Bozen, St. Martin in Passeier und Bruneck

Südtirol: Sieben Fälle der Südafrika-Mutante

Donnerstag, 25. März 2021 | 18:15 Uhr

Bozen – In den letzten Tagen sind neue Ergebnisse der Sequenzierungen eingetroffen. Einige davon liegen schon länger zurück und sind mittlerweil nicht mehr positiv.

Insgesamt handelt es sich um sieben Fälle der südafrikanischen Variante,  vier Fälle sind in Bozen aufgetreten, zwei in St. Martin i.P. und einer bei einer außerhalb von Südtirol wohnhaften Person. Zudem wurden zwei Fälle in Bruneck bekannt, die aber nicht bestätigt wurden.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb erinnert daran, unbedingt die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten und Mundschutz zu tragen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Südtirol: Sieben Fälle der Südafrika-Mutante"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gustav
gustav
Grünschnabel
17 Tage 12 h

ja und nun ? 
wird bozen abgeriegelt , oder galt das nur fuer die anderen ?

Tratscher
17 Tage 12 h

@Bozen ist wohl privilegiert….

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

gustav, nein nein den Test haben sie schon mit uns im Burgrafenamt gemacht.Wunderbar zwei Covid Test die Woche.😡

Chrys
Chrys
Tratscher
17 Tage 11 h

Ich würde Bozen jeden Tag abriegeln und zwar von 07:00 bis 09:00. Den Aufschrei Zehntausender möchte ich dann hören.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@Chrys jo kemmen die londtigs leute net zu ihmene sitzung. Und kennen somit weniger unstelln
Wia ba die kinder die sicherung das se nit olle kasteln autian😃

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
17 Tage 57 Min

Nein sicher nicht, vorher impfen sie alle betroffenen Gebiete durch 🤔

Tratscher
17 Tage 12 h

Bozen Abriegeln…am besten auch gleich den Landtag! 

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@ oasterhos sem wari a derfür landtag abriegeln und erst auserlosn wen se wos gscheids auserbringen und bis sem gehalt streichen!!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Trotz 2 wochen sperre von gans passeiertal🧐

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 11 h

Anderrrr kein Wunder ..dort hatt kaum Einer Maske auf .🦆😂

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@Sag mal sem müsste das gansebtal mit mutationen infiziert sein

falschauer
17 Tage 10 h

die gans gibt’s zu martini falls für dich das ein begriff ist

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

Industrie, Bau und Handwerk haben normal gearbeitet.

Jaeger2
Jaeger2
Grünschnabel
17 Tage 7 h

@Sag mal noa ischs bis boazn oa kem? gewalltig, und sem koana sondermaßnahmen?? versteh i zwor net obo in den lond vosteh i schu mea nimmé

berthu
berthu
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

und in all diesen Betrieben wurden lt.Widmann “nur ca 400 Personen” positiv am Arbeitsplatz! Die Zahlen verwundern, da haben die Unternehmen aber beispielhaft vorgesorgt. Im Sanitätsbereich warens 80% von 2000!

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 49 Min

@Anderrrr kann ja sein .

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 48 Min

@falschauer 😉😄

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 48 Min

@xXx mehr als “normal.”Bauen,bauen,bauen…

tiger
tiger
Grünschnabel
17 Tage 22 Min

@xXx abwarten… wie lang etwa noch

Staenkerer
16 Tage 21 h

wieviel der bisher afrikainfizierenbsein erkeonkt?
denn de gfährlichkeit erkennt man woll an sem, oder!

Diogenes
Diogenes
Tratscher
17 Tage 11 h

Die Südtiroler fordern die Sanitätsverantwortlichen auf, die Sequenzierungen ab jetzt in Tirol durchführen zu lassen und nicht in Rom, damit die Ergebnisse in Echtzeit, und nicht nach 30 Tagen eintrudeln. Was für ein Dilettantismus!!!!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@ diogenes eben de kemmen mit den noch 30 tog
Pro bier des mol ba a unfoll die noch 30 tog zu melden schaugn ob sel geat. In rom werd net lei die post va schnecken überholt der rest a und olm noo mehr bürokratie

seggo wohr
seggo wohr
Neuling
17 Tage 8 h

Ich sag nur Massentest in Südtirol…….erinnert sich jemand?
Außer Spesen nix gewesen aber immer schön weiter Panik machen!

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 41 Min

seggo wohr wieder die Frage: warum konnten Sich die Leute bis jetzt nicht an die Vorsichtsmassnahmen halten!!!So wird s weiter hin u her gehn.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 40 Min

seggo wohr hatt Dir der Test geschadet??????????Oder darf man Heute nichts mehr tun ohne belohnt zu werden!!!!

seggo wohr
seggo wohr
Neuling
16 Tage 21 h

@Sag mal
Überhaupt nicht! Finde die Rechnung sehr mysteriös! Fast keine positiv und sonst jeden Tag x positive…
Wenn da keine Zweifel aufkommen, dann bitte!

wellen
wellen
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Ja und was soll das heißen? Bruneck abriegeln? Oder sind die so lange zurück, dass es keine Rolle mehr spielt. Ein weiterer Schildbürgerstreich, nachdem man Eltern spaltet und erpresst? Nasenbohrtests nachweislich nutzlos, suehe Österreich. Eindruck: Politiker werden immer arroganter, diktatorischer, aber eigentlich verzweifelter, weil sie dem Virus vergeblich hinterherlaufen.

Leonor
Leonor
Superredner
16 Tage 21 h

Wellen

Zudem wurden zwei Fälle in Bruneck bekannt, die aber nicht bestätigt wurden.

Interesse
Interesse
Tratscher
17 Tage 12 h

bisch narisch , isch de ansteckend … Ironie off , lei mehr lächerlich

Goggile
Goggile
Tratscher
17 Tage 10 h

Wenn diese so ansteckend sein soll warum gibt es dann so wenige Fälle dieser Variante???die zahlen müssten ja explodieren!

brunner
brunner
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Schon wieder Passeier…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 45 Min

brunner und St.Martin.Hauptsache🙈🙉🙊

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
17 Tage 11 h

ja und?

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 10 h

Andere Gemeinden besuche nicht erwünscht, südafrikanische Ja

Nachdenklich
Nachdenklich
Neuling
17 Tage 11 h

ist das jetzt viel?

tester
tester
Neuling
16 Tage 21 h

Wenn diese Variante schon so ansteckend ist, warum hat dann Südafrika einen Wert von 15 auf 100.000 in den letzten 7 Tagen? Das müsste mir mal die Politik erklären…

Cristian
Cristian
Neuling
17 Tage 1 Min

Ach ja genau vor der Verkündigung der Verlängerung des Lookdowns

weitdenka
weitdenka
Grünschnabel
16 Tage 20 h

jo und wos isch nua?

wpDiscuz