Zum Staatsfeiertag wurden die Kasernen-Tore geöffnet

Tag der offenen Tür bei Carabinieri

Samstag, 04. November 2017 | 18:06 Uhr
bambini-carabinieri-bolzano

Bozen – Anlässlich des Tages der Nationalen Einheit öffneten sich am heutigen Samstag die Türen der Bozner Carabinieri-Kaserne für die Öffentlichkeit. Dutzende von Menschen nutzten die Gelegenheit, das Carabinieri-Kommando einmal von innen zu sehen. Zahlreiche Kinder durften die Beamten, ihre Fahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen begutachten.

Viele der kleinen Fans sind auf Autos und Motorrädern geklettert, so manch einer wollte mal den Hut und die “Bandoliera” tragen, ebenso wie Schilder, Paddeln und Helme ausprobieren, die vom Militär benutzt werden und jeden Tag im Dienst der Allgemeinheit stehen. “Ein wichtiger Moment, in dem sich die Carabinieri und die Bürger wieder einmal in eine liebevolle Umarmung hüllten, das Ergebnis eines wahren Gefühls der Nähe und des Respekts zu einer der beliebtesten Institutionen der Nation”, geben sich die Carabinieri poetisch in einer Aussendung.

Von: mho

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Tag der offenen Tür bei Carabinieri"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
13 Tage 16 h

Ich war gestern gegen 10 Uhr bei den Carabinieri zum Tag der offenen Tür. Kein Hinweis am Eingang zu diesem Ereignis. Auf Nachfrage (niemand konnte deutsch) wurde ich um meinen Ausweis gefragt. Daraufhin wurde ich mit 2 weiteren Besuchern deutscher Muttersprache von einem italienischen Beamten in den Kasernenhof begleitet. Dort stand ein Motorrad, ein Dienstauto und ein Kleinbus der Carabinieri. Auch einige Verkehrszeichen. Auf meine, nur in italienischer Sprache möglichen Frage, ob das alles sei, bekam ich die Antwort: Tutto qui! 

Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

wo ist die Doppelsprachigkeit ???–

Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

Danke Roland Lang !!!

Tabernakel
13 Tage 12 h

Immer wieder einmal hetzen.

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

Hat sich doch für Sie ausgezahlt: Jetzt können Sie sich wieder über die “italienischen Besatzer” beschweren

Aber sonst haben wir ja keine Probleme im Land…

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

@Roland Lang – Darf man fragen, weshalb ausgerechnet Sie da hingegangen sind? Würde mich echt interessieren.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

@denkbar Tabernakel hat‘s auf den Punkt gebracht

Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

die Italiener haben Südtiroler lange genug diskrimminiert —aber so langsam kriegen Sie alles zurück !!!!

Tabernakel
13 Tage 12 h

Hä                      ?

Tabernakel
13 Tage 8 h

Genau deswegen sind wir auch die reichste Provinz Europas?

KLUGSCHEISSER
13 Tage 9 h

Ich war gestern um ca. 11.30 Uhr in der Kaserne und es waren 2 Carabinieri-Beamtinnen dort, welche mir in Deutsch (nicht gebrochenem Deutsch, sondern in südtirolerischen Dialekt!!!) auf meine Fragen antworteten.
Warum müssen Sie alles schlechtreden?

Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

Wer hat Südtiroler in den 60iger Jahren zu Tode gefoltert????

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
13 Tage 7 h

Weil der SHB sonst nicht wüsste mit was rummplärren

Marta
Marta
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

@Marta und dann Befördert und Verdienstkreuze bekommen !!???

witschi
witschi
Universalgelehrter
13 Tage 3 h

@Marta, zu recht

witschi
witschi
Universalgelehrter
13 Tage 6 h

das gefängnis organisiert auch immer offene türen. leider

wpDiscuz