Herrenloser Rucksack im Eisack, Suche ergebnislos

Großeinsatz: Hubschrauber, Wasserrettung und Feuerwehren suchen nach Vermisstem

Sonntag, 01. Januar 2023 | 13:35 Uhr

Albeins – Nachdem im Eisack bei Albeins ein herrenloser Rucksack gesichtet worden war, wurde Alarm ausgelöst. Es bestand der begründete Verdacht, dass der Rucksack einer Person gehörte, die in der Silvesternacht als plötzlich verschwunden galt.

Facebook/Landesfeuerwehrverband Südtirol

Wie laut Ausrückeordnung vorgesehen, rückten die Einsatzkräfte umgehend zum gemeldeten Einsatzort zu einer Suchaktion aus. Auch die Brücken flussabwärts wurden besetzt. Die Suchaktion blieb jedoch ergebnislos. Sie wurde in Absprache mit den Behörden nach rund zwei Stunden abgebrochen.

Facebook/Landesfeuerwehrverband Südtirol

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Brixen mit ihrer Bootsgruppe, die Freiwilligen Feuerwehren von Milland, Sarns, Schrambach, Klausen, der Bezirksverband der Feuerwehren Brixen/Eisacktal, die Wasserrettung Brixen, die Flugrettung und die Behörden.

stnews

Von: ka

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Großeinsatz: Hubschrauber, Wasserrettung und Feuerwehren suchen nach Vermisstem"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
anniho63
anniho63
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

hoffentlich kein silvester scherz ?u hoffentlich finden sie den mensch oder jemand hat nur den rucksack runter geschmissen alles ist möglich

wpDiscuz