Sägewerke können große Mengen verarbeiten

Österreichische Holzindustrie will Unwetter-Holz

Freitag, 09. November 2018 | 11:54 Uhr

Bozen – Die österreichische Holzindustrie zeigt Interesse am Unwetter-Holz aus Südtirol. Man wolle Holz aus Italien ankaufen, erklärte der Chef der österreichischen Arbeitsgemeinschaft ProHolz.

In den Dolomiten aber auch in anderen Gebieten liegen ganze Wälder am Boden. Orkanartige Böen knickten die Bäume innerhalb weniger Stunden um.

Die großen Sägewerke aus Österreich sind Medienberichten zufolge in der Lage, in einem Umkreis von 200 Kilometern die herumliegenden Holzmengen zu sammeln und zu verwerten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Österreichische Holzindustrie will Unwetter-Holz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
3 Tage 12 h

Wie??? noch kein blöder Kommentar, dass der Schaden dann nicht so gross sein kann und die armen Bauern vielleicht noch Gewinn machen, weil sie Geld vom Verkauf UND die Unterstützung des Staates bekommen. Freu mich schon auf jegliche Kommentare…

lalala
lalala
Grünschnabel
3 Tage 12 h

Und will do jemand schirn?

Staenkerer
3 Tage 12 h

bracht jo eh nix…. i denk mir mein toal und viele ondre sichera!

Aurelius
Aurelius
Superredner
3 Tage 12 h

Bella Bionda
es braucht keinen blöden Kommentar. Den grössten Unsinn hast du von dir gegeben….

Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
3 Tage 10 h

ja das ist der Hammer, jetz vestehe ich das Lächeln des Ladeskomposters bei der Übergabe des Schadensersatz bei Minister Costa @ der Gewinn ist größer als der Verlust

Uuuups
Uuuups
Grünschnabel
3 Tage 9 h

@Aurelius der Kommentare von Bella Bionda ist sicher nicht ganz gelungen, irgendwie hat sie aber trotzdem recht. Mir ist vollkommen Bewusst das jetzt viele wieder auf minus drücken, aber das stört mich nicht.
Seit dem Unwetter sind soviele unnütze Kommentare geschrieben worden… Des weiteren wird immer über die Bauern geschimpft was die alles für Beiträge bekommen usw.
Dabei sollten sich mal manche mal informieren für was und welche Bauern diese Beiträge bekommen,denn meisten fließt das Geld nur zu den größeren und beim kleinen schaut nichts heraus…

franzl.
franzl.
Tratscher
3 Tage 8 h

hoben sich schun gmeldet bei ins, ober welles holz um hälfte preis hoben!   sem woll gewinn!  … 

Staenkerer
3 Tage 7 h

@franzl. und mit schodnsausgleich kimms aufs doppelte … gell ….

barlo
barlo
Grünschnabel
3 Tage 6 h

@Staenkerer honn gmuant du denksch dir dein toal und sporsch dr in blöden kommentar. Des war a guater Zeitpunkt gwesn, konnsch es obr nit lossn!!!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

@Spamblocker
zum Scham dein comment 🤤

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

@Uuuups
stimmt und schließlich kommt das Geld wieder der Allgemeinheit zu gute …

mandela
mandela
Superredner
3 Tage 5 h

@Uuuups grösser bauernhöfe, grössere wälder, grösserer schaden, grösserer schadensersatz. wohl logisch, oder?

Norbi
Norbi
Superredner
3 Tage 5 h

@Staenkerer
Sowas darfst du doch nicht schreiben bist ja nur Neidisch. 😋😋😋😋 Aber wie man ………… haben die Südtiroler von der PD gelernt. Jetzt sind alle sauer weil der ………..Hahn ins stocken gekommen ist und deshalb ist man ja auch gegen mehr sicherheit in IT

m. 323.
m. 323.
Superredner
3 Tage 4 h

@Staenkerer in de ormen do drinn brauchsch net neidisch sein….i schamet mi so wos blödes zu schr…

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
3 Tage 3 h

@Staenkerer du hosch a null ohnung.

Uuuups
Uuuups
Grünschnabel
3 Tage 2 h

@mandela das war nicht auf das bezogen. Ein Beitrag ist kein Schadensersatz… Aber trotzdem sollte auch bei hilfwn geschaut werden wer es notwendiger hat…
Aber natürlich ist es logisch dass um so größer der schaden desto größer der Schadensersatz…

Norbi
Norbi
Superredner
3 Tage 1 h

@m. 323.
Sie schon wieder erst lesen dann denken dann schreiben. mit den neidisch zu sein. Kenn zwar Staenkerer nicht persönlich aber sicher ist sie genauso wie ich nicht neidisch. Be ormen wie Sie sie heissen bekommen am ende alles vergütet machen sie sich blos keine sorgen.veileicht sogar doppelt.

Norbi
Norbi
Superredner
3 Tage 1 h

@hoglsturm
stimmt Staenkerer und nimm mich gleich mit wir haben null ohnung.

Staenkerer
2 Tage 15 h

@mandela
des isch de typische großbauernrechnung!
de gheart ober so gemocht: kloanbauer, kloane wälder, ober rwchnerisch größere schäden, do der den verlust kaum mit ondere einnahmen auffongen konn!
a großer bauer hot es potenzial des auszugleichn!
jeder großbetrieb verkroftet in verlust von a maschin, fohrzeug oder halle a leichter wie a kloanbetrieb, der konn deswegn aufhaußn!
mir wern ständig bauernhosser und neider genennt, de kennt es zu oller erst in enkre eigenen reihen suachn!

Staenkerer
2 Tage 15 h
@hoglsturm warum? i konn a rechnen: wenn in de nochborprovinzn häuser, dächer, befestigungsmauern u.ä. fahlt, nor isch vom zerstörten zero, null, nix mehr do zu verkafn um wenigstens no a bisl geld dafür zu kriegn, und des muaß a mit kostenaufwond und eigenkroft beseitigt wern un somit nennni des 100% verlust und demnoch hoch sollte de soforthilfe ausvolln und a weitere hilfe folgn! a wold der lig muaß zwor des holt a mit kostenaufwand, fremder hilfe und eigenkroft beseitigtbringt wern ober es bring ollm no geld! deswegn konn man do ban bestn willn nit von 100% (wenn es hoch kimmt… Weiterlesen »
Staenkerer
2 Tage 15 h
@barlo na, konn i nit! jeder versucht jetz von den holz in bestn preiß außer zu holn und enker lobbylondeshauptmonn deklariets paralel dazua an 100%igen schodn um mit der riesen schodenssumme de er ungebn hot jo feste obzustabn für enk, und des soll zommpassn? jo, es sollt enker holz guat verkafn kennen, und jo, es sollt an schodensausgleich kriegn, ober es wellt jo mit der naturkatastrofe no mehr geld zu mochn, wie des holz wert isch, also genau des wos es den sägewerkn vorwerft! wärend ondre (nit i und nit ba ins, ober viele orme in restitalien de olles verlorn… Weiterlesen »
Staenkerer
2 Tage 15 h

@Spamblocker 👍👍👍👍 genau des find i unfair den gegenüber de es italienweit wieklich erwischt hot, und de sich trotz zuschuß long nimmer erholn wern!
stott dobkbor sein das es ins nit mehr erwischt hot
do fahlt woll jedes gfühl für solidarität und jedes mitgefühl!

Staenkerer
2 Tage 14 h
@Uuuups do hosch sicher recht! wohrscheinlich werds zu wienig oft erwähnt, wenn es ums thema bauer geat, das olle, oder zu mindest,/ de große mehrheit der kommentatoren, den kloan- und echten bergbauern de beiträge, zuschüße und jetz den schodensausgleich von herzen vergönnt, im gegentoal, de solln mehr kriegn, ober leider sein es de großbauern de denen nix gönnen und als erste pronto sein wenn a kuchn aufzutoaln isch! mir nitbauern wern ständig bauernhosser und neider genannt, de größten findet man ober leider in ihre eigenen reihen! jo, ba der katastrofe wern sich einige bereichern, de kloan wern laar ausgien, ober… Weiterlesen »
Ewa
Ewa
Superredner
3 Tage 12 h

Ja super…
Und die einheimischen Betriebe, Sägewerke und Transportunternehmen schauen wieder mal durch die Röhre.👎

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
3 Tage 9 h

@Ewa, noch nie was von freier Marktwirtschaft gehört, je mehr Interessenten um so höher der Wert.
Angeblich schaffen es die einheimischen Betriebe gar nicht diese Holzmengen zeitig zu verarbeiten.
Ich denke jeder kann sein Holz geben wem er will und je schneller es aufgearbeitet ist um so besser um es nicht dem Borkenkäfer zu überlassen.

Ewa
Ewa
Superredner
3 Tage 9 h

@Pyrrhon
Mein Lieber ich kenn mich da ein bischen besser aus.
Ich weiß von Forstbeamten, die das Holz unserer Bauern gezielt nach Österreich vermittelt haben, die das Holz viel teurer als unsere Sägewerke einkaufen und auch billiger transportieren konnten. Da konnten unsere Betriebe nicht mithalten obwohl sie dringend Holz benötigten.
Forstbeamte, die mit unseren Geldern bezahlt werden wohlgemerkt!!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

@ewa
bei dem Mio Kubikmeter Holz kommen alle auf ihre Kosten.
Achtung Minusdrücker, sicher werden auch italienische Großholzhändler Interesse bekunden …

m. 323.
m. 323.
Superredner
3 Tage 4 h

denk do isch für olle genua…

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
3 Tage 12 h

Erst kaufen sie das Holz um einen Papenstil und dann verkaufen sie es uns verarbeitet wieder zum üblichen Preis!   

sarnarle
sarnarle
Tratscher
3 Tage 11 h

So ist der Markt

niamend
niamend
Grünschnabel
3 Tage 10 h

des tat jeder. egal aus welchen gewerbe. mitn leid onderer hot olm no jemand geld gmocht. und wen du oder i a net ausgnummen a schians gschäft mochen kansch schaugmer a net wer damit geld verliert. (solongs um geld geatn net um leben)

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
3 Tage 2 h

aus der Meldung und Nachricht lese ich heraus, dass neben wirtschaftlichen Aspekten ein Beitrag zum professionellen und zügigen Aufräumen gemacht wird, was für Gesundheit und Fortbestand des Waldes wichtig ist.

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
3 Tage 12 h

die riechen die dumpingpreise 😁

falschauer
falschauer
Grünschnabel
3 Tage 11 h

genau und wollen von der katastrophe auch noch profitieren….

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
3 Tage 6 h

@falschauer
Würde ich auch so machen und auf Vorrat kaufen. Ich glaube kaum, dass du freiwillig einen höheren Preis zahlen würdest.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
3 Tage 12 h

@ Bella Bionda
Und deinen Kommentar kann man bereits als unnütz und sogar superblöd begutachten 👍

So ist das
So ist das
Superredner
3 Tage 11 h

Wer da wohl das Geschäft machen wird, denke da aber nicht an die Baueren.

Maxl
Maxl
Neuling
3 Tage 11 h

mit den neuen Transitverkehrsgesetzen wia transportieren (kein Holz) die Österreicher nors gonze Holz über Schweiz Chiasso oder über die Schiene oder erlossnse a Ausnohme fe die Österreicher?

Guri
Guri
Tratscher
3 Tage 11 h

Orschgeige hat Recht !, jedoch ist bei uns kein Betrieb in der Lage solche Mengen an Holz zu verarbeiten , Italien hat es teils versäumt die Gesetzgebung bezüglich Holz Bauweise zu erteilen .

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
3 Tage 9 h

@ Uuuups
Die unnützen und hirnlosen Kommentare sollte man sowieso einfach liegenlassen. Wer auch nur ein bisschen Hausverstand hat weiss ganz genau dass die Kleinbauern kein leichtes Leben haben, die Großen sind wie auch überall anderswo beim Abräumen die ersten.Wenn man jetzt nicht im Stande ist die gesamte Holzmenge der Qualität entsprechend mit einem einheitlichen Preis zu vermarkten dann könnte man wettern.

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
3 Tage 1 h
@mikeman was ist los mit dir? wir stehen m. E. auf der gleichen Seite. Mein Beitrag war ironischer Natur. Sorry dass das wohl so nicht rüber kam. Bin einfach enttäuscht über eure Kommentare der vergangenen Woche. War irgendjemand in diesem Forum mal am Karer oder Nigerpass? Die Zusammenführung um einen Einheitspreis zu zahlen/zu bekommen hat nicht funktioniert. Zur Info: Die Waldarbeiter werden von den Waldbesitzern gezahlt! Und es können alle von Glück reden, wenn der Borkenkäfer nächstes Jahr nicht den Rest vernichtet. Anderes Thema ist die anstehende Lawinengefahr sowie weitere Murenabgänge, Errosionen usw. es ist nicht damit getan 500 ha… Weiterlesen »
MakusPartschins
3 Tage 6 h

Möcht nicht wissen was Ihr Schreiben würdet wenn die Kazelmacher das Holz kaufen würden.😉

jadofer
jadofer
Neuling
3 Tage 5 h

ewe, vertehst sehr wenig, transport von Südtirol nach nordtirol kostet 25 pro m².
die zeiten wo förster auch vermittelt haben sein seit jahren zu ende.
einheimische sägewerke, können zu wenig holz brauchen, oder soll holz verfauen, komm mir ja nicht mit dem nasslager, das ist max 1 – 2 jahr brauchbar.

schleifer
schleifer
Tratscher
3 Tage 4 h

Kennen a gern insere Politiker hobn.

wpDiscuz