33-Jähriger zu zwölf Jahren Haft verurteilt

Koks mit Zahncreme bestrichen: Dennoch gefunden

Freitag, 09. November 2018 | 09:36 Uhr

Bozen – Ein 33-jähriger Mann wurde am Gründonnerstag bei der Mautstelle in Sterzing mit 25 Kilogramm Kokain im Auto erwischt – obwohl er das Rauschmittel in Folie gewickelt und mit Zahncreme bestrichen hatte. Drogenspürhund Escot der Finanzpolizei ließ sich nicht beirren.

Nun hat Richter Walter Pelino den in Deutschland wohnhaften Mann mit kalabresischen Wurzeln im verkürzten Verfahren zu zwölf Jahren Haft verurteilt.

Der Mann erklärte, finanzielle Schwierigkeiten hätten ihn zum Schmuggeln verleitet.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Koks mit Zahncreme bestrichen: Dennoch gefunden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
schleifer
schleifer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

A Drogenschmuggler kriag 12johr Hoft und a Vergewaltiger oder Gewaltäter kimp in gleichen Tog no frei? Des steat in Koan Verhältnis! Find des net in Ordnung!

mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Bei den Drogen entgehen dem Staat einnahmen….

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 6 Tage

@ schleifer
Dass Vergewaltiger und oder andere Gewaltäter zu wenig bestraft werden da gib ich Ihnen vollkommen recht.
Ein Drogenhändler der 25 kg Kokain verbreitet ist für mich nicht nur ein Mörder sondern ein massenmörder.

schleifer
schleifer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Norbi Wos bisch du für oaner! Jeder isch für sich selber Verantwortlich. Net der wos es Verkaft. Oder sein Tabakverkäufer für die a Massenmörder?

Norbi
Norbi
Superredner
1 Monat 6 Tage

@schleifer
Ich bin ein einfacher Mann der versucht logisch zu denken. Dass jeder selber Verantwortlich ist stimmt. Vielleicht sollten Sie unterscheiden zwischen Tabak – Alkohl und eben Kokain das in vielen Orten vor den Schulen verschenkt wird um unsere Kinder abhängig zu machen. danach ist es für viele leider zu spät. Ja schleifer so oaner bin i

schleifer
schleifer
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@Norbi Märchenstunde? Kokain an Kinder verschenkt! Hosch du an link wo des belegt werd das des a Getun werd? Hel konnsch vergessen das Koks an Kinder verschenkt werd! Tübisches Gosthaus gerede!

Tottele
Tottele
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Norbi
19:48
Meiner Ansicht nach ist er kein Massenmörder , weil jeder Mensch muss wissen was er sich selbst und seinem Körper damit antut .

Genau1
Genau1
Neuling
1 Monat 6 Tage

@schleifer sel entspricht leider der Realität das es anfangs speziell in Nähe von Schulen verschenkt wird. Das Geld kommt dann in die Kasse nach kurzer Zeit zur Genüge bei den Drogenhändlern zurück.

Albert
Albert
Tratscher
1 Monat 6 Tage

“wurde am Gründonnerstag” i hon gmoant der sel isch vor Oastern!
Oder gibs an ondern a no?
Vielleicht in a onderer Religion?

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

wieso? an gründonnerstog 29. 03. verhoftet und jetz, schun verurteilt! isch ba insere longsomen amtsschimmel jo glott a rekort ….

wpDiscuz