Mediziner übt scharfe Kritik – VIDEO

„Covid-Panettone“: 70 Prozent der Neuansteckungen auf Festtage zurückzuführen

Sonntag, 10. Januar 2021 | 08:05 Uhr

Bologna – Ein Arzt aus Bologna, Davide Resi, der für den Sanitätsbetrieb von Bologna bei der Nachverfolgung der Kontaktpersonen der positiv Getesteten mitwirkt, ist bestürzt.

Seiner Ansicht nach sind mehr als sieben von zehn Neuansteckungen auf mangelnde Vorsicht und Nichteinhaltung der Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen während der Weihnachtstage zurückzuführen. Davide Resi, der diese Welle weihnachtlicher Neuansteckungen „Covid-Panettone“ nennt, wirft seinen Landsleuten vor, während der Festtage vergessen zu haben, dass sich Italien immer noch in der zweiten Welle befindet.

fotolia.de/Konstantin Yuganov

Davide Resi ist bestürzt und enttäuscht. „Ich glaubte, dass die Italiener die Lektion gelernt hätten“, so Davide Resi. Der Arzt aus Bologna, der für seinen Sanitätsbetrieb bei der Nachverfolgung der Kontaktpersonen der positiv Getesteten mitarbeitet, erklärte, dass laut seiner Erfahrung mehr als 70 Prozent der Neuansteckungen auf die Festtage, die ständigen Besuche und die gemeinsamen Familienfeiern zurückzuführen seien.

„In den letzten Tagen vor Weihnachten hatten wir eine große Anzahl von Abstrichen beobachtet. Viele, die sich einem Test unterzogen hatten, gingen in der Überzeugung nach Hause, ‚sauber‘ zu sein. Sie achteten nicht mehr auf die Warnungen und leider hielten sich nicht mehr alle an die Vorsichtsmaßnahmen“, so Davide Resi.

ANSA/FRANCO SILVI

„Dieses Phänomen nennen wir hier ‚Covid-Panettone-Ansteckungen‘. Laut meinem Dafürhalten sind es mindestens 70 Prozent der Neuinfektionen. Ich tätige kaum einen Anruf, ohne dass mir gesagt wird ‚Ach ja, wir waren am 24. beim Abendessen, am 25. beim Mittagessen und am 26. beim gemeinsamen Teetrinken, aber wir waren immer nur wenige und gehörten alle zur gleichen Familie‘“, so das traurige Fazit von Davide Resi.

„Das große Problem ist, dass selbst Personen, die bereits über leichte Symptome klagten, auf die Weihnachtsbesuche nicht verzichten wollten. Den Leuten ist noch immer nicht bewusst, dass auch leichte Kopf- oder Halsschmerzen von einer Ansteckung mit dem Coronavirus herrühren können“, so der Arzt aus Bologna, der hinzufügte, dass das wenig einsichtsvolle Verhalten nicht nur die jungen Leute, sondern auch deren Eltern und manchmal sogar deren Großeltern betreffe.

Dem Direktor der Pneumologie an der Poliklinik „Gemelli“ von Rom, Luca Richeldi, zufolge werden die Auswirkungen der Einschränkungen der weihnachtlichen Festtage ab der Hälfte dieses Monats zu erkennen sein. Laut dem angesehenen Experten, der sich zuversichtlich zeigt, könnte ab Mitte Januar eine neue Phase sinkender Corona-Zahlen beginnen. Diese Phase – so Luca Richeldi – erlaube es, die Massenimpfungen mit weniger Druck und Sorgen anzugehen.

Unabhängig von der Impfkampagne – mittlerweile überschritt in Italien die Anzahl der Corona-Impfungen die 500.000-Marke – werden die nächsten Wochen weisen, ob die Pessimisten oder die Optimisten recht behalten werden.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

123 Kommentare auf "„Covid-Panettone“: 70 Prozent der Neuansteckungen auf Festtage zurückzuführen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PuggaNagga
6 Tage 1 h

Hättet ihr alles offen gelassen braucht man keinen Panettone bei irgendwelchen Angehörigen essen. Heuer (2020/21) wäre die perfekte Skisaison gewesen. Herrliche Pisten, herrlicher Schnee und keine Leute. Nachmittags ein kleiner Bummel in der Stadt zum Shoppen (mit Abstand und Maske) und danach heim und was schönes kochen.
Aber, die Gscheidn habens es besser verstanden…

Missx
Missx
Kinig
6 Tage 1 h

@Pugga Nagga
Du darfst nur nicht von dir auf andere schließen.
Während du mit Abendessen im Familienkreis zufrieden bist, feiern andere das Apres Ski mit Freunden im Partyraum.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
6 Tage 51 Min

Und was träumst du nachts so?

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 28 Min

Tut das eigentlich weh? Wegen dem Mitleidsgrad meine ich

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
6 Tage 14 Min

…. wäre alles offen gewesen, dann wäre ich am 24. Vormittag wie jedes Jahr in der Stadt mit zig Freunden unterwegs gewesen, am 25. mit der Familie und Freunden essen gegangen, am Lift abgestanden, hätte Silvester gefeiert und wäre ein paar Tage weggefahren. Ob das besser gewesen wäre? Möchte nicht wissen was zahlenmäßig angehen würde, wäre alles offen.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

PuggaNagga
und du glaubst wirklich, dass dies funktionieren würde, ohne dass es im Privaten wieder ausartet?
Aber ja, auch ich vermisse das Skifahren sehr.

Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 23 h

der Egoismus der Menschen wird Folgen haben .Verherrende Folgen.Nicht mal 1 !!!!Weihnachten konnte man verzichten.

PuggaNagga
5 Tage 21 h

Ihr versteht das nicht. Im Freien hat man mindestens 1 bis 2m Abstand. Bei sportlichen Aktivitäten wie skifahren mind. 10m und oft viel mehr.
Hätte man die Möglichkeit gehabt seine Freude am Wintersport auszuleben kommt man gar nicht auf die Idee sich bei irgendwelchen Freunden zuhause zu langweilen und zu treffen und billigen Panettone und Punch runter zu drücken. Da habe ich besseres zu tun.
Natürlich soll nicht alles normal offen haben, aber mit bedacht können einzelne weiter arbeiten.

PuggaNagga
5 Tage 21 h

@Alpenfranz
Dann gehörst du zu denjenigen die jetzt diesen Zustand zu verantworten haben. Ich halte mich weitgehenst an die Regeln, sofern die Sinn machen. Aber mit zig Freunden treffe ich mich sicher nicht und die Sylvester Sause viel heuer auch aus. Kleines Fondue mit der Familie, vorher Apperitiv und 3 Gläser guten Wein und ab ins Bett.
Der grosse Infektionsherd ist meiner Meinung nach die Gastronomie und Privatfeten. Dies belegen auch US-Studien.

Ars Vivendi
5 Tage 19 h

Nur ja nicht konkret werden. So klappt es auch mit den 👍. Reicht dir die kleine Familie oder sitzst du lieber im vollen Partykeller ??? Du brauchst nicht zu antworten…

Ars Vivendi
5 Tage 19 h

@Sag mal..👍 es sind zwar nur gut 50 Daumen. Aber wenn man die Verteilung von 👍 und 👎 sieht, macht das zumindest mich nachdenklich. Und das nicht nur wegen Südtirol, sondern auch wegen Deutschland. Denn es sind einfach viel zu Viele, die nach wie vor ihren Egoismus über Alles stellen.

PuggaNagga
5 Tage 19 h

@Ars
Wenn du micht ansprechen wolltest:
Mir reicht die kleine Familie!
In Partykeller habe ich schon einige Jahre nichts mehr verloren. Hab ich zwischen meinem 14ten und 27ten Lebensjahr gemacht. Jetzt überwiegen aber ander Interessen völlig!

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
5 Tage 11 h

@PuggaNagga sag ich ja….WENN alles offen gewesen wäre.

genau
genau
Kinig
5 Tage 11 h

@PuggaNagga

Nja an Silvester waren wohl in privater Runde😁😁

Ob das besser ist?
Eher nicht!😄

Es gibt auch guten Panetone.
Bauli mit Schokoladenübetzug🤩🤩
Ohne Schokoladenüberzug mag ich ihn eigentlich gar nicht!🤔

Evi
Evi
Superredner
5 Tage 3 h

@alpenfranz genau so wäre es.

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
5 Tage 2 h

@PuggaNagga
In Deutschland hat die Gastronomie schon seit November zu und die Zahlen steigen und steigen… Daran kann es wohl nicht liegen.

Ars Vivendi
5 Tage 46 Min

@PuggaNagga…sorry, habe nicht dich gemeint. Bei dir verwende ich immer deinen Nick.

Zugspitze947
4 Tage 21 h

Pugga_Du.. TRäum weiter DAS ist gar nicht Wahr !!!!!!!!!!!!! Nicht mal am Wanderweg sind Viele bereit 1 meter Abstand zu halten ,also so einen Käse kansste dem Elefant erzählen 🙁

Zugspitze947
4 Tage 21 h

vondorf:aber auch !!!!!!!!!!!!!! Überall wo Menschen zusammen kommen gibts Probleme weil VIELE einfach total IGNORANT sind wie TRUMPL in USA 🙁

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@PuggaNagga, keine Ahnung, wo du Ski fährst, aber 10m Abstand hatte ich vor 30 Jahren das letzte mal

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@PuggaNagga….falsch, du gehörst dazu! Regeln sind einzuhalten, nicht nur wenn dein etwas wirre Verstand das für gut heißt.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@vomdorf…woher weißt du wie die Zahlen wären, wenn alles offen wäre?

versteherin
versteherin
Tratscher
6 Tage 1 h
Wie groß war der Aufschrei hier im Forum, als man aufgefordert war, nur im ganz kleinen Kreis mit den im Haushalt lebenden Personen zu feiern. Kompatscher hätte über die Feiertage nie die Gemeindegrenzen öffnen dürfen. Jetzt schreien so viele hier, alles wieder zu schließen, und sicher sind einige unter den Schreiern, die mit zu vielen Personen gefeiert haben. Den Teufelskreis, aus dem wir nicht herauskommen, verstehen zu viele Südtiroler nicht: zuviele Leute auf einem Haufen= zuviele Neuinfektionen=keine Normalität. Ich wünsche vor allem meinen Kindern wieder Normalität und nicht Schule auf, Schule zu. Alleine dafür halte ich mich an die Regeln… Weiterlesen »
oasterhos
oasterhos
Tratscher
6 Tage 53 Min

Mal eine ehrliche Frage, an dich an alle? Meinst du Erwachsene (20 -70 ) und auch Senioren leiden nicht unter der Sache? Glaubst du es gibt keine Depressionen, Angstzustände und Suizide?
Warum gelten Erwachsene als viel härter bei solchen Sachen?

letzwetto
letzwetto
Grünschnabel
6 Tage 27 Min

private feiern werden verurteilt aber die 5 sterne hotels, quelle, lunaris usw. sind voll. sauna, schwimmbad alles in betrieb und die schwimmbäder müssen schliessen. erklärt mir wie das noch alles zusammenpasst??

versteherin
versteherin
Tratscher
5 Tage 23 h

oasterhas…alle leiden darunter, nicht nur Kinder und Jugendliche, das ist mir klar! Nur, weil ich vor allem meinen Kindern Normalität wünsche, bedeutet das nicht, dass mir alle anderen egal sind. Ich hoffe, für alle, dass wir es bald schaffen, endlich wieder ein normales Leben zu führen. Nur, muss jeder seinen Teil dazu beitragen, dass dies wieder möglich ist.

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
5 Tage 23 h

@letzwetto wo Geld, da wille

Lois L.
Lois L.
Neuling
5 Tage 17 h

@letzwetto Genau das ist das Problem, weshalb diese halbherzigen Sachen keinen Sinn machen. Und dann diskutieren wir, ob es möglich wäre Schule zu öffnen oder doch noch zu früh… Und vom organisiertem Sport spricht man gar nicht weil viel zu gefährlich… Hier wird bewusst die Realität verdrängt. Einig ist man sich nur wenn es darum geht die Kinder weg zu sperren

allesnurzumschein
6 Tage 1 h

Tja, die heutige Menschheit (Ausnahmen in Schutz genommen) scheint sogar zu blöd für eine Pandemie (!) zu sein 🤦

corona
corona
Tratscher
6 Tage 1 h

@allesnurzumschein
des isch amol a guate beschreibung!

oasterhos
oasterhos
Tratscher
6 Tage 1 h

Manche wie du sogar fürs Kommentare schreiben. So toll wie du über andere urteilst. Aber selbst kaum schlauer als Zimmertemperatur.

Ars Vivendi
5 Tage 23 h

@oasterhos..🐇 du hast dich zeitlich “verhoppelt”. Du bist erst im Frühjahr dran…..😉🤣

allesnurzumschein
5 Tage 23 h

@oasterhos
Nicht gerade wenige unserer Landsleute sind leider keine Leuchten, aber dafür umso gleichgültiger, unbelehrbarer, selbstsüchtiger und präpotenter, um das Kind mal beim Namen zu nennen. Jedes Tier ist intelligenter, denn das weiss wenigstens wie es sich in einer Gefahrensituation zu verhalten hat! Während der stramme Südtiroler erst mal mit anderen den Kopf zusammensteckt und man sich gemeinsam über alles und jeden lustig macht

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
5 Tage 22 h

So kann man ws auch sehen, angefangen bei einigen in der Politik und Sanitär 🤔

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
5 Tage 18 h

@allesnurzumschein wir haben pro 100.000 Einwohner mehr Tote als der Rest Italiens, mehr als die USA und Deutschland sowieso… also muss es wohl in Südtirol besonders viele egoistische Vollpfosten geben die sich nicht an die Regeln halten wollen.

marher
marher
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

Und so war es auch bei uns, auf jeder Hütte wurde gefeiert, Privatpartys ohne Ende. Und nun das Resultat. Einfach nur verantwortungslos, aber wir sind die Besten und fragen uns noch warum die Ansteckungen des Virus ansteigen.

madoia
madoia
Superredner
5 Tage 19 h

Do groas kommentieren und und wohrscheinlich um kuan bissl besser

Pacha
Pacha
Superredner
6 Tage 1 h

Diese Ansteckungen sind auf den Look down zurück zu führen. Die Leute haben es satt sich andauernd einsperren zu lassen und ignorieren dadurch sämtliche Vorsichtsmaßnahmen!

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
5 Tage 23 h

genau! es war viel gscheider olles aufzutian (des wos man mit Maske und obstond tian konn), ober dofür de regln, wos ausschlaggebend sein (Maske und Obstond) pingeligst zu kontrollieren und teiflische Strofen zu geben. Bei privaten Feiern einfach pro Kopf 2000€ Strafe und dann reduziert sich das ganze von selbst.

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
5 Tage 21 h

LouterStyle
teiflisch strofn,moansch du ,do steckt man sich wieniger un? es gibt a leit mit geld.

Lois L.
Lois L.
Neuling
5 Tage 17 h

ja das stimmt leider. so wird ein Keil in die Bevölkerung getrieben. Ein paar halten sich noch an die Regeln und einige haben es satt und lassen sich nicht mehr einsperren. Vielleicht wäre es wirklich sinnvoll mit Sicherheitsauflagen zu öffnen und zu kontrollieren ob sie eingehalten werden. So wie es momentan aussieht macht das ganze keinen Sinn mehr.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@Pacha, falsch….auf die Dummheit der Menschen den Lockdown nicht erst zu nehmen…war vor einem Jahr schon so…

Gustl64
Gustl64
Tratscher
6 Tage 2 h

In Südtirol wurden die Sicherheitsmaßnahmen noch lockerer gehandhabt. Der Sonderweg ermöglichte ja noch mehr Bewegungsfreiheit! Einen großen Dank denen, die immer mehr fordern und den Politikern, die kein Rückgrad besitzen.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
6 Tage 58 Min

Am meisten Bewegungsfreiheit haben die vielen Sonderwege dem Virus beschert.

traurig
traurig
Tratscher
6 Tage 8 Min

gustl64 an grossn Donk denjenigen de sich net an die Regeln holtn tat i amol sogn. Und um dass i mit mein Monn und mit meine ZWOA Kindr hon gekennt Weihnochtn feiern hots die Gemeindenöffnung gebraucht. Und für viele ondere sichr a…..

Gustl64
Gustl64
Tratscher
5 Tage 16 h

Es gibt eben zuviele Sondergenehmigungen. Ein jeder glaubt seine eigene wäre unbedingt notwendig und daher unumgänglich. Die ganzen Ausnahmen führen zur Wirkungslosigkeit.

Monkur
Monkur
Grünschnabel
6 Tage 1 h

Des hot men jo kemmen gsechn! Soviel zu Eigenverantwortung und Hausverstand!

elvira
elvira
Universalgelehrter
6 Tage 16 Min

wia hoschn du gfeiert? alluan?

Ars Vivendi
5 Tage 23 h

@elvira..und wenn schon. Ich “durfte”, entgegen ganz anderer Planungen, meinen 65. und Weihnachten/Neujahr in ganz kleinem Kreis feiern. Besser ein !!! Mal allein oder eben in ganz kleinem Kreis feiern, als dauerhaft wirklich allein in ⚰ oder ⚱zu sein.

Storch24
Storch24
Kinig
5 Tage 23 h

Ja ich habe alleine gefeiert, zuerst Friedhof Besuch dann gutes Essen im Restaurant abgeholt. Es war fein und besinnlich.

Trina1
Trina1
Tratscher
5 Tage 18 h

@Ars Vivendi danke für das witzige Kommentar, habe vom Herzen gelacht.😂

Ars Vivendi
5 Tage 39 Min

@Trina1..Bitte, gerne. Mir ist nur nicht ganz klar, wie du ihn “witzig” finden kannst. Das ist bei mir die Realität, mein voller Ernst und alles andere als witzig gemeint. Die Sorgen, vorallem um den Fortbestand unserer Firma und der Arbeitsplätze der MitarbeiterInnen lassen momentan wenig “Witze” zu.

Missx
Missx
Kinig
6 Tage 2 h

Kenne selbst ganze Familien, die infiziert sind, weil bei den Feierlichkeiten ein Infizierter anwesend war. Wie man sieht, war die viel gepriesene Solidarität und der minimale Verzicht für einige schon zu viel.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

unterschreibe ich so. Leider auch von so einem Fall gehört.
Irgendwo verständlich, dass man in dieser Zeit seine Familie sehen will, aber auch wenn man weiß dass man infiziert ist? Darf ja jeder für sich selbst entscheiden, wie er sich verhält, ich finde dass Solidarität in Zeiten wie diesen oft mit Füßen getreten wird.

Ars Vivendi
5 Tage 20 h

Glaubst du eigentlich selber, was du hier erzählst ? Ich nicht !! Warst es doch du, die trotz intensiver Bitten seitens der Politik, die privaten Kontakte möglichst auf das Nötige !!! einzuschränken, nach dem Winterspaziergang noch bei Freunden zum “Einkehren” war. Deine Fähnchen im Wind Kommentare werden immer peinlicher.

Ars Vivendi
5 Tage 20 h

@M_Kofler…dass die/der Infizierte davon wusste, steht nirgends. Das wäre natürlich der Gipfel der Dummheit und Arroganz. Obwohl, wenn ich genau überlege, zu Missx 🤪 könnte so ein Bekanntenkreis 🙈🙉 schon passen.

Gescheide
Gescheide
Tratscher
6 Tage 2 h

Um das zu verstehen, muss ich kein Arzt sein… was haben die erwartet? Dass wir alle alleine zu Hause sitzen??

corona
corona
Tratscher
6 Tage 1 h

@gscheide
genau das wäre die lösung gewesen um die 2. winterhälfte zu retten. zähne zusammenbeißen, als kernfamilie im selben haushalt feiern und sich von allen anderen fernhalten. AHA+L regeln konsequent einhalten.
und wem das zu hart, der soll jetzt bitte nicht mimimi machen und wehleidig jammern.

viele meinen wohl, weil onkel tante cousin mit einem verwandt sind, hat das virus keine chance… viele leit sein dermoßn dumm odr olm no net bereit sich einzuschränkn, also entweder dumm oder egoisten. suchts euch aus.

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
6 Tage 50 Min

wichtig wor a mol die gonzen winter freizeitsochen sperren wou olle im freien sein. sou sein holt olle derhuam bei die verwondten und bekonnten gsessen.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@gescheide….ja, wenn du einigermaßen gescheit sein solltest!

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
6 Tage 1 h

Lockdown bis zum bitteren Ende?? Dann wäre jetzt die Konsequenz, Steuern aussetzen, Schulden erlassen und den Menschen die Lebensqualität zurückgeben, die gestohlen wurde.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

diezuagraoste….und wer ersetzt die Toten? Denk doch einfach mal nach, wem wir diese ganze Kacke zu verdanken haben….sich nicht an die Regeln halten, oder nur an die angenehm oder verständlich sind, aber immer schön schreien….und dafür die Schulden erlassen und die Steuern aussetzen. Eigentlich müssten Leute wie du sich an den Kosten beteiligen…

falschauer
6 Tage 1 h

unsere sonderwege und vor allem das undisziplinierte verhalten der menschen zeigen auf, welche trarigen rekord wir innehaben:

coronatote pro 100.000 einwohner:

südtirol 140
italien 123
usa 107
deutschland 41

diese zahlen sprechen für sich und dann sollten am 18.01.21 die skigebiete öffnen, na mahlzeit!

ein wenig mehr hausverstand und intelligenz hätte ich den südtirolern schon zugetraut, aber wir sind eben nur das volk in den bergen wie es goethe beschrieben hat

Ars Vivendi
5 Tage 23 h

@falschauer..👍 ich danke dir für diese Zahlen. Da gab es gestern auf meine Erwähnung des deutschen “harten Lockdown” einen Kommentar, in dem behauptet wurde, Deutschland hätte ja auch schlechtere Zahlen als Italien. War mir einfach zu blöd, darauf zu antworten. Darum nochmals danke für deinen Kommentar.

Storch24
Storch24
Kinig
5 Tage 23 h

Herr Dr Kaufmann hat heute im Radio gesagt, für ihn ist das öffnen der Skigebiete kein Problem. Es werden eh wenig Leute unterwegs sein, das sieht man am Beispiel Österreich. Was er nicht bedenkt, ist dass gleichzeitig die Skihütten aufgehen.

Zugspitze947
4 Tage 21 h

Ars Vivendi und Fakschauer =dem schliesse ich mich nahtlos AN ! So sieht es leider aus und wir in Deutschland sind gar NICHTdamit zufrieden=denn jeder Tote ist einer ZU VIEL und bringt großen Schmerz und oft Sorgen über die Familien ! Sie sollen allle in Frieden Ruhen

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

Heute ist der Herr Dr. Kaufmann, gestern als er zur Disziplin aufgerufen hat seid ihr noch alle über ihn hergezogen…….

EviB
EviB
Grünschnabel
6 Tage 1 h

🤷🏼‍♀️ man hat ja extra alles zugesperrt zu Weihnachten, dass sich die Menschen zu Hause treffen…

letzwetto
letzwetto
Grünschnabel
6 Tage 25 Min

und ins wellneshotel fahren, kontrolliert dort und nicht auf hütten

Ars Vivendi
5 Tage 20 h

@EviB….ich öffne in dem Moment eine 🍾, wenn du es kapierst. Befürchte aber, das kann noch dauern……. Zum im großen Familienkreis Weihnachten feiern hat Niemand !! aufgerufen. Im Gegenteil !! Nur kapiert bzw. sich daran gehalten haben sich zu Wenige !! 🙈

EviB
EviB
Grünschnabel
5 Tage 13 h

@Ars Vivendi
ich sag nur Deutschland…

Ars Vivendi
5 Tage 32 Min

@EviB..ich habe nie !! behauptet, dass das für Deutschland nicht gilt. Die Zahl der Egoisten und Ignoranten ist auch hier viel zu groß. Blättere doch mal in meiner SN Historie und du wirst feststellen, dass ich mit meinem Heimatland sehr kritisch umgehe. Das wurde mir von hier kommentierenden Landsleuten auch schon mehrfach vorgehalten. Und diese kritische Sicht auf D war auch mit ein Grund dafür, dass ich eine dauerhafte Übersiedlung nach Südtirol geplant hatte.

Zugspitze947
4 Tage 21 h

Ars aber zum Glück haste gemerkt adss DAS ein Schuß in den Ofen und Katasttrophe für deinen Geldbeutel wäre………. 😉

Ars Vivendi
4 Tage 20 h

@Zugspitze947..von Katastrophe für meinen Geldbeutel würde ich nicht reden wollen. Auch bei mir hat das “letzte Hemd” keine Taschen. Ich habe kein Interesse mehr daran, weil es mir gewisse Umstände wie Gesundheits- und Medikamentenversorgung, die unverschämten Immobilienpreise ( für Ausländer ?!) und so weiter nicht mehr interessant erscheinen lassen. Bin immer noch auf der Suche nach einem dauerhaften Altersruhesitz, aber da muss dann schon Vieles stimmen.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@EviB, man hat ja auch Kondome erfunden um noch mehr fremd zu gehen….steht das B für blond oder für blxxxd?

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@Evi…Covid kennt keine Grenzen, dein Ignoranz scheinbar auch nicht

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

a guatr panettone geat olbm, und mit guate freunde schmecktr oafoch besser, und seimr amol ehrlich, ab und zua brauch dr mensch in kontakt zu ondere, susch drahntr durch 🤷🏻‍♂️

Zugspitze947
4 Tage 21 h

Reitatz: so a QURASCH behauptet lei uaner der KUANE Disziplin hot und Lebensmüde isch 🙁

marher
marher
Universalgelehrter
6 Tage 59 Min

Partys verantwortungslos organisieren, abfeiern ohne Ende, dafür aber unverschämt Subventionen abkassieren. Frau und Herr Südtiroler haben da anscheinlich keine Probleme. Nachdenken.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
6 Tage 1 h

Mir ist nichts daran mit dem Finger auf andere zu zeigen. Es ist ohnehin bereits zu spät, der echte Lockdown ist bald da denn anders kriegen wir es nicht gebacken, die Menschen ändern sich nicht, ich hoffe dass wenigstens die Impfkampagne gut voran kommt, damit wir zumindest den nächsten Winter ohne Notverordnungen auskommen.

Johannes
Johannes
Tratscher
6 Tage 1 h

SÜDTIROL UND SEIN SONDERWEG! Führt direkt in den nächsten harten Lockdown! Vielen Dank dern Verantwortlichen für die ganzen Öffnungen in den Weihnachtsfeiertagen. Jetzt haben wir den Salat!

traurig
traurig
Tratscher
6 Tage 2 Min

@ Johannes welche gonzn Öffnungen??? Hon i eppes vrsaump?? Wor die gonzn Feiertoge dahom bei meiner Familie🙈. Wie ins ollen naheglegt wordn isch. Wo worsch du ibroll ??

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
6 Tage 1 h

Jo genau, Covitpanettone und Covitprosecco, Covitessen, Covit,Covit…
und nicht zu vergessen Covitspass .

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

Tja, da müssen sich wohl viele von uns auch selbst an die Nase greifen. Wohl viele von uns haben gehofft, wird schon gut gehen, viele hatten Glück, andere wiederum Pech!

bislhausverstond
6 Tage 2 h

Isch verständlich, man will endlich amol seine liebn a widr segn, obor olm in kleiner runde…..

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@bislhaus….klar, aber ich bevorzuge sie noch öfters zu sehen und nicht nur zu Allerheiligen

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 26 Min

Wie konnte man das nur vorausahnen?? Das Leben steckt voller Überraschungen!

Lorietta12345678
6 Tage 2 h

Absolut richtig, leider. Je mehr geschlossen ist, umso mehr, treffen dich die Leute im Privaten. Natürlich ohne Hyghienekonzept und ohne Maske. Die Infektionen schiessen in die Höhe und ganz nebenbei wird die Wirtschaft zerstört. Es gibt genug Menschen, die seit März!!! ohne Einkommen sind. Alles öffnen, mit restriktiven Hyghienekonzepten, nur so, hat man die Möglichkeit der Kontrolle. In den privaten Partykellern und Garagefitnrssstudios, wenn die Frisöse nach Hause kommt…, hat man keine Kontrolle, dies geschieht aber alles, da man mit Angstmacherei keinen mehr halten kann.

VES
VES
Grünschnabel
6 Tage 26 Min

Dieses Virus ist ein Prüfstein für die Gesellschaft. Vorläufiges Ergebnis: Durchgefallen, leider…

Doolin
Doolin
Tratscher
6 Tage 2 h

…isch ja logisch…ist Eigenverantwortung…
😁

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
6 Tage 53 Min

Da es auch auf Kosten anderer geht ist es nicht nur Eigenverantwortung.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
6 Tage 1 h

Silvesterfeiern im kreis der freunde, bekannten u. Unbekannten werden sich a nou bemerkbor mochn, bis ende jänner…. derweil isch jo gelbe zone, olles offn

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
5 Tage 21 h

wieso zerreissen mir ins ? weil mor insra verwonschoft besucht hobn?

die schuld isch bei der sanität zi holen.de hobn bettn ogebaut und burokratie augebaut. i bin sicher do isch der fahler. zi wienig bettn und zi wienig pflegepersonal

ruuu
ruuu
Neuling
5 Tage 17 h

Frei nach dem motto, ich kann tun und lassen was ich will, Ärzte und Pfleger sollen es dann richten, oder? Hast ja recht, die bekommen ja dafür gezahlt dein fehlverhalten auszubügeln, also sollen sie nur arbeiten mit vielen überstunden, waschelnass von den anzügen und gefälligst die schnauze halten! A, und nicht zu vergessen , sich impfen lassen für das volk. Aber du wehe du musst auf etwas verzichten, das wäre doch eine sauerei

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

ärtzte und pfleger, de mochn die orbeit schon guat,
i bin der meinung,man soll de a net zur impfung zwingen.
wer ongst hot soll sich impfn lossn . und wenn die impfung guat isch ,sein se jo sicher

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@giftzwerg….beklag dich doch beim Universum….Fakt ist, dass wir nicht der Auslöser sind, aber sehr wohl für die Folgeschäden verantwortlich sind. Glaubst du wirklich, dass uns 20 Intensivbetten mehr großartig hätte helfen können?

Terlinger
Terlinger
Grünschnabel
6 Tage 57 Min

Ja habt ihr euch denn etwas anderes erwartet?????

Neumi
Neumi
Kinig
5 Tage 23 h

So viel zur Eigenverantwortung. Ich war froh, dass ich meine Eltern besuchen konnte.
Man muss dann halt – wenn man so was will – sich selbst einschränken. Ich hab vorher auf so ziemlich alles verzichtet, um nicht den Risikofaktor darzustellen. Wir paar Personen haben alle verzichtet und Einschränkungen in Kauf genommen und es ist dann auch nichts passiert. Man muss halt Prioritäten setzen und meine lag auf der Familienfeier im engsten Kreis. Alles andere wird zurückgestuft.

Die Bewegungsfreiheit und der erlaubte Besuch bei den Eltern waren kein Freibrief, um sich mit Kumpels zu Silvester in einem Keller zu besaufen.

Der Sepp
Der Sepp
Grünschnabel
5 Tage 20 h

Hier wird die Schuld den Privatfeiern zugeschoben. Einen Fehler hat aber die Landesregierung selber gemacht mit der Erlaubnis, die Hotells geöffnet zu lassen. Hier wurde hemmungslos gefeiert. was man sich dabei gedacht hat? Man weiss es nicht, aber die Schuld auf Privatfeiern abzuwälzen, nein so geht das nicht meine Herren.

traurig
traurig
Tratscher
5 Tage 13 h

Der Sepp ich bitte dich!! Wieviele Hotels worn offn und wieviele private Feiern hots gebm??? An die Regeln holtn. OLLE!!!!

Der Sepp
Der Sepp
Grünschnabel
5 Tage 13 h

@traurig
Hotels waren genug offen und diese alle ausgebucht, also…

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
5 Tage 23 h

Naja, womöglich hat er ja recht. Aber: Es geht irgendwann auch um Menschlichkeit. Ich kann doch nicht alles verbieten. Immerhin will ich auch leben und nicht nur bloß existieren.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@Xanthippe…ich stelle mir die Frage, was für mich wichtiger ist: einmal Weihnachten ohne meine Eltern, 1.5 bis 2 Jahre auf Sparflamme, das Leben mal etwas weniger genießen und dafür meine Eltern im Oma-Alter nicht dem Risiko auszusetzen und noch hoffentlich einige Weihnachsfeiern gemeinsam zu verbringen…nein, da muss ich wirklich nicht überlegen…

alig
alig
Grünschnabel
6 Tage 37 Min

aber lockdown war wichtig statt gepflegt im Restaurant gehen

Storch24
Storch24
Kinig
5 Tage 23 h

Das wird wohl stimmen, kenne auch jemand aus Bozen , die mit der GANZEN Familie Weihnacht gefeiert hat, insgesamt 12 Personen. ( Oma, Kinder, Enkel und Urenkel alles dabei) Auf meine Frage ob sie das verantworten könne, meinte sie, der LH hat ja gesagt, Familie ist erlaubt.

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
5 Tage 23 h
Versteh das ganze problen bold nimmer, wenn geasch skitouren mochn steat jo a kuander und verbietet dir zu gien weils gefährlich isch, auf die strossn steat höchstens ob u zua a polizei und erwischt die wenigsten bei überhöhte geschwindigkeit oder trunkenheit am steuer, isch jo a gefährlich und vor ollem zohln ondere olm drauf, jo wenn net obstond holtesch und maske auf hosch sondern im größeren kreise feiern muasch und und und, und am ende die onstecksch isch wohl as gleiche, jeden sein problem, keine sympthome guat gongen, wienig sympthome a guat gongen, mehr sympthome muasch schaugn wie tuasch schwere… Weiterlesen »
irmi
irmi
Neuling
5 Tage 19 h

Es wird wohl stimmen, dass die Feiertege dazu beigetragen haben die Fallzahlen zu erhöhen obwohl soviel gewarnt wurde nicht grössere Gruppenfeiern zu machen. Eine Frage erlaube ich mir, sind die Politikerkinder alle brav daheim geblieben? Will keine Namen nennen aber vom Sohn eines grossen Morlapostels kursieren schöne Silvesterfotos im Netz

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 19 h

@irmi…zu deiner Frage…sicher nicht. Aber das hat mich nicht aufgehalten die Regeln selbst einzuhalten

Erwin
Erwin
Grünschnabel
5 Tage 21 h

Alles zugesperrt und trotzdem sind die Zahlen gestiegen???Wie das denn?

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 18 h

@Erwin…ernst jetzt? Wenn ja, dann müssen wir mit Klein-Erwin erneut beim kleinen 1*1 anfangen

faif
faif
Superredner
6 Tage 1 h

ich denke überall in europa sind zu den feiertagen menschen zusammengekommen und die auswirkungen 14 tage später, zeigen die ansteigenden zahlen der neuinfizierungen.
es ist ein dauerndes auf und ab der zahlen einhergehend der auf und zusperrungen verschiedener art/tätigkeiten.
aber um endlich licht am ende des tunnels zu erspähen bräuchten wir auch dringend positivere meldungen von der impffront, damit wir alle wieder hoffnung schöpfen können, dass diese krise vorübergeht…wann gehts richtig los? pläne, zahlen, fakten!

irmi
irmi
Neuling
5 Tage 16 h

@falschauer
Bin nicht Ihrer Meinung. Aus welchem Grund sind Sie gegen eine Skibetriebsöffnung. Diese soll an der Todeszahl schuld sein auch wenn diese überhaupt noch nicht gestartet ist.
Deshalb ist die Schuld nicht bei den Liftbetreibern bzw Skifahrern zu suchen sondern überall nur nicht bei den Sportlern in der freien Natur.
Fing dieses Theater nicht mit den Äpfelklaubern aus den Ostländern an?,aber nein, der schuldige ist der Wintertourismus. Hauptsache alles funktioniert wieder wenn in der Meraner Gegend die Saison los geht. Dafür sorgt schon der Herr Pinzger. Das sei mal gesagt auch im Namen vieler Wintertouristiker

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 18 h

@irmi…ich lache zwar immer über Menschen, welche ihre Bildung von Google oder der Bild haben aber…..in diesem Fall sollte dir das auch schon helfen eine Erklärung zu deiner Frage an falschauer zu bekommen.

Minie
Minie
Tratscher
5 Tage 21 h

Das war doch vorraus zu sehen!!! Der Reiz des verbotenen 😏 Jeder der in Gesellschaft Weihnachten verbracht hat dachte sich: das passiert nur den anderen – uns schon nicht, wir sind gesund!!! Die vielen unbemerkten Corona- Infekionen haben sich heimlich mit an den Tisch gesetzt! 😬

Trina1
Trina1
Tratscher
5 Tage 18 h

Es ist leider eine Tatsache, dass vorgeschriebene Regeln nur in einer Diktatur funktionieren.Traurig aber wahr.

Mico
Mico
Tratscher
5 Tage 23 h

lei mär zum lochn….

gmp
gmp
Neuling
5 Tage 3 h

Schon richtig. Die Leute lassen sich nicht mehr einsperren. Das sehe ich alle tage wieviele Menschen irgendeo unterwegs sind und das ohne Maske. Richtig so!!!

olli
olli
Grünschnabel
5 Tage 14 h

selber schuld….Ansteckung im Verwandtenkreis/Freundeskreis, die man unbedingt abknutschen muss

selber schuld

iv
iv
Tratscher
5 Tage 22 h

Auguri a te, e famiglia 😁

DO-1909
DO-1909
Neuling
5 Tage 13 h

heißt ohne die Familientreffen über die Feiertage lägen wir jetzt bei tgl nur mehr 5.000 Neuansteckungen? So einen Blödsinn könnt ihr jmd anderem erzählen…

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
5 Tage 19 h

Was zu erwarten war….

Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
5 Tage 17 h

Sel isch jo gonz klor das die Jugendlichen ausweichen und Party machen….obo dei gonzn Schlauberger sein olla erst mit 40 Höhe af die Welt kem und sein Noa jung giwessn…🤮🤮

wpDiscuz