Täter gab sich als Arzt aus

Bozen: Rollstuhlfahrer in eigener Wohnung ausgeraubt

Sonntag, 02. April 2017 | 09:45 Uhr

Bozen – In der Haslach-Straße in Bozen ist es am späten Samstagvormittag zu einem besonders dreisten Raubüberfall gekommen. An der Wohnungstür eines Rollstuhlfahrers soll Medienberichten zufolge ein unbekannter Mann geklingelt haben, der sich als Arzt ausgab.

Nachdem er sich auf diese Weise Zugang zur Wohnung des körperlich Beeinträchtigten verschafft hat, schubste er den Rollstuhlfahrer ans hintere Ende des Korridors. Dem Opfer wurde bald klar wurde, dass es sich um einen Überfall in der eigenen Wohnung handelte.

Der Rollstuhlfahrer wartete, bis sich der Täter wieder entfernte und holte dann Hilfe. Nachbarn wählten den Notruf. Im Einsatz waren die Carabinieri und ein Rettungswagen. Glücklicherweise ist der Rollstuhlfahrer nur mit ein paar Prellungen davongekommen. Seine Brieftasche wurde entwendet.

Das Opfer konnte den Eindringling sehr genau beschreiben. Demnach handelte es sich um einen rund 1,80 großen Mann mit einem langen Bart und grauer Kleidung. Weitere Augenzeugen, die den falschen Arzt gesehen haben, gibt es jedoch nicht.

Unklar ist auch die Nationalität des Täters, da er kaum ein Wort gesprochen hat. Die Ermittler schließen nicht aus, dass sich der Eindringling im Klaren darüber war, nur eine Person in der Wohnung zum Tatzeitpunkt vorzufinden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Bozen: Rollstuhlfahrer in eigener Wohnung ausgeraubt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gauni2002
gauni2002
Superredner
22 Tage 16 h

Von Ganovenehre kann man in solchen Fällen nicht sprechen, aber von Erbärmlichkeit, einen Menschen, der körperlich weit unterlegen ist, mit Gewaltandrohungen auszurauben. 

denkbar
denkbar
Superredner
22 Tage 6 h

Wer so was tut ist eiskalt und herzlos.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

die werden immer dreister…

WM
WM
Superredner
22 Tage 9 h

Der was gesagt hat es sind nur einzelfälle der irrt sich so gewaltig!!!! das hat es früher nicht gegeben. Ihr politiker seits alleine schuld am dem chaos der arme rollstuhfahrer hat mehr hausverstand wie ihr alle 😤😤😤

Staenkerer
22 Tage 16 h

egal woher de täter isch, i hoff sie findnen u. strofnnen doppelt u. dreifoch für de bosheit! wie konn man de hilflosigkeit so ausnutzn!
weit ischbes kemmen mit insern einst, na nit einst, vor a poor johr no, so friedlichn landl!

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
22 Tage 15 h

Sie spähen ihre Opfer aus und schlagen dann zu…es ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten, da sich das Opfer nicht wehren kann…i bin wirklich entsetzt wie nieder manche herabsinken können. Dem Opfer alles gute m möge er den erlitten Schock überwinden….

zockl
zockl
Tratscher
22 Tage 13 h

selbst Diebe haben normalerweise noch einen klitzekleinen Rest Ehrgefühl – unter der massenhaften Ausweitung der Kriminalität kommt das wohl jetzt abhanden – schlimm

WM
WM
Superredner
22 Tage 9 h

Langen bart da kommen nicht viele in frage..

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

zum Schämen, Mr. Ganove😤

hoffnung
hoffnung
Grünschnabel
22 Tage 7 h

Bozen ist Kinomäßig Gotham City.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

schon paarmal geschrieben , man wird wohl besser den Namen Südtirol in Wild West Tyrol umtaufen müssen um der Situation einigermaßen gerecht zu werden ,zumindest weiss einer was ihm dort blüht 😀

Orchideen2016X
Orchideen2016X
Tratscher
22 Tage 5 h

Wos ias lei olles möglich isch ?

Jodla
Jodla
Grünschnabel
22 Tage 4 h

SüdTripol

wpDiscuz