25-Jähriger vor Gericht

Irre Wettfahrt auf den Ritten: Spurensicherung legt Gutachten vor

Samstag, 20. Oktober 2018 | 10:38 Uhr

Ritten – Die Position jenes 25-jährigen Südtirolers aus der Rittner Gegend, der wegen einer halsbrecherischen Fahrt mit dem Pkw von Bozen nach Klobenstein vor Gericht steht, hat sich verschlechtert. Bekanntlich ist im Sommer 2014 auf Youtube ein Video aufgetaucht, das die Raserei „dokumentiert“. Um zu klären, wer hinter dem Steuer saß, hat das Gericht laut einem Bericht des Alto Adige ein Gutachten mithilfe eines forensischen Gesichtserkennungsprogramms angeordnet.

Der junge Mann muss sich wegen Verletzung der Straßenverkehrsordnung verantworten. Konkret wirft ihm die Anklage ein Wettrennen mit einem Motorrad vor, das in derselben Richtung unterwegs war.

Laut den Ermittlern befanden sich im Pkw des Typs Seat Leon zwei Personen. Die Anklage geht davon aus, dass das Video von einem befreundeten jungen Mann aus Deutschland auf dem Beifahrersitz gedreht wurde, der es anschließend auch im Internet veröffentlicht hat.

Der Besitzer des Wagens landete zwar vor Gericht, hat jedoch stets bestritten, der Lenker bei der irren Fahrt gewesen zu sein. Deshalb hat der Richter auch das Gutachten mithilfe eines forensischen Gesichtserkennungsprogramms verlangt, das von den Spurensicherern der Carabinieri-Sonderheit RIS aus Parma nun erstellt wurde.

Konkret wurde eine Spiegelung auf der Windschutzscheibe analysiert, die nur einen kurzen Augenblick im Clip zu sehen ist. Laut Analyse handelt es sich um den unteren Teil eines Gesichts, das mit jenem des Angeklagten übereinstimmen könnte. Das Gutachten, das für den weiteren Verlauf des Prozesses möglicherweise entscheidend ist, wird Gegenstand der kommenden Verhandlung sein.

Gleichzeitig haben die Spurensicherer des RIS, die das Video Bild für Bild überprüft haben, weitere Daten geliefert. Das Auto des Angeklagten, das bereits zu Beginn der Untersuchung beschlagnahmt wurde, scheint demnach tatsächlich jener Wagen zu sein, aus dem das Rennen gefilmt worden war. Darauf deuten Flecken auf dem Stoffbezug im Inneren und Verunreinigungen auf dem Rückspiegel hin, die auch im Clip zu sehen sind.

Das Gutachten bestätigt auch die überhöhte Geschwindigkeit, mit der das Fahrzeug unterwegs war. Allerdings wurde auch das veröffentlichte Video selbst beschleunigt. Mittlerweil ist der Clip von der Online-Plattform entfernt worden.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Irre Wettfahrt auf den Ritten: Spurensicherung legt Gutachten vor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
andr123
andr123
Neuling
28 Tage 8 h

Wenn sie gegen richtige Verbrecher so viel Zeit und Geld investieren tatn war mehr getun!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Klar sollte jeder für seine Verbrechen zu Rechenschaft gezogen werden.

ABER nur weil einige die sogenannte Narrenfreiheit geniessen hat das nicht zu bedeuten dass der brave Südtiroler auch das tun kann was er will und dabei auch noch andere gefährdet.
Ausserdem wäre es in diesem Fall wichtig Nachahmer abzuschrecken

andr123
andr123
Neuling
28 Tage 7 h

@Mezcalito es isch ober nix passiert und niamand hot an schoden kop!

andr123
andr123
Neuling
28 Tage 7 h

@6079_Smith_W klar soll jeder bestraft werden, aber der Aufwand steht hier in keiner Relation zu dem was passiert ist. Und wer so ein “Rennen” fährt, lässt sich von sowas nicht abschrecken

@
@
Tratscher
28 Tage 7 h

@andr123
Es hätte aber was passieren können, der Fahrer nahm das in Kauf.
Wenn du zu schnell in eine Radarfalle fährst, kannst du hinterher auch nicht sagen, es ist nichts passiert, niemand hat einen Schaden gehabt.

oli.
oli.
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

@6079_Smith_W, vor dem Gesetz sollten alle gleich behandelt werden , keine Vorteile für Einheimische oder sind wir in PALERMO.

Storch24
Storch24
Superredner
28 Tage 6 h

anddr123 , geht’s noch ? Auch einer dieser verrückten ?

denkbar
denkbar
Kinig
27 Tage 11 h

andr123 . Auch das sind richtige Verbrecher, wenn man bedenkt, wie sehr sie anderer Verkehrsteilnehmer gefährden. Auch wenn bei dem einen und anderen Rennen nichts passiert ist, nehmen solche Dummköpfe doch in Kauf, dass andere das mit dem Leben bezahlen könnten. Zumindest jeder mit einem Minimum an Vernunft ausgestattet Mensch weiß das. Dummköpfe muss das Gesetz vor sich selbst und alle anderen vor ihnen schützen.

Grünschnabel
28 Tage 9 h

Hört entlich mit diesen Schikanen auf, einen jungen Südtiroler die Eier zu schleifen, wärend große Politiker und Unternehmer sich alles leisten können.

Der Fall ist vier Jahre her und es kam kein Mensch zu schaden.

Grünschnabel
28 Tage 4 h

Liebe Frau Staatsanwältin

Ich glaube, Sie hätten wichtigeres zu tun .

Storch24
Storch24
Superredner
28 Tage 2 h

Robin Hood, spielen sie hier nicht den Helden und lassen die Staatsanwältin mal machen. Richtig so. Wäre ja ein Freibrief für alle.

ick
ick
Grünschnabel
28 Tage 9 h

holbegs a Prozedur 😳
Kuen Einbrecher werd so ermittelt und hort bestroft 😓😓

@
@
Tratscher
28 Tage 7 h

@ick
Kennst du das Strafmaß schon vor dem Urteilsspruch? Hellseher oder was🤔

xXx
xXx
Superredner
28 Tage 1 h

Wenn ein Einbrecher so blöd ist und seine “Heldentat” aufnimmt und veröffentlicht, wird das genauso Untersucht und das ist auch gut so.

Und alle die hier schreiben ” es ist ja nichts passiert” sind die selben, die wenn etwas passiert, die ersten sind die schreien das alles zu lasch und langsam geht und erst etwas geavierendes passieren muss, bis die Behörden durchgreifen.

OMG
OMG
Neuling
28 Tage 9 h

Unglaublich welcher Aufwand bei einem Delikt, das keine Folgen hatte, betrieben wird.

Vielleicht um von der Hilflosigkeit gegen die täglichen wirklichen Straftaten mit entsprechenden Folgen abzulenken?

oli.
oli.
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Wenn ich einen Menschen umbringe , komme ich auch nicht straffrei raus , nur weil jeder mal sterben muss .

xXx
xXx
Superredner
28 Tage 1 h

Bei illegalen Straßenrennen gibt es immer wieder Schwerverletzte und Tote und meistens trifft es Unschuldige.

Nach deiner Auffassung gehören solche Delikte also erst verfolgt, wenn etwas schlimmes passiert?

Wenn mir jemand die Brieftasche klaut ist das ärgerlich und natürlich will ich das der bestraft wird. Wenn aber jemand mich oder einen meiner Lieben tot fährt, nützt mir die ganze bestrafung nix mehr, also denkt mal ein bisschien nach über die Relevanz die ihr da fordert.

iv
iv
Tratscher
27 Tage 23 h

@xXx also hosch du frior nie a Vespa kop und frisiert? Oder mol uen ibern Durst getrunken? Oder im Geschäft mol vergessen wos zu bezahlen? Oder …..

sixxi
sixxi
Tratscher
28 Tage 9 h

Wenn er es war dann ordentlich strafen!! Es gibt zu viele Möchtegernrennfahrer bei uns!!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 8 h

Richtig dass solche ausgeforscht un zur Rechenschaft gezogen werden ,käme es zu einem crash mit einen anderen Wagen in dem sich sogar mehrere Personen finden würden diese auch das Jenseits reskieren.So einer hat hinter dem Lenkrad nichts mehr zu suchen.Warum konnte man nicht sofort bei dem Herrn der das video veröffentlicht hat vorstellig werden ??

Calimero
Calimero
Superredner
28 Tage 5 h

Eine Wettfahrt  haben wir doch früher alle einmal gemacht, damals..

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
28 Tage 32 Min

Nicht wirklich. Ich fahre gerne zügig, eher schneller wenn es die Bedingungen erlauben. Aber Rennen fahren auf öffentlichen Strassen ist zu gefährlich. Habe ich auch nie gemacht.
Auf einer Rennstrecke kann ich das Auto so richtig fordern!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

Auf der Playstation schon, auf der Strasse NICHT !

haudi
haudi
Grünschnabel
28 Tage 9 h

do isch iats die beschte vertuschungs und spurenverwischungsunleitung für die neschten rennfohrten drin😂😂👍👍👍

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 6 h

unglaublich wieviele …….. solch kriminales Verhalten verteidigen wenn nicht sogar als nicht gefährlich finden.Dies zeigt wieder einmal  wieviele bei jeder Gelegenheit die Verkehrsregeln total missachten.
Ganz klar,viel zu wenig schärfste Kontrollen und lachhafte Strafen.

oli.
oli.
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Wenn der Fahrer nicht 100% zu erkennen ist , dann muss der Fahrzeug Halter dafür gerade stehen , fertig.

Sag mal
Sag mal
Kinig
28 Tage 5 h

illegale Autorennen Sind in deutschen Städten wie Hamburg schon lange ein Problem (auch mit tödlichem Ausgang).Dass Jeder Sch….nachgemacht werden muss.Ts…ts

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

@ Robin Hood
Ist dir eigentlich klar was du da reinschreibst ?? in einem öffentlichen Forum 
eine Staatsanwalt  zu belehren was er zu tun hätte????

Ralph
Ralph
Superredner
27 Tage 23 h

kindisch.obm de emittler sunst nix zu tian? tat amol im bozner bahnhofspark emitteln. oberwitz auf kosten der steuerzahler

TF1
TF1
Tratscher
28 Tage 1 h

Wenn bei allen Straftaten so ein Aufwand betrieben würde dann gäbe es keine mehr! 
Vor allem was ist passiert ? NICHTS!!!

oli.
oli.
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Ob ein Herr A. Schwarzer oder Einheimischen , keiner sollte Narrenfreiheit bekommen , wäre es ein Asylbewerber sofort abschieben !?

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
27 Tage 19 h

wia konn man dorzua lei kommentare schreiben wia „dei hattn wichtigeres zu tian“ blablabla.
wos wenn enkr sohn entgeigen kemmen war und gstorben? isches semm a nou egal, weils jo wichtigeres gib?

sunnn
sunnn
Grünschnabel
27 Tage 10 h

Sem net, ober es ISCH JO NICHT PASSIERT comprende

amme
amme
Superredner
27 Tage 13 h

bei di einbrechen intressiert ihnen a feuchten D…k wer des wor.typisch w…

wpDiscuz