Kassation lehnt Kraftwerksprojekt Alperia definitiv ab

Benedikter: “Achenrainschlucht gerettet”

Donnerstag, 01. November 2018 | 16:37 Uhr

Bozen/Ridnaun – Den langjährigen Rechtsstreit um das geplante Großkraftwerk in der – landschaftsgeschützten – Achenrainschlucht in Ridnaun hat nunmehr das Kassationsgericht endgültig zu Gunsten des WWF entschieden.

Mit dem am 26.10.2018 veröffentlichten Urteil lehnt die Kassation einen Rekurs der Alperia gegen das Urteil des Obersten Wassermagistrates aus 2016 ab und bestätigt dessen Entscheidung gegen das Kraftwerksprojekt.

Meritorischer Grund: Missachtung des negativen Umweltverträglichkeits-Gutachtens, schreibt Rudolf Benedikter.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Benedikter: “Achenrainschlucht gerettet”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
13 Tage 14 h

Jo bravo, immer schön Rekurs einreichen gegen allem, was an Projekten vorgebracht wird. Windpark am Brenner abgelehnt, Kraftwerk in Ridnaun abgelehnt, Kraftwerk am Eisack in Freienfeld abgelehnt… dann können wir eines Tages Atomstrom aus Frankreich und der Slowakei importieren. A bissl mehr denken tät manchmal nicht schaden…

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

@ Dolomiticus
Das dürfte wohl für dich selbst allererst zutreffen!!
Ist dir eigentlich klar dass Südtirol nicht weiträumig wie z.B. Nevada ist?Man hat ja sowieso schon bald die ganze Gegend mit allem Schand verbaut und teilweise versaut.Es geht nur um Profit denn der Strom wird sowieso immer teurer,na also denken dann labern !!

Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
13 Tage 53 Min
@mikeman fühlst dich wohl als supergscheider. Nicht weiträumig? Argument für Hinterwaldler, die nie aus ihrem Loch rausgekommen sind. Schaust dir mal die Gesamtfläche von Südtirol an und dann die verbaute – ein Nix. Und von welchem Schand laberst du? Wohl auch einer, der moderne Architektur und Technik nicht versteht und deshalb nicht mag. Und dann über Profit teufeln, wohl aus Neid – ist in diesem Land eh ein Klassiker. Wenn Strom immer teurer wird, dann wohl auch, weil das Angebot klein ist. Nachhaltige Energiequellen sollte man nutzen können, nicht mit Rekursen immer von vorn herein niedermachen. So kommen wir nicht… Weiterlesen »
wpDiscuz