen.

 

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (21. Februar): 1.135

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 119

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 41.813

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 479.269

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 194.278 (+295)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 728.148

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 21.560

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.097

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 64

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 259

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 163

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 49 (49 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 39 (davon 33 als ICU-Covid klassifiziert, zusätzlich 3 Patientinnen/Patienten in Intensivbetreuung Ausland)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 993 (+ 13)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 11.747

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 107. 819

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 119.566

Geheilte Personen: mit PCR Test 28.795 (+161)  zusätzlich 1.668 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 12.343 (+0)

Geheilte insgesamt (PCR und Antigen): 58.267

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.846, davon 1.408 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 53, davon 40 geheilt. (Stand: 10.02.2021)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

75 Kommentare auf "13 Corona-Tote in 24 Stunden – 183 Neuinfektionen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nik1
Nik1
Superredner
3 Tage 7 h

Wie kann es sein dass so viele an Corona sterben und die Intensivstation plus / minus jeden Tag die gleichen Zahlen haben. Da stimmt doch was nicht

pusteblume
pusteblume
Tratscher
3 Tage 7 h

@Nik1
Das ist ganz einfach:es sterben Menschen, damit andere wieder ein Intensivbett bekommen. Traurig 😢

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
3 Tage 6 h

ja was glaubst du? dass während einer Pandemie die Betten unbelegt bleiben? was stimmt mit dir nicht?

Nik1
Nik1
Superredner
3 Tage 6 h

@pusteblume ich beobachte das jetzt schon seit längerem. Es müssten die Schwankungen größer sein. Es werden nicht jedes Mal gleich viele sterben wie neue Internetseiten dazukommen

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

@Nik1 es werden ober a nit olle de sterben auf der intensiv liegen.

Staenkerer
3 Tage 5 h

jo glab es jeder intensivpatient stirbnt oder es sterbn lwi intensivpatienten patienten? viele sterbn ollm no in de heime oder dahoam wie vor 2020 holt a schun!

gustav
gustav
Grünschnabel
3 Tage 5 h

ich verfolge das auch schon seit geraumer zeit.
da passt was nicht mit den zahlen.
ich kann mir nur schwer vorstellen das immer exakt die anzahl von menschen neu hinzukommt , die wegsterben.

pusteblume
pusteblume
Tratscher
3 Tage 5 h

@Nik1
Die Intensivbetten sind voll ausgelastet. Leider bekommt nicht jeder, der es bräuchte, die lebenswichtige Beatmungsmaschine. Es müssen Menschen sterben, damit andere das Intensivbett bekommen.

Lilly
Lilly
Neuling
3 Tage 5 h

Das ist ganz leicht zu erklären. Oftmals sterben die Menschen auch zu Hause, weil sie es nicht mehr ins Krankenhaus schaffen, glauben dass es doch noch geht, oder einfach plötzlich die Lunge versagt. Genau das ist das tückische an Corona… es kann wahnsinnig schnell gehen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
3 Tage 4 h

@pusteblume
nein, man stirbt nicht nur auf der Intensivstation sondern auch auf “normale” Covidabteilungen!

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
3 Tage 4 h

@pusteblume so ein blödsinn, die meisten sterben außerhalb der Intensiv, weil sie schon längst am Ende ihres Lebens angekommen sind und sie auch nicht auf Intensiv kämen, wenn alle Betten frei sind. Durchschnittsalter der Verstorbenen über 80

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
3 Tage 4 h

@Nik1 glaube nicht dass alle mit/an Corona Verstorbenenaus der Intensivstation sind

xXx
xXx
Universalgelehrter
3 Tage 3 h

@Nik1 es sterben vorallem alte, schwache und kranke Menschen. Da geht es oft sehr schnell und sie brauchen kein Intensivbett mehr, weil sie zuhause oder im heim sterben.
habe gerade so einen Fall im Familienkreis.

Doolin
Doolin
Superredner
3 Tage 2 h

@pusteblume …aber 13 Corona-Tote sind entschieden zu viel!…
😬

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
3 Tage 1 h

@HansKaplan welche unbelegt? Die 100 sind eine Fantasy Zahl und die 50 auch nur wenn sie alle Betten zusammkratzen…. sonst müssten sie nicht Patienten ins Ausland verlegen

Nik1
Nik1
Superredner
3 Tage 31 Min

@xXx Mein Beileid

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
3 Tage 3 Min

@xXx genau meine tante auch erst vor 1 monat und win anderer bekannter auch aber es gab andere gründe nicht corona.

Stryker
Stryker
Grünschnabel
3 Tage 1 Min

@pusteblume
So a schmorrn dorzähln.Wenn mor aufn sem Punkt warn spricht man von Triage,und es gesundheitssystem war längscht zomgebrochn.Wia ersch krot groas berichtet gwordn isch hobn mir 100 Intensivbettn!13 corona tote?Wiaviele von de 70%über 90jahring(Herr gib ihnen die ewige ruh)Warn dert gstorbn weil sie die normale saisonale Grippe…a net überleb hattn??

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
2 Tage 17 h

andreas

ein grosser Teil (wenn man das so sagen kann aber schon)!

Ps. Es sterben aber auch Covid-19 Patienten auf den Normalstationen, die z.B. mit Krebs oder anderen schwer Leiden sich dort im KH. befinden! :-((((

Neumi
Neumi
Kinig
2 Tage 11 h

@ Nik1 Nicht alle kommen auf die Intensiv. Wenn gar keine Heilung mehr absehbar ist, lässt man z.B. sehr alte Menschen gezielt dort, wo sie sind, um sie nicht noch kurz vor dem Tod aus dem gewohnten Umfeld zu reißen.
Manchmal bleibt für die Verlegung auch gar keine Zeit mehr. Wenn der Kreislauf ohne große Vorwarnung zusammenbricht, dann war’s das.

snip
snip
Tratscher
2 Tage 9 h

Hallo,

Es gibt ned a digitalen Punkt der ÜBerlastung. Du konsch olm no Patienten in Flure und OP Aufwachräume unterbringen.
Südtirol isch aber mit 450 Patientenund über 40 Intensiv weit über den Punkt der normalen Gesundheitsbelastung wie bei a Grippe. Ganz viele wären bei a Grippe überhaupt ned gestorben, denn die Mortalität bei alten Leuten ist viele Faktoren über der Grippe und Verkehrsunfälle. Z.B. https://www.nature.com/articles/s41586-020-2918-0

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 9 h

@Nik1 danke

Maurus
Maurus
Tratscher
3 Tage 6 h

Mehr als 58000 Genesene, also 10% der Südtiroler haben Antikörper. Wenn man jetzt noch das Doppelte an Genesenen ohne Test dazu zählt, sinds 20%. Plus die Geimpften.

Dann spricht ja bald nichts mehr dagegen alles zu öffnen.

Restaurants, Bars und Geschäfte in der eigenen Gemeinde sollten schon besucht werden können.

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
3 Tage 6 h

und die restlichen 70-80% sind kein Problem oder was?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

In Südtirol wurden erst 22.150 Personen geimpft, das sind etwa 4,1%. Da ist es noch ein langer Weg bis wir alles öffnen können. Derweil bleibt uns nichts anderes übrig als der Lockdown

eineins
eineins
Grünschnabel
3 Tage 5 h

Der Falk hot a rechnung gemocht zem ischer obet af mindestems 120.000 mit der dunkelziffer(in Südtirol) kemmin ehr mehr. Also i bin kuan Biostatiker ober i tat die sell zohl ehr glaben.🤷‍♂️

Storch24
Storch24
Kinig
3 Tage 5 h

Die meisten der Erkrankten (März) haben keine Antikörper mehr.

Storch24
Storch24
Kinig
3 Tage 5 h

Seniorenheime., Mitbewohner fast alle durchgemischt , Personal 37 %. Da ist Nachholbedarf und Aufklärung notwendig

EviB
EviB
Tratscher
3 Tage 2 h

Maurus
In der eigenen Gemeinde? 😂
nichts für ungut, a er ich wohne in einer Gemeinde mit ca. 600 Einwohnern.
Da lohnt es sich nicht, eine Bar oder Restaurant aufzusperren…😂

EviB
EviB
Tratscher
3 Tage 2 h

Maurus
und die Dunkelziffer, derjenigen, die die Infektion bereits durchgemacht haben ist laut Schätzungen des RKI 5 bis 10x höher als die offiziellen Zahlen.

EviB
EviB
Tratscher
3 Tage 2 h

@Storch24
das sind Fakenews und wurden durch genügend Studien bereits wiederlegt.
In Ischgl haben noch über 90 Prozent der Infizierten Antikörper.
Zusätzlich gibt es auch noch sogenannte T-Zellen, die sich schwieriger nachweisen lassen.

Faktenchecker
3 Tage 1 h

storcjhi

Lenilein
Lenilein
Neuling
2 Tage 21 h

@Storch24 Blödsinn, der Großteil der Infizierten vom Frühjahr hat noch ausreichend Antikörper

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
2 Tage 17 h

storch24

so sieht es halt aus!!!!

Ps. Es glauben doch tatsaechlich einige, dass wenn man Corona hatte, dann auf immer und evig immun ist!
Das gleiche gilt uebrigens auch fuer diejenigen die geimpft sind! 6-12 Monate (das ist eine Annahme von mir, mal sehe ob die stimmt)

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
2 Tage 17 h

lenilein

wohl eher nicht!

bluemchen89
bluemchen89
Grünschnabel
2 Tage 15 h

Wenn man 365 toge mol 500 Neuinfizierte rechnet, kimp 182.000 außer. Durschnittlich gerechnet, in summor wordn wianiger, in wintor oft mehr. Also hobm mehr Antikörper, woaß net, wieso die Leit af epis 50.000 kem, hem stimp olls nimmor zom…

Neuling
2 Tage 9 h

@EviB leider hat Storch recht. Hatte corona im dezember, bin am Januar blutspenden gewesen und habe geschaut ob ich noch Antikörper habe. Alles schon weck und überraschung: bin gerade wieder zuhause mit corona 😂😂

Neuling
2 Tage 9 h

@Storch24 wenn du mir das vor einigen Monaten erzählt hättest würde ich dir auchn nicht geglaubt haben aber jetzt weiß ich das du recht hast. Leider…

snip
snip
Tratscher
2 Tage 9 h

Bei ca. 70% kann man wahrscheinlich alles öffnen. Warzum schreibst du so eine SChmarrn wenn das Sanitätssystem mit 450 PAtienten /(2000 Betten für alle Krankheiten) völlig überlastet ist trotz Maßnahmen. Wenn du alles öffnest dann darfst du gleich Massengräber ausheben.

snip
snip
Tratscher
2 Tage 9 h

Das trifft nur auf die 1. Welle zu -darauf refernzierte sich das RKI.. Ab Sommer-Herbst wurde viel mehr getestet. Dunkelziffer kannst du an den Toten ablesen. Dividierst durch 1% (grobe IFR Annahme Südtirol).

marher
marher
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Wer sind all die Coronatoten, mit welchem Alter hatte sie ihr Ableben. Mõgen sie Ruhen in Frieden.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Einfach mal in den Todesanzeigen nachsehen

pusteblume
pusteblume
Tratscher
3 Tage 7 h

Marher
Das wird dich wohl egal sein, wie alt die Verstorbenen waren. Ich finde diese Diskussion einfach nur zum Schämen. Die Menschen hätten sicher alle nich gerne gelebt.

elvira
elvira
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

@pusteblume jeder leb gerne nou! herztite, krebstote usw

Sag mal
Sag mal
Kinig
3 Tage 5 h

@elvira ja und Selbstmörder🙈

pusteblume
pusteblume
Tratscher
3 Tage 5 h

@elvira sell stimmp sicher. Da bin i voll deiner Meinung. Warum isch es ba Corona dann so, dass rs eh nur Alte sind? Kenne viele Alte, die an Corona gestorben sind. Viele hatten noch ein sehr schönes Leben… Bis Corona kam.

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
3 Tage 4 h

bubbles: auch die Todesanzeigen nachsehen bringt nix, steht selten bei einem an was…..

falschauer
3 Tage 3 h

spielt das alter bei einem todesfall nun auch eine rolle ? jedes ableben eines menschen ist ein einschneidendes ereignis, egal ob der verstorbene alt oder jung ist

sunshine
sunshine
Superredner
3 Tage 47 Min

Du wirst den Tot nicht verhindern können. Wir werden alle sterben, alle an unterschiedlichen Todesursachen.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
3 Tage 1 Min

@bubbles semm steht net an corona gestorben

Faktenchecker
3 Tage 7 h

Pardauz. Kompletter Lockdown sofort!

Heute reicht der Kleinbus nicht mehr aus! 😱😱😱

wellen
wellen
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Fast 1000 Tote. Sie sterben nicht mit, sondern an Corona, wie wir von Obduktionen wissen. Traurig, auch alte Menschen hätten gerne noch gelebt.

Psairer
Psairer
Grünschnabel
3 Tage 5 h

Wäre mir neu, dass alle toten Obduziert werden. Habe Persönlich einen Fall miterlebt, da wurde jedenfalls nicht Obduziert, also könnte diese Person auch mit und nicht an Corona gestorben sein.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
3 Tage 3 h

die meisten Taten no gern leben, ober irgendwann isch olls vorbei… heint, morgen, negste Woche oder negstes jahr… jeder muas gian, ober man will oder nicht! dein Kommentar ziag dass du nit wirklich woasch, wia es leben funktioniert und wia man damit umgeat… der tod gehört zum leben dazu, egal ob kronkheit, unfall oder natürlich…

ellmar
ellmar
Grünschnabel
2 Tage 23 h

@So sig holt is : und bei Dir sieht man dass du keine Ahnung von Corona hast. Frag mal jemand der beim Ableben eines Covid-19 Patienten dabei war. Sehr viele hätten noch viele schöne Jahre vor sich gehabt ohne diese Krankheit.

natto
natto
Grünschnabel
2 Tage 12 h

@So sig holt is stimmt da gebe ich dir vollkommen Recht.

corona
corona
Superredner
3 Tage 7 h

Bin gespannt auf die Zahlen ab morgen.
Dann kommen die ganzen Tests von den Leuten aus Lana, Mals, St. Martin dazu.
13 Tote sind brutal viele für die ansonsten geringen Zahlen. Wir knacken noch vor Monatsende die traurige Marke von 1.000 Coronatoten. Und da sind die indirekten Todesfälle noch gar nicht dabei. Einfach nur schlimm!
Bei den PCR-Tests waren wir schon mal bei über 50% Positivitätsrate. Und bei den Antigentests ist 1% jetzt auch nicht viel.

buggler2
buggler2
Tratscher
3 Tage 7 h

Ach warum testen zu Hause bleiben der Lohn kommt gleich, ist doch gut so

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
3 Tage 6 h

müsste theoretisch die Prozentzahl sinken,da dann sicher viele gesunde getestet werden,meine Vermutung,aber ich bin kein Experte 🤷🏽‍♂️🤔

hogo
hogo
Grünschnabel
3 Tage 6 h

bei pcr Tests 50% positiv rate ??
dass zeig mir bitte, es gibt keinen Tag wo dass zutieft .
im November war der höchste Wert der “Pandemie “mit 19,7%
Februar stand 22.02.21
10,6%

Anja
Anja
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Neuinfektionen gehen endlich runter, aber noch sind zu viele in den Krankenhäusern… hoffentlich leeren sich dort auch bald die Betten und alle dürfen wieder Heim ❤️ gute Besserung euch allen

mrscube
mrscube
Neuling
3 Tage 3 h

@ Nik1

Weil so viele stationär aufgenommen sind und von einem auf den anderen Tag intensiv behandelt werden müssen.
Am besten ist es sich bei betroffenen Familien zu informieren.
An alle Leugner: verzichtet doch im Vorfeld schriftlich auf eine medizinische Betreuung im Falle, dass es euch auch erwischt!

gschaidian
gschaidian
Superredner
3 Tage 2 h

Und du verzichtest suf die Behandlung wenn du Bergsteigen gehst oder eine andere gefährliche Sportart ausübst und verunglückst . Das zu tun ist nämlich total unnütz.

Nik1
Nik1
Superredner
3 Tage 33 Min

Ich leugnen Corona bestimmt nicht mir ist die ernste Lage bewusst aber ich verfolgen täglich die Zahlen und mache mir meine Gedanken.

Nobbs
Nobbs
Grünschnabel
3 Tage 6 h

@corona,ja bitte schau auf dein Leintuch ob auch das gespannt ist,wartest nur auf schlechtete Ergebnisse oder,positive Einstellung wäre angebracht,als nur auf den Computer zu starren oder?

corona
corona
Superredner
3 Tage 6 h

geh mal frische Luft schnappen. Scheinst ein bisschen angespannt zu sein… 😁😁😁 tief einatmen, dann wirds besser!

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
3 Tage 4 h

@corona tief einatmen und den Mund dann zulassen

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

Morgen haben wiur dann wieder min. 400…

MrRobot
MrRobot
Tratscher
3 Tage 7 h

Das Verhältnis stimmt natürlich mit der Statistik, berechnet über ein Jahr überein und die Quellen bzw. die Quelle ist auch unabhängig. Ironie off.

Odin89
Odin89
Grünschnabel
3 Tage 37 Min

Warum nutzt Ihr immer nur das Negative als Schlagzeile? 13 Tote und dann noch ein Super passendes Bild dazu??! Wie wärs mal mit positiven Schlagzeilen, z.B. dass heute nur 2,5% der Getesteten positiv waren, in Italien doppelt so viel. Warum immer nur Ängste schüren? Objektive Berichterstattung sieht anders aus.

marina
marina
Neuling
3 Tage 1 h

i konns nimmr hearn und nimmr lesn,corona ignoriern und weitertian wia vor corona.sel isch oanfoch nimmr meglich,egal wia man denkt,wos man isch und wos man a tuat odr gearn tat.und genau oanfoch lai disel totsoche isch es schlimmste an dem wos saitan johr isch.

Angi
Angi
Grünschnabel
3 Tage 41 Min

Wos sichor isch isch das be ins do in Südtirol olle e Beatmungsgerät gregn wenn es nötig isch und nit wos men do in die Kommentare liest das nit e jedor uans greg ders brauchen täte TOTALOR BLEIDSINN.

Tests insgesamt  7232 Positive 183 sel sain 2,53 % sel isch richtig guat denki mor holt.

meilenstein
meilenstein
Tratscher
2 Tage 21 h

Ich denke viele sterbn mit Corona und nicht wegen Corona.

snip
snip
Tratscher
2 Tage 9 h

Falsch, siehe LGL Bayern da ist das aufgelistet, 88% an Corona, Rest mit Corona.

natto
natto
Grünschnabel
2 Tage 23 h

Wir bekommen andere Zahlen zu lesen. Da geht es nur um das liebe Geld.
Traurig aber wahr .

wpDiscuz