Fünf Meter abgestürzt

Sexten: 61-Jähriger bei Mäharbeiten verunglückt

Montag, 06. November 2017 | 10:39 Uhr

Sexten – Bei Arbeiten auf einer steilen Wiese unterhalb des Helm-Gipfels ist am Samstag der 61-jährige Michl Tschurtschenthaler rund fünf Meter abgestürzt und zog sich schwere Verletzungen zu, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Tschurtschenthaler bewirtschaftet den Außerrauthof auf 1500 Meter Höhe am Sextner Außerberg. Wegen des angekündigten Wintereinbruchs wollte er noch Futter für die Tiere einbringen und mähte am Samstagnachmittag die steile Bergwiese, als es zu dem Unfall kam.

Er wurde in das Bozner Krankenhaus eingeliefert.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Sexten: 61-Jähriger bei Mäharbeiten verunglückt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wellen
wellen
Tratscher
16 Tage 20 h

Kann man jetzt noch auf 1600 m Heu mähen?

jack
jack
Tratscher
16 Tage 17 h

einmal muss es wol gemäht werdn ander machen das halt im juli😄🤗

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
16 Tage 19 h

uu  . . .auf 1500 mt. im November mähen.. schönen Gruß vom Klimawandel…

traktor
traktor
Superredner
16 Tage 18 h

mähen im schnee??
oder schneeräumen??

geronimo
geronimo
Superredner
16 Tage 15 h

Traktor 🚜 du hast die Meldung ungenau oder gar nicht gelesen… VOR dem Wetterumschwung wollte er mähen!

Staenkerer
16 Tage 13 h

der hot no es letzte gros mahnen gewellt als grünfutter bevors untergschniebn werd, so honn holt i des verstondn.

geronimo
geronimo
Superredner
16 Tage 17 h

Gute Besserung!

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
16 Tage 16 h

Wünsche gute Genesung…

mandela
mandela
Tratscher
16 Tage 16 h

er wollte die mähmaschine wegräumen. tragisch. gute besserung.

danii
danii
Neuling
16 Tage 15 h

wer sog den so was?

wpDiscuz