Erhebliche Verletzungen

Frau bei Fahrradunfall in Brixen verletzt

Samstag, 13. Oktober 2018 | 18:45 Uhr

Brixen – Bei einem Fahrradunfall am Radweg in Brixen ist am Samstag eine 42-jährige Frau erheblich verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.20 Uhr

Im Einsatz stand das Team des Weißen Kreuzes Brixen. Die Frau wurde nach der Erstversorgung ins örtliche Krankenhaus eingeliefert.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Frau bei Fahrradunfall in Brixen verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
longwolf
longwolf
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Die Radfahrer fahren auf Gesteigen, ohne Beleuchtung, mit überhöter Geschwindigkeit, über Zebrastreifen die nur für Fußgänger sind. Der unverschämteste Verkehrsteilnehmer ist der Radfahrer. Und die Polizei und Schülerlotsen tun nichts. Schaun wieviel Unfälle noch passieren wegen wegschauen.

Evi
Evi
Tratscher
7 Tage 19 h

Du hast vollkommen Recht, nur fuhr diese Frau anscheinend auf dem radweg.

Nichname
Nichname
Tratscher
7 Tage 19 h
Das Fahren auf Gehsteigen und ohne Licht ist tatsächlich ein großes Problem, dem die Polizei meistens vollkommen desinteressiert zuschaut. Überhöhte Geschwindigkeit ist eher subjektiv. Ich bin in den 50-km/h-Zonen noch nie von einem Fahrrad überholt worden. Zebrastreifen sind nicht nur für Fußgänger, sondern für alle Verkehrsteilnehmer da. Es gelten aber klare Regel: der Fußgänger, und das ist auch der Radfahrer, der sein Fahrrad schiebt, hat Vorrang. Der Radfahrer darf zwar über den Zebrastreifen fahren, aber dann hat nicht er Vorfahrt, sondern das Auto; der Radfahrer muss (müsste) also warten, wenn er im Sattel sitzt, kann hingegen die Straße überqueren, wenn… Weiterlesen »
olter
olter
Grünschnabel
7 Tage 7 h

@Nichname nur ist es leider meistens nicht so

wpDiscuz