Schulhofschranke abgerissen

Vandalenakt in Obermais: Gemeinde erstattet Anzeige

Mittwoch, 24. Oktober 2018 | 12:48 Uhr

Meran – Unbekannte haben die Schranke beschädigt, welche die Zufahrt in den Schulhof der neuen Mittelschule Obermais im Maiense-Gebäude regelt. Die Stadtverwaltung wird Anzeige erstatten und plant die Anbringung einer Überwachungskamera.

Den Schaden selbst haben die Arbeiter des Gemeindebauhofs bereits fachkundig behoben. Doch die Stadtregierung will die Sache nicht auf sich beruhen lassen. „Solche Vandalenakte können und werden wir nicht akzeptieren“, erklärte Bürgermeister Paul Rösch. Die Gemeinde habe bereits Anzeige gegen Unbekannt erstattet und plant nun die Installation einer Videokamera, mit der die Einfahrt überwacht werden könnte. Bereits vor einigen Wochen hatten Unbekannte nämlich das Schloss des Tors zum Schulhof mit Flüssigkleber zugeklebt und so unbrauchbar gemacht.

„Mit der Verlegung der Mittelschule Obermais ins Maiense-Gebäude wurde das umliegende Areal zum Schulhof und auch entsprechend umgestaltet. Es wird nicht nur während der Schulzeit genutzt, sondern soll den Jugendlichen auch am Nachmittag als Spiel- und Bolzplatz dienen“, sagte Schulstadtrat Stefan Frötscher.

Die Schranke vor dem Gebäude ist jeden Tag von 7.00 bis 10.45 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Das Parken ist nur dem Lehrpersonal erlaubt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Vandalenakt in Obermais: Gemeinde erstattet Anzeige"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
23 Tage 15 h

Wer hat jetzt neue Schrammen am Fahrzeug?

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

Rotzlöffel, das nächste mal ziehen wir euch die Ohren lang ☝️

wpDiscuz