Ungewöhnlich trocken, außergewöhnlich mild, Regenfront zum Abschluss

Oktober mit zwei Gesichtern

Mittwoch, 31. Oktober 2018 | 11:45 Uhr

Bozen – Der heute ausklingende Monat Oktober hat zwei unterschiedliche Gesichter: Auf eine lange Trockenheit folgte ein außergewöhnliches Niederschlagsereignis.

Fast vier Wochen lang verlief der Oktober ungewöhnlich trocken mit viel Sonnenschein. Am letzten Wochenende (27./28. Oktober) stellte sich die Wetterlage schlagartig um, mit einem Genuatief erreichten zwei starke Regenfronten Südtirol. In nur drei Tagen fiel das Doppelte bzw. Dreifache der durchschnittlichen Monatssumme, berichtet Meteorologe Dieter Peterlin vom Landeswetterdienst.

lpa/Abt. Forstwirtschaft

Temperaturen über dem langjährigen Durchschnitt

Der Oktober verlief zudem deutlich zu mild, die Temperaturen lagen laut Wetterdienst um 1,5 bis 2 Grad über den langjährigen Durchschnittswerten. Der wärmste Tag war der 24. Oktober, als mit Nordföhn die Temperatur in Gargazon auf 28 Grad anstieg. Zwei Tage zuvor wurden in der Früh in St. Martin in Thurn noch minus 3,7 Grad gemessen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Oktober mit zwei Gesichtern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Loewe
Loewe
Superredner
15 Tage 18 h

.. mit drei Gesichtern. Die zwei oben beschriebenen und ….

drei mal kannst du Raten ….

und der “ganz der böse Wolf” wurde glaub ich vergessen … 😊😊🐺🐺

Tabernakel
15 Tage 15 h

Der Klimawandel steht erst am Anfang.

Mistermah
Mistermah
Kinig
15 Tage 12 h

Klimavariation … aber nichtsdestotrotz zeigt uns die Natur immer wieder wie schnell der Mensch von diesen Planeten gefegt werden kann. Zwei Tage ordentlich regen und schon Ausnahmezustand. 40 Tage regen und das Resultat kennen wir.

Hausverstand
Hausverstand
Grünschnabel
15 Tage 12 h

Immer zu mild und ständig zu warm!

wpDiscuz