Schockierendes Video verdeutlicht „Barbarisierung“ des Krieges

Brutale Behandlung: Russischen Gefangenen in die Beine geschossen

Dienstag, 29. März 2022 | 07:59 Uhr

Kiew – Ein in den sozialen Netzwerken geteiltes Video sorgt für Empörung. In den schockierenden Aufnahmen ist zu sehen, wie offenbar ukrainische Soldaten russischen Kriegsgefangenen in die Beine schießen. Ein Vertreter der ukrainischen Regierung kündigte „sofortige Ermittlungen“ an. Andere hingegen behaupten, dass das Video gestellt sei. Experten halten das Video aber für echt.

Twitter/Illia Ponomarenko

Ein schockierendes Video, das weltweit in den sozialen Netzwerken zirkuliert, zeigt ukrainische Soldaten, die russischen Kriegsgefangenen, deren Hände hinter dem Rücken gefesselt sind, in die Beine schießen. Bei den Schützen handelt es sich offenbar um ukrainische Soldaten. Sie tragen ukrainische Tarnkleidung und an einigen von ihnen sind auch die blauen Armbinden der Kiewer Truppen zu erkennen. Bei den Gefangenen hingegen handelt es sich mit Sicherheit um Mitglieder der russischen Armee. Sie tragen die schwarz-orange Armbinde der russischen Nationalgarde, der Rosgvardia.

Einigen Informationen zufolge soll es sich bei ihnen um eine Aufklärungseinheit der Rosgvardia handeln, die in die Hände der ukrainischen Truppen geraten sind. Laut dem US-amerikanischen Nachrichtensender CNN, der das Video veröffentlichte, ereignete sich diese schreckliche Tat in Olchowka, einer Siedlung in der Stadt Charkiw.

In den Aufnahmen ist zu erkennen, wie die ukrainischen Soldaten die Gefangenen aus einem Kleintransporter ziehen, sie zwingen sich niederzuknien und ihnen anschließend in die Beine schießen. Im Netz findet sich auch eine längere Version des Videos, in dem im ersten Teil auf dem Boden liegende, schwer verwundete russische Soldaten zu sehen sind. Sie sind ebenfalls gefesselt. Einigen von ihnen wurden auch Kapuzen über dem Kopf gestülpt. Sie werden zu ihren Kommandeuren befragt und auch eingeschrien. „Warum tötet ihr die Bevölkerung?“, so ein Ukrainer. Dann fährt die Kamera zu den aus dem Transporter gezerrten russischen Gefangenen, denen unter Schmerzschreien mit dem Maschinengewehr in die Beine geschossen wird.

YouTube

Auf das Video angesprochen fand ein ranghoher Berater des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, Oleksiy Arestovych, deutliche Worte. „Die Regierung nimmt den Vorfall sehr ernst. Wir werden umgehend eine Untersuchung einleiten. Wir sind eine europäische Armee und wir quälen nicht unsere Gefangenen. Sollte sich der Vorfall als wahr herausstellen, ist dieses Verhalten absolut inakzeptabel“, so Oleksiy Arestovych in einem auf YouTube veröffentlichten Interview.

In einem separaten Briefing fügte Arestowytsch hinzu, dass „was auch immer die persönlichen emotionalen Beweggründe der mutmaßlichen Täter sein mögen, die Gefangenen gemäß der Genfer Konvention behandelt werden müssen“. Derzeit kann noch nicht geklärt werden, welche Einheit der ukrainischen Streitkräfte daran beteiligt gewesen sein könnte. Die Soldaten, die in dem Video zu hören sind, sprechen eine Mischung aus Ukrainisch und Russisch mit ukrainischem Akzent.

Auch wenn einige behaupten, dass es sich um gestellte Aufnahmen handele, vertreten namhafte Experten die Ansicht, dass das Video authentisch sei. Zudem zirkulieren im Netz eine Vielzahl von Videos, die eine grausame Behandlung von Gefangenen zeigen. Eines zeigt beispielsweise die Erschießung eines an einem Lichtmast gebundenen ukrainischen Soldaten. In anderen Aufnahmen sind ukrainische Freiwillige zu sehen, die sich vor den Leichen russischer Soldaten Selfies schießen.

Andere Videos dokumentieren die Tötung von Zivilisten durch russische Soldaten. Die Vielzahl von Videos grausamen Inhalts, scheint zu belegen, dass der Krieg in der Ukraine inzwischen eine schreckliche Eigendynamik entwickelt, die eine bürgerkriegsähnliche „Barbarisierung“ zur Folge hat, bei der sich niemand mehr an Regeln und Grundsätze der Zivilisation gebunden fühlt.

twitter/Anastasiia Lapatina

Fern scheinen die ersten Kriegstage, als hilflose gefangene Russen von ukrainischen Frauen umsorgt wurden.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

101 Kommentare auf "Brutale Behandlung: Russischen Gefangenen in die Beine geschossen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Eisenhauer
Eisenhauer
Neuling
1 Monat 25 Tage

Krieg macht aus Menschen Bestien. Da sind die Ukrainer sicher nicht besser als die Russen oder sonst ein Volk.

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

Bestien machen Krieg!

honga
honga
Tratscher
1 Monat 25 Tage

ich möchte nicht in der situation sein wenn einer vor mir liegt, der meine frau und kinder umgebracht hat. echt keine ahnung wie ich reagieren würde. riesen respekt vor denen, die da noch vernünftig bzw. “menschlich” bleiben.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 25 Tage

@honga …ich tu mir schwer, Mitleid mit diesen Aggressoren zu haben…im Prinzip wär es ja ganz einfach: Russen, bleibt draussen aus der Ukraine, dann passiert euch nix…

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Ein Krieg in dem in solchem Ausmaß Zivilisten zu Opfern werden muss fast zwangsläufig zu solchen Ereignissen führen, die genau so wenig zu rechtfertigen sind. Wenn Menschen mit der willkürlichen Vernichtung der eigenen Leute konfrontiert werden, verändert sie das und sie werden zu allem fähig. Putins Werk. Schande über ihn.

OrtlerNord
OrtlerNord
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Doolin
Im Prinzip hast du recht.
Nur das sind Befehlesemfänger , die keine Chance haben sich zu verweigern.
Der diesen Wahnsinn zu verantworten ist allein Putin.

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Faktenchecker
Politiker Bestien ordnen den Krieg an, und die Unschuldigen Soldaten müssen Sterben

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Kein Thema dass das, falls es auch wirklich so zugetragen, falsch ist.
Aber wenn ich mich in Menschen hinein versetze die alles im Leben verloren haben dann ist diese Reaktion nachvollziehbar.
Wenn aber ein Aggressor einem friedlichen Volk so viel Leid zugefügt hat dann darf er sich nicht wundern.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Wegen ein Beinschuss so ein Theater. Für jedes getötetes Ukrainisches Kind 100 Russen, für jeden toten Zivilisten 50 Russen. Nicht Beinschuss etwas höher!

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Beinschuss ist Menschlich!

giovannipusteria
giovannipusteria
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Hast du du das beim Irak Krieg auch gesagt? Dass der IS das Werk der Amerikaner ist?

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
1 Monat 25 Tage

Ja wer ist denn der Agressor? Russland oder die Ukraine? So artet Krieg leider aus.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 25 Tage

Die Frage nach dem Aggressor legitimiert unterschwellig dieses Kriegsverbrechen. Dabei stellt sich auch nicht die Frage wer mehr dieser Verbrechen begeht. JEDES ist Eines zu viel!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Isch zwor a geausiges verbrechen a vr ukraine ober logisch inagaling drahnen de durch russn zerstören ihre städte töten kinder usw und in putin isch des gleich die soldaten sein für ihm lei a nummer

genau
genau
Kinig
1 Monat 25 Tage

Ja und?
So behandelt man keinr Gefangenen!

Das muss lückenlos aufgeklärt werden!
Passt irgendwie nicht zu einem Eu-Beitrittskanidaten!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 25 Tage

Das ist nicht von Belang. Die Folterung von Kriegsgefangenen ist strengstens untersagt und muss vor’s Kriegsgericht, dafür gibt es keine Entschuldigung.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 25 Tage

@ genau was letzeres angeht, ist wohl eher die Frage, wie die ukrainische Führung damit umgeht. Einzelne Soldaten sind nicht zwingend repräsentativ für ihr Land.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Genau @
Oder eher doch?????

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Das ist kein Kriegsverbrechen. So können sie nicht davonlaufen. Fussfesseln kosten Geld.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@genau stimmt was mit dir nicht? Kinder wurden zerbombt und du kommentierst so? Beinschuss ist noch gnädig!

Freiheit
Freiheit
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Neumi und fas zerbomben eines Landes ist nicht untersagt?

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 25 Tage

wer so epas tuat isch koan Mensch mehr, und soll für seine Verbrechen afs schlimmste bestroft wern

xXx
xXx
Kinig
1 Monat 25 Tage

Doch, genau das macht uns zu Menschen. Kein Tier ist so grausam wie wir Menschen, da hilft auch das ganze verleugnen und schönreden nichts.

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@The Hunter
De Russischen Soldaten bringen kluane Kinder ,Frauen und Zivilisten um zu tausenden.
Mein Mitleid holtet sich in Grenzen,weil sie wern de Fleischwunde überleben.

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 25 Tage

@Stryker nor isch jo fein wenn sich dein Mitleid in grenzn holtet, vielleicht geaz dir a irgenwenn richtig letz, mein Mitleid weart sich sem a in grenzn holtn. Solong es selche koltn Leit gib isch koan wundor das es no Kriege gib

Schneemobil
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

The hunter wenn man deine Kommentare so liest möchte man meinen du kommst aus dem kindergarten

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 25 Tage

@Schneemobil man isch also im Kindergortn wenn man Kriegsverbrechn verurteilt??

Obor mir kennen gern Diskutieren, wia moansch des, erklär amol. Odor isch des lei a billige Meinung von an no billigorn Kommentator?

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Ergo: kein Deut besser als die Russen. Am besten Europa hält sich raus und kümmert sich die eigenen Probleme.

Phobia
Phobia
Neuling
1 Monat 25 Tage

Wer hat wen überfallen? Wer mordet und brandschatzt in einem unabhängigen Staat ohne ersichtlichen Grund? Wer hat den Frieden in Europa gebrochen? Auch wir Europäer sind indirekt von einem Geisteskranken angegriffen worden und Sie wollen nur die Augen verschliessen, geben sogar den Ukrainern noch eine Mitschuld?… Dai Dai 🙁

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Phobia Du weißt was man Kriegsverbrechen nennt? Genfer Konventionen mal aufgestellt wurden?
Wozu? Erklär es uns bitte! Danke!

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Phobia Einfach mal die weit zurück reichende Vorgeschichte des Konflikts mit neutraler Sichtweise recherchieren.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@frank& n.g:
Nichts, kein vorhergehender Konflikt, kein Bruch der Genfer Konvention ( wer hat diese wohl als erstes verletzt?) rechtfertigt in irgendeiner Form das Massaker unter der ukrainischen Zivilbevölkerung. Im Krieg kommt niemand mit sauberen Händen davon, aber mit der „ein Scheit allein brennt nicht“ Logik zu kommen ist sehr billig angesichts der vielen Toten die von einer Sekunde auf die andere ohne Wissen und Mitschuld aus dem Leben gerissen wurden und werden. Schluss mit dem ständigen Relativieren.

Phobia
Phobia
Neuling
1 Monat 24 Tage

Ich habe weder die Aktion noch Kriegsverbrechen gut geheißen. Natürlich verurteile ich das Foltern von Kriegsgefangenen jedoch bin ich mit der Aussage, dass beide Seiten „keinen Deut besser sind“ nciht einverstanden. Wenn jemand in mein Haus einbricht, werde ich mich zur Wehr setzten. Es könnte auch passieren, dass mir die Hand ausrutscht wenn der Einbrecher meine Lieben bedroht … Bin ich dann auch „keinen Deut besser“ als der Einbrecher?

logo
logo
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Ja, leider schaut Krieg eben genau so aus !
Schöner schauen russische Phosphorbomben auf Zivilisten, die danach lichterloh brennen, auch nicht aus.
Was haben wir denn gedacht ?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 25 Tage

Es geht nicht darum, wer schlimmer oder weniger schlimm ist.
Es geht darum, besser zu sein.

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Die Phosphorbomben sind bislang(!) eine nicht belegte Behauptung von ukrainischer Seite. Wie sonst läßt sich jede bisher ausbleibende Reaktion der NATO auf diese Meldungen erklären?

“Wie die NATO auf einen solchen Fall reagieren würde, sagte Stoltenberg nicht. Zugleich machte er deutlich, dass Russland eine entschiedene Reaktion fürchten müsste. “Die NATO ist immer bereit (…), auf jegliche Art von Angriff zu reagieren”, sagte er. Jeder Einsatz chemischer Waffen würde die Art des Konflikts grundlegend verändern. Er wäre eine “eklatante Verletzung des Völkerrechts” und würde “weitreichende und schwerwiegende Folgen” haben, sagte er.”

Das war Stoltenbergs Statement vor 5 Tagen zu diesen Meldungen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 25 Tage

Krieg ist immer Barbarei! Auf allen Seiten und noch nie gab es “nur” die Guten oder “nur” die Bösen.
Auserdem, den Präzisions-Krieg den viele sich vorstellen, gibt es nicht, indem nur Soldaten Opfer sind!

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

Warum wird das von Dir gut geheißen?

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

Das muss erst bewiesen werden. Ein einfacher Uniformtausch ist im Bereich des Möglichen. Propaganda?

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Wenn es Russen gewesen wären würde es kein Kommentar in diese Richtung von dir geben. Nicht wahr?

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Fakty@

Du bist auch so ein Propagandist oder Redakteur Troll, wer weiß!

Cheesecake
Cheesecake
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@sakrihittn zur Erinnerung: es sind die Russen die die Ukraine überfallen haben und ihr Land platt gmacht haben. Nicht umgekehrt. Was erwarten sie sich?? Ein Gefangenenlager mit Bodenheizung und 5 Uhr Tee?? Solche Vorfälle werden allen voran von Putin in Kauf genommen. So schrecklich es ist, bin der erste der mit diesen diese russischen Soldaten Mitleid hat, viele hatten gar keine Ahnung wo sie überhaupt hin solln und was passiert. Jedoch kann ich die Ukainer, nach dem ganzen Leid das ihr Land durch die Russen ertragen muss verstehen.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 25 Tage

Sollman mit de Soldotn jetzt erbarmen hobm?
Zogs moll a poor Bilder z.B. aus Mariupol wie sem unschuldige in Fetzn zerrissene Menschn, dorutr Massn a vo Kinderleichn ummerliegn! 😡

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Dagobert Demnach haben es die anderen verdient und die einen nicht!?
Das würde bedeuten, dass du zur selben Tat, aus deinen genannten Gründen fähig wärst?
Muss ich dazu noch etwas sagen?

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 25 Tage

@N. G.
I schießet ihmene nit in die Fiess inne! Z

ahiga
ahiga
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

komischer krieg..
die russen haben verloren, die ukrainer haben verloren, die eu hat verloren, die nato hat verloren, die kleinen leute haben sowieso verloren..
eingentlich haben ( fast ) alle verloren..
nur die firmen, die das ganze wieder aufbauen, tja, die werden wohl schon die konten freiräumen, das da noch ordentlich was platz hat…
idiotenwelt!!!

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

mol die usa mochts wirtschofich net letz wenn man sich motn sem awian auskennt

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 25 Tage

Das trifft es in etwa, grins

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@ahiga
die Waffenindustrie mietet schon mal zusätzliche Tresore und Schließfächer für die Milliarden, die sie scheffeln und noch scheffeln werden.

saltner
saltner
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

@ Honor
I glab “dem Opa” trauen viele dem ersten Eindruck noch fälschlicherweise nix zua.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 25 Tage

Die ukrainischen Soldaten wären die ersten der Geschichte, die noch nie gegen ihre Vorschriften, das Kriegsrecht oder die Genfer Konvnetion verstoßen hätten. Ähnliche Vorfälle gab’s noch in jedem Krieg.
Man kann nur hoffen, dass das schnell aufgeklärt wird.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Tratscher
1 Monat 25 Tage
Kriege sind grausam, und dieser wird wohl mit zu den grausamsten der letzten 50 Jahre in die unrühmliche Geschichte eingehen. Eine aktive Friedenspolitik muss ganz vorne auf der Agenda stehen und verlangt viel vorausschauendes Denken, langfristige Planung, Verzicht auf Egoismen und noch viel mehr. Ich wünsche mir in diesem Sinne eine gründliche Reform der heutzutage handlungsunfähigen UNO, ein Zusammenrücken der EU, ein Umdenken bezüglich Globalisierung und Abhängigkeiten, Ethik im Handel vor Profit, Menschenrechte vor Investitionsmilliarden. Dann haben wir vielleicht eine bessere Welt. Militär allein ist zu kurz gedacht! Aktuell fahren russische Panzer mit Bosch Technologie, die Türkei kauft russische Waffen… Weiterlesen »
Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 25 Tage

@ Selbstbewertung
👍👍👍👍 top Kommentar!

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Großteils stimme ich zu. Nicht aber beim grausamsten Krieg der letzten 50 Jahre. Gegen die Pogrome der Balkankriege und des Bürgerkriegs in Ruanda ist das derzeit noch gar nix.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Honor: besser ein Luftschloss welcher Farbe auch immer als Vision zu haben als in den sicheren Abgrund zu steuern. Auch wenn nicht alles sofort machbar ist, trotzdem wäre das eine Orientierung.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@Corona: darüber könnte man streiten. Daher habe ich auch bewusst geschrieben “mit zu den grausamsten….”

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Ich wette, hätte die Russische Armee dieses Kriegsverbrechen begangen, würden hier ganz andere Kommentare zu lesen sein.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 25 Tage

Ich teile deine sonstige Meinung über den Krieg un keunem einzigen Punkt, aber bei dem hier, hast du Recht!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 25 Tage

Wo bleibt eigentlich die Verantwortung von Medien wie YouTube, Twitter usw. solche und ähnliche Vorfälle, von beiden Seiten, zu unterbinden! YouTube und Co. wissen nicht ob sie seriös sind und damit werden Menschen manipuliert und Hetze in alle Richtungen gefördert!

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Das absurde daran ist das diesen Krieg nur ein Mann will der dieses Leid auf beiden Seiten verursacht hat, verdammter pu..

gogogirl
gogogirl
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Dafür sind alle verantwortlich die Waffen liefern,vorallem Deutschland

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 25 Tage

und wer liefert die waffen für die ukraine??…wir europäer…. zum schämen…

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Es tobt auch ein Propagandakrieg, deswegen die Bilder mit Vorsicht zu genießen. ” Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst”

gutergeist
gutergeist
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Scheint so als ob es weniger tragisch ist, Bomben und Raketen auf Schulen, Kindergärten und Krankenhäuser zu werfen. Oder ganze Dörfer und Städte vernichten. Glaubt jemand dass dort menschliches Leid weniger ist, nur weil man es nicht sieht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 25 Tage

hab ich richtig gelesen?Bereits Gefangenen,gefesselten in die Beine geschossen?!!!Wozu?Wie krank ist DAS denn?Ich sehe schwarz für die Zukunft.

Madmax
Madmax
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Bin absolut gegn den Krieg und wünsche mir ein sofortiges Ende!! Leider weiss man aber, dass ein schwer vewundeter Soldat (so leid es mir tut!!), wertvoller ist als ein toter. Hoffe der Wahnsinn endet schnellstmöglich!

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 25 Tage

Krieg eben. Die wut der ukrainer hat sich aufgestaut und entlädt sich in rache. Logische konsequenz.! War und wird immer so sein!

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

Auf Propaganda hereingefallen? Logische konsequenz.! War und wird immer so sein!

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 25 Tage

Nur ein sofortiges Ende dieser Invasion in die Ukraine kann diese gegenseitigen Greueltaten ein Ende setzen,
Der Hass sitzt tief, Putin muss zurück in sein Russland,
Sofort…..

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Wunschdenken. Nett, aber absolut naiv.

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Ein verwundeter und kampfunfähiger Gegner ist sogar besser als ein toter, denn er bindet im feindlichen Lager auch noch Ressourcen für seine Rettung und Versorgung.
Bitter und zynisch, aber ein alter Klassiker der Militärtaktik.

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 25 Tage

@corona
Machst einen auf Sun Tsu, oder wie?
Allerdings hat man den Soldaten nicht nur ‘in die Beine geschossen’ und dieselben liegen, sofern sie überhaupt noch leben, wohl nicht in russischen Spitälern.

audi8
audi8
Neuling
1 Monat 25 Tage

Was macht eigentlich der Krieg mit uns…? Und wir ( super gschaiden Südtiroler) haben nichts besseres zu tun, als mit unseren Super intelligenten smartfoons solche Berichte zu kommentiern….bestia

saltner
saltner
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Will Smith toalt aus, Oli Pocher steckt ein, die Leit findens geil

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

saltner@

Der Olli Pocher, hat es vielleicht verdient???
Schaden tut es ihm jedenfalls nicht, hat er doch Anzeige erstattet! 😉

audi8
audi8
Neuling
1 Monat 24 Tage

@saltner , wie guat dass du an Fernseher hosch

saltner
saltner
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

@ ischjowurscht
Bin sunst net zimperlich, obr den hinterhältigen Vogel tat i a unzoagn. Du net, echt?
Af a Onzohlung für an A8 tat i in den Foll ungern verzichten.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Saltner@

logo, uebrhaupt wenn jemand genug RUBEL hat!

Faktenchecker
1 Monat 25 Tage

Das glorreiche Russland?

“+++ 13:59 Russisches Militär will deeskalieren: Kampfhandlungen um Kiew werden massiv reduziert +++”

n-tv

Staenkerer
1 Monat 25 Tage

gefongene misshondlen zoag welche bestie der mensch isch, do sein de ukrainer nix besser wie der russ, der weiße nix besser wie a forbiger!
von menschlichkeit nix ummer AUF BOADE SEITN!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage
Ok. Nun ist ein Teil des ersten Videos auch auf SN gelandet, anscheinend könnte man das nicht mehr verhindern, nun gut! Ich habe schon vor Tagen das Original Video in seiner ganzen Länge auf Telegramm gesehen ungeschnitten. Es sind 3 Gefangene die an Händen (hinten) u Beinen gefesselt sind, zuerst werden sie herumgeschubst damit alle 3 am Boden liegen, dann werden alle 3 Gefangene von Ukrainischen Soldaten von hinten angeschossen…. nicht nur in die Beine, das habe ich im Video deutlich sehen u hören können, allerdings waren die 3 Gefangene am Ende des Videos noch am Leben, was nachher geschehen… Weiterlesen »
Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Das ist eben Krieg und alle können sich bei Putin dafür bedanken, auch diese Soldaten. Ich kann die rachegefühle verstehen….

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
1 Monat 24 Tage

Zu einem Streit/Krieg gehören immer mindestens zwei dazu, vergiss das nicht! Diese einseitigen Schuldzuweisungen sind einfach nicht mehr tragbar. Beide Seiten haben Dreck am Stecken, die Leidtragenden sind jene, die sich von den Regierungen vor den Karren spannen lassen und natürlich die Zivilbevölkerung. Es gibt nur Verlierer. Aber das verstehen die Verantwortlichen nicht, die intelektuell immer noch im Kindergarten stehengeblieben sind.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 25 Tage

Brutal ist für mich wenn die Russen Krankenhäuser ! Wohnblocks, Kindergärten bombardieren und ganze Städte Bodengleich machen

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 25 Tage

Jeder Krieg macht Menschen zu UNMENSCHEN.
Um das eigene Leben zu schützen, werden andere erschossen.
Und das ist auf beiden Seiten ganz gleich. Der Gegner hätte den anderen vielleicht erschossen. Hier hat er nur 😏was ins Bein bekommen. Auch das ist natürlich schlimm.

BaronVonRotz
BaronVonRotz
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Gibt es morgen einen Artikel über die Frau deren Mann, von russischen Soldaten, erschossen und die dann von zwei Soldaten vor den Augen ihres kleinen Sohnes vergewaltigt wurde?
Oder schlägt sich Südtirol News auf Russlands Seite?

armin_monaco
armin_monaco
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

das ist was letztlich immer passiert: der Krieg bringt die hässliche Seite von Menschen zutage, egal auf welcher Seite. am Ende bleiben nur Verlierer.

Rose
Rose
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Da geht es voll ums Überleben!! Wenn der eine nicht schießt,dann der anderer!Da sind beide Seiten zum bemitleiden,sicher ist; daß von den normalen Menschen,keiner den Krieg wollte! Nur alles wegen einen😢😢

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
1 Monat 25 Tage

Einfach nur noch krank. Ich hätte nie gedacht, dass der Mensch sich menschlich und sozial so wenig weiterentwickelt hat in den letzten Jahrzehnten. Technologisch sind wir so weiterentwickelt wie noch nie, aber menschlich sind wir stehen geblieben. Traurig!

saltner
saltner
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Ein Idiot wer do an Zusommenhong vermutet. 😉

Skipper
Skipper
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Jeder Kriegsgefangene hat eine menschliche Behandlung verdient, egal auf welcher Seite er kämpft. An alle, die dies als russische Propaganda abstempeln euch ist nicht mehr zu helfen.

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Russland hatte nicht einmaschiert sollen dann wäre nichts und solche Sachen macht man nicht mit Krieg Gefangene nicht

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 25 Tage

und Die wollen zur NATO?!!!!!

Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Genfer Konvention… als ob die in einem ECHTEN Krieg jemals eingehalten worden wäre. 
Was ist mit den vielen verschleppten und vergewaltigten ukrainischen Frauen? Ist das etwa konventionsgerecht?
Ich verstehe gut, dass hier nach dem Alten Testament gehandelt wird: “Aug’ um Aug’, Zahn um Zahn!”

mickeymousin
mickeymousin
Tratscher
1 Monat 25 Tage

sie bekämpfen sich und wenn man zusehen muss das ganze Hab und Gut zu verlieren und die russische Seite wird beschützt weiss ich auch nicht mehr was ich sagen würde.
Schade um die Menschen die sich aufopfern für Diktatoren die dann alles abkassieren.

MN2778
MN2778
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Frag dich: was würdest du tun…

mltrucker
mltrucker
Neuling
1 Monat 25 Tage

gewalt provoziert immer gegengewalt

vitus
vitus
Superredner
1 Monat 25 Tage

Krieg ist brutal!
Ich billige das auf keinen Fall!
Aber auf Wohnhäuser schießen ist auch ein Verbrechen!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

vitus@

echt?
Gilt das auch fèr das Regiment Asow, das dass schon seit dem Jahr 2014 in Donbass getan hat??

Ich wuerde mich auf freuen, wenn du mir darauf antworten wuerdest!

Freigeisser
Freigeisser
Neuling
1 Monat 23 Tage

Moralisch verwerflich und taktisch ein Schuss der nach hinten los geht. Ein Soldat der weiss, dass er so behandelt wird, wird sich nicht so schnell ergeben.

wpDiscuz