Erleichterung beim Landesrat

Alfreider in “Hütten-Affäre” freigesprochen

Dienstag, 16. November 2021 | 09:46 Uhr

Bozen – Landesrat Daniel Alfreider ist laut Tageszeitung Alto Adige in der sogenannten Hütten-Affäre freigesprochen worden. Wegen Verjährung und Geringfügigkeit hat der Staatsanwalt den Freispruch beantragt.

Bekanntermaßen wurde dem ladinischen Landesrat vorgeworfen, Kubatur von einer alten Hütte nach Corvara verlegt zu haben und dabei Architekten und die Gemeinde getäuscht zu haben.

Über den Ausgang des Verfahrens zeigt sich Landesrat Alfreider erleichtert.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Alfreider in “Hütten-Affäre” freigesprochen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline1
Offline1
Superredner
17 Tage 4 h

“Verjährung” 🙈 und Täuschung als “Geringfügigkeit” eingestuft. Das ist mal ein Freispruch “1. Klasse”….

Savonarola
17 Tage 3 h

war von Anfang an klar.
Aber wehe ein Normalo hat ein um 7mm zu großes Fenster

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 3 h

Wegen Verjährung…… lieber Herr Alfreider, für mich heißt das noch lange nicht unschuldig.

Ocha
Ocha
Grünschnabel
17 Tage 4 h

Wohl niemand hat was anderes erwartet!😐

Oma
Oma
Superredner
17 Tage 4 h

Wer was anderes erwartet hat glaubt auch an den Osterhasen.

Mikeman
Mikeman
Kinig
17 Tage 1 h

entweder es war nicht oder wes war in Ordnung .Bereits diese unendlichen Zeitabläufe  beweisen in welchem Dschungel wir uns befinden.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
16 Tage 23 h

Ich werde jetzt meine Stadelkubatur in so viele Vermietungseinheiten wie möglich in die grüne Wiese knallen. 
Der Rest läuft über die Vermietungsportale. 

Mal schaun was geht. 

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
16 Tage 9 h

Verjährung ist das Top der Freisprüche!

wpDiscuz