Diesel auf Fahrbahn gelaufen

Neumarkt: Lkw-Unfall auf A22 fordert Verletzten

Dienstag, 04. April 2017 | 12:00 Uhr

Bozen/Neumarkt – Ein Auffahrunfall zwischen drei Lkw auf der Brennerautobahn zwischen Neumarkt und Bozen hat am Dienstagvormittag zur zeitweiligen Schließung der Nordspur geführt.

Aus noch ungeklärten Gründen waren die Lkw gegen 8.20 Uhr zusammengeprallt. Ein 36-jähriger Fahrer aus Borgo Valsugana wurde dabei im Wrack seiner Fahrerkabine eingeklemmt und musste mit hydraulischem Bergegerät von der Feuerwehr befreit werden.

Danach wurde die erheblich verletzte Person ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Besonders ein Lkw, der Diesel geladen hatte, bereitete den Einsatzkräften große Sorge. Ausgetretener Treibstoff musste von der Fahrbahn entfernt werden.

Der betroffene Straßenabschnitt wurde für den Verkehr gesperrt und eine Umleitung über die Südspur mit Gegenverkehrsbereich eingerichtet.

Für den nachfolgenden Verkehr bedeutete der Unfall Staus in beide Richtungen.

Im Einsatz waren die Bozner Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Neumarkt, das Weiße Kreuz, der Rettungshubschrauber Pelikan 1 und die Straßenpolizei.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz