Aufnahme leichter zu schaffen

Bozen: Migrantenzahlen sinken

Dienstag, 07. November 2017 | 10:38 Uhr

Bozen – Die Zahl der Migranten in Bozen ist rückläufig. Das hat Bürgermeister Renzo Caramaschi gestern bei einer Pressekonferenz erklärt. Offizielle Zahlen stehen zwar noch aus, doch der Trend sei bemerkbar.

Damit sei auch die Aufnahme der geflüchteten Menschen leichter zu bewerkstelligen, erklärt Caramaschi.

 

MENO MIGRANTI IL CAPOLUOGO RESPIRA

MENO MIGRANTI IL CAPOLUOGO RESPIRAFunzionano le politiche di controllo. I migranti a Bolzano sono in calo e l’accoglienza diventa più gestibile

Pubblicato da RTTR ALTO ADIGE su Lunedì 6 novembre 2017

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Bozen: Migrantenzahlen sinken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
00
00
Tratscher
10 Tage 11 h

…und die Erde ist eine Scheibe! 

Tottele
Tottele
Tratscher
10 Tage 9 h

Wollt Ihr uns Bürger noch länger für dumm verkaufen ?
Das ist Euere Geldpolitik und sonst nichts !!!

Tabernakel
10 Tage 5 h

Dumm, dass Deine Lügnereien nicht geglaubt werden.

Marta
Marta
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

der Bürgermeister das Spiegelbild der Stadt Bozen !!!!

Marta
Marta
Universalgelehrter
10 Tage 9 h

die Bozner haben Caramaschi gewählt,das sagt wohl alles !!!

witschi
witschi
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

die sind alle aufs land gezogen. urlaub auf dem bauernhof

wpDiscuz