Staatsanwalt Bramante untersucht Todesfall in Bozner Kaserne

Aufwiegelung zum Suizid?

Freitag, 10. November 2017 | 12:07 Uhr

Bozen – Anstiftung zum Selbstmord, mit diesem Verdacht hat der Bozner Staatsanwalt Giancarlo Bramante Ermittlungen zum Tod des Obersts Antonio Muscogiuri eingeleitet.

Der 50-Jährige wurde am 6. April dieses Jahres im Unterdach der Militärkaserne am 4.-November-Platz in Bozen erhängt aufgefunden.

Für den Moment ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen unbekannt, doch laut Medienberichten könnte sich auch noch eine Überraschung ergeben.

Schon nach dem Auffinden des Leichnams kamen Zweifel zum Selbstmord auf. Die Autopsie räumte diese aber aus dem Weg. Der Oberst war tatsächlich an den Folgen der Erdrosselung gestorben.

Die weiterführenden Feststellungen veranlassten Staatsanwalt Bramante jedoch dennoch dazu, eine Ermittlungsakte zu öffnen. Der Verdacht lautet auf Anstiftung zum Selbstmord.

Laut lokalen Medien ist der Vorfall vor dem Hintergrund einer komplexen Ermittlung zur Versorgung der italienischen Truppen in Afghanistan mit gepanzerten Militärfahrzeugen zu sehen.

Oberst Muscogiuri war der direkte Vorgesetzte von Kapitän Marco Callegaro des Heeres. Dieser wurde 2010 in seinem Büro in Kabul tot aufgefunden. Er hatte Suizid begangen.

Als Oberst Muscogiuri im April dieses Jahres in Bozen tot aufgefunden wurde, befand er sich angeblich in einer dramatischen Situation. Er sollte am 20. April wegen schweren Betrugs vors Militärgericht in Rom. Der Verdacht auf Betrug betraf die Sicherheit der gepanzerten Fahrzeuge. Angeblich wurden auch weniger teure Militärfahrzeuge angemietet, deren Panzerung sich als unzureichend erwiesen hatte.

Es war Kapitän Callegaro, der diese Fahrzeuge ausgewählt hatte. Sieben Jahre nach dessen Selbstmord, nimmt sich auch sein Vorgesetzter in Bozen das Leben.

Aus den Akten des Militärprozesses haben einige Punkte die Aufmerksamkeit des Staatsanwalts Bramante auf sich gezogen und diese ließen ihn am freiwilligen Selbstmord des Obersts zweifeln.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Aufwiegelung zum Suizid?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

da laufen sicher auch krumme Sachen!!!

wpDiscuz