Verweste Leiche ins Tal gebracht - Identität unklar

Passeiertal: Hirte macht makabren Fund

Dienstag, 25. Juli 2017 | 10:05 Uhr

Moos in Passeier – Ein Hirte hat gestern im Passeiertal auf einer Höhe von rund 2.300 Metern eine makabre Entdeckung gemacht.

Oberhalb von Moos in Passeier unweit zur Grenze mit Österreich fand der Mann einen Leichnam in bereits verwesten Zustand.

Der Hirte meldete seinen Fund den Carabinieri. In den nachfolgenden Einsatz am späten Montagnachmittag waren außerdem ein Hubschrauber der Finanzwache und zwei Männer der Bergrettung involviert.

Medienberichten zufolge konnte die Leiche im fortgeschrittenen Zersetzungsstadium noch nicht identifiziert werden. Beim Toten wurden keine Ausweispapiere gefunden.

Es wird davon ausgegangen, dass der Leichnam schon seit mindestens mehreren Monaten dort liegt. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung wird aber wohl auch in diesem Punkt mehr Klarheit bringen.

Die Leiche wurde geborgen und in die Leichenkapelle von Moos gebracht.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Passeiertal: Hirte macht makabren Fund"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lingustar
Lingustar
Tratscher
22 Tage 19 h

Dass da ein Hubschrauber der Finanzwache dabei war, ist natürlich von eminenter Wichtigkeit, da ja immerhin die Möglichkeit besteht, dass der Tote noch ein paar Sesterzen im Wams hatte, und die könnten ja eventuell in falsche Hände geraten….

iglabnix
iglabnix
Tratscher
22 Tage 17 h

Dein humor isch fehl am platz

franzl.
franzl.
Grünschnabel
22 Tage 17 h

du bisch a gscheider mensch 👌

Frau
Frau
Grünschnabel
22 Tage 16 h

Nächstes Mal kannst ja du hoch gehen und die verwehste Leiche herunter tragen!! Bitte Hirn einschalten und mal nachdenken was du da verzapfst!! Danke der Helicrew für den abtransport. Danke auch dem BRD.

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
22 Tage 16 h

Lächerlich…

unter
unter
Tratscher
22 Tage 16 h

Vielleicht mal daran gedacht, dass damit die Leiche geborgen wurde?

Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
22 Tage 15 h

@Ein Louter fir die minusdrucker domit wor do post gemoant

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
22 Tage 14 h

Obo du hosch hoffentlich nix dagegen, dass man die sterblichen Überreste geborgen hot?!  Wie hätt man de deiner Meinung noch bergen sollen?  

Christin
Christin
Neuling
22 Tage 16 h

Ich hoffe nur, dass mir so etwas nie passiert……das muss ein großer Schock unverhofft auf eine Leiche zu stoßen…..

Staenkerer
22 Tage 15 h

jo, des sein sicher bilder de nimmer ausn kopf gien!
trotzdem isch es guat das jemand den totn gfundn hot u. so sicher an longen bangen u. hoffn, wenn a a trauriges, so doch schlußentlich a erlösendes ende mocht!

Staenkerer
22 Tage 15 h

wer woaß wie long irgend jemand ghofft hot den/die vermisste no gsund wiederzusechn?
wer woaß wo jetz irgendwo a familie wenigstens de gewissheit hot u. entlich trauern konn?
i hoff lei das es nit a orme seele isch de niemand vermisst hot!
ruhe sanft!

george
george
Grünschnabel
22 Tage 14 h

du bisch jo a gonz a gscheider. iaz woassi wia man kini weart

phantom
phantom
Neuling
22 Tage 8 h

leute befor es set a scheiss ini schreibs noch denken….sie tian lei ihre orbet. egal ob finanzer odor carabinieri isch kuan leichter job……bin 25 johr ba dor rettung hon vieles gsechn und i hon respekt von de leit. Leichen zu bergen isch net leicht. Mir toan lei insere orbet OK??????? Passt sel!!!!!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

gscheidian du iebrheblicher😣

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
22 Tage 16 h

…sicher ein lang Vermisster…

thomas
thomas
Superredner
21 Tage 23 h

weiss man wer der Tote war? Kennt man seine,Identität? Wor’s a Bergsteiger? a Wonderer? a illegaler Grenzgänger? Migrant?

wpDiscuz