Internet-Ausfall im Pustertal und Eisacktal

Bagger durchtrennt Glasfaserkabel in Vahrn

Mittwoch, 12. Oktober 2022 | 15:12 Uhr

Vahrn – Im Pustertal und im Eisacktal gab es heute laut Medienberichten einen Internet-Ausfall. Der Grund: Ein Glasfaserkabel wurde beschädigt.

Das Kabel wurde am Vormittag bei Grabungsarbeiten in Vahrn von einem Bagger erfasst und durchgetrennt.

Derzeit arbeitet der zuständige Anbieter daran, das Glasfaserkabel wieder zu reparieren. Es soll noch heute wieder in Betrieb genommen werden.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Bagger durchtrennt Glasfaserkabel in Vahrn"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nickname
Nickname
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

i hon gmoant dass seit a por johr ollm genau digital erfosst werd wenn kabl bzw. rear in bodn gleg wern damit men woas wo wos isch und genau de sochn niamer passiern solletn.
wer kimmp fern schodn auf der in firmen, private und öffentlicher hond entsteht wenn oaner in kabl ogrob und es nor stundn braucht um des wiederherzustellen?

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
1 Monat 26 Tage

wos fir a schodn? gib jo no mobiles internet.

leolee
leolee
Tratscher
1 Monat 26 Tage

mal meine Gemeinden die verschickt die Briefe und Rechnungen noch per Post.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 26 Tage

Die versicherung

Summer
Summer
Superredner
1 Monat 26 Tage

Lustig, willst jetzt auch noch Geld? Wie unverschämt.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 26 Tage

@Hausdetektiv Falsch, Anbieter Wind ist darum heute mobil ausgefallen.

Das Omen
Das Omen
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

@Hausdetektiv na dann erklär uns Ignoranten doch bitte wie man einen ganzen Betrieb so mirnichtsdirnichts einfach mal auf mobiles Internet umstellt!

magari
magari
Superredner
1 Monat 26 Tage

@Das Omen: informier dich bei deinem ISP um eine Backup-Linie per Funk.

PuggaNagga
1 Monat 26 Tage

@Hausdetektiv
Und wia glabsch funktioniert Mobilfunk?
Zu di Sendemasten giang Kabel zui.
Wenn Kabel kaputt a Mobiles Internet kaputt.

PuggaNagga
1 Monat 26 Tage

@Das Omen
Doch das geht einfacher als du denkst.
Das nennt man Fallback Leitung.
Im Falle eines Ausfalles des primären Internetanschlusses wird auf die 2. Linie in diesem Fall, ein 4G-Mobilfunknetz automatisch umgestellt. Dazu muss der Router nur dementsprechend konfiguriert werden und natürlich ein Mobilfunk Modem mit SIM Karte angeschlossen sein und einen Mobilfunk Vetrag abgeschlossen haben.
Wichtige Unternehmen haben sowas und ist kein Hexenwerk.
Ich brauche das nicht, ist in den letzten 10 Jahren genau 1 mal kurzzeitig passiert. Kosten-Nutzen Rechnung.

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 26 Tage

@Hausdetektiv welcher Schoden?
Zig Firmen sein in gonzn Rog stillgstonden weil ohne Internet ein Ausfall der Systeme wor. Sem konnsch afn Handy mobiles Internet hobm wie viel dasse willsch.

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Hausdetektiv Mobilfunk ist auch ausgefallen

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Wo mobiles Internet? wenn die Umsetzer im Tal (hoffentlich!) am Glasfaser hängen: kein Wind-Netz, TIM teilweise bis abends keine Mails ein und aus -und die dazwischen verloren im Nirwana.

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Festnetz, Funk und Satelit sind kein Vergleich in Leistung Preis und Latenz zu Glasfaser. Redundanz bei Glasfaser ist das Stichwort. Aber die Umsetzer fallen ja öfter aus, weil viele Umsetzer nicht mit Notstrom versorgt sind. aber meist nur kurz, nicht einen Tag lang! Die ganze Netzversorgung ist leider zu kurz gedacht. Da wurde zuviel gespart und viel Geld verdient.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 26 Tage

einfach drauflosgraben,wird schon nix drunter sein ansonsten eben Pech ghabt 😂.

Johannes
Johannes
Superredner
1 Monat 26 Tage

Im Wipptal haben Iliad und Windtre Kunden immer noch kein Netz! Wahnsinn wie schwach diese Infrastruktur ist!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 26 Tage

Was ist daran schwach? Ein Kabel reicht, wozu doppelt und unnütz verlegen? Bischen Ahnung von der Materie sollte man haben, wenn mans schon kritisieren will.

PuggaNagga
1 Monat 26 Tage

@N.G.
Tut mir leid es zu sagen. Aber du hast absolut keine Ahnung.
Wichtige Leitungen legt man redundant.
Das ist nicht unnütz das einfach Vorsorge für den Notfall oder Überlastung.
Schließlich hängen zukünftig sehr viele wichtige dinge des Lebens vom Mobilfunknetz ab. Stichwort IoT – Internet of Things. Wenn zukünftig jede erdenklichen Geräte untereinander kommunizieren müssen ist ein zuverlässiges Mobiles Internet unverzichtbar.

Staenkerer
1 Monat 26 Tage

des fong jo giat un….
do werd mit april, zumindest mit april 2023, woll nix wern das de dorfzuafohrt wieder aufgeat…

Tirolerbua
Tirolerbua
Neuling
1 Monat 26 Tage

Krankenhäuser nicht erreichbar.. noch immer teilweise kein Internet.. schwache Infrastruktur..

PuggaNagga
1 Monat 26 Tage

Was will man von einer Bananenprovinz wie unsere auch erwarten?
Mich wundert dass es überhaupt so selten zu ausfallen kommt.
In sachen Technik schläft dieses Land…

flocke
flocke
Grünschnabel
1 Monat 26 Tage

so Long sein de No net untn…woss gibs iatz schun wieder zu grobm….dio dio

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Eine Kopfnuß und saftige Kostenrechnung an diese Stümper von Grabungsleiter und den Baggerfahrer! Mehrmals im Jahr solche Schäden! Die Verlegung in der Straße ist eine einzige riesige Schadensfalle. In Kiens -Umfahrung- ist der nächste Schaden vorprogrammiert, wie in Lorenzen auch schon passiert. Zumindest muß sie umverlegt werden- mit sicherem, aber programmierbarem Ausfall.

wpDiscuz