Diese Bedingungen müssen erfüllt werden

Früher in Rente: Italien führt Pensionsvorschuss ein

Mittwoch, 28. Juni 2017 | 13:11 Uhr

Rom/Bozen – Erfüllt jemand gewisse bestimmte Bedingungen, kann er jetzt früher in Rente gehen. Medienberichten zufolge hat Italien den so genannten Pensionsvorschuss eingeführt.

Es gibt drei Arten davon, allerdings ist erst eine in Kraft – der soziale Pensionsvorschuss.

Dieser gilt für Menschen, die mindestens 63 Jahre alt sind und für mindestens 30 Jahre gearbeitet haben.

Um in den Genuss der Frührente zu kommen, müssen sie entweder arbeitslos oder seit mindestens sechs Monaten ein Familienmitglied pflegen. Auch wenn sie eine schwere Invalidität nachweisen können, erhalten sie Zugang zur Frührente.

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Früher in Rente: Italien führt Pensionsvorschuss ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurti
Kurti
Grünschnabel
23 Tage 7 h

tschuldigung nor kündigt unfoch uaner wenn er olt genuag isch und geat in frührente….

witschi
witschi
Universalgelehrter
23 Tage 6 h

genau, aber das will der staat ja damit erreichen. er hat erkannt, dass alte leute nix mehr bringen. somit schlägt er 2 fliegen mit einer klappe. er muss viel weniger pension zahlen und der weg für junge wird frei.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
23 Tage 6 h

@witschi 😂😂super. Desto wianiger Leut in einer Gesellschaft arbeiten, desto besser geht es.

Geniale Theorie. 😂😂

Nick Name
Nick Name
Neuling
23 Tage 5 h

@witschi
Alte Leute bringen nichts mehr… coole Aussage.
Dann frag mal an den richtigen Stellen nach wie wichtig Erfahrung ist und wie weit diese mit (teils schlechtem – siehe Bildungssystem) theoretischem Wissen ersetzt werden kann.

Kurti
Kurti
Grünschnabel
23 Tage 4 h

@witschi

wenn uaner mit dor sem rente auskimmt isches kuane letze idee.
Nor miassmor ins a net zu toat orbeiten!

witschi
witschi
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

@Nick Name, ab 60 müsste jeder ein recht auf rente haben. wenn aber einer weitermachen will, dann bitte.

wottel
wottel
Grünschnabel
23 Tage 6 h

Und wou isch der Hacken…???lai die Mindestrente odr wia??🤔😖

Vieldenker
Vieldenker
Grünschnabel
23 Tage 6 h

Logisch, wieniger kriegsch selbstverständlich

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
23 Tage 6 h

Genau. Wo ist er?

Erstmals führt er ein Finanzinstrument ein, um den Zeitraum der Rente vorzuverlegen. Und das mit Versicherung gedeckt, ausser die kleine gruppe der sozoalen Variante.

Banlen und Versicherungen werden es danken. Rückzahlung: …in comode rate….
Schwachsinn!

der echte Aaron
der echte Aaron
Tratscher
23 Tage 6 h

@wottel
ganz genau. Der normale Arbeiter kann es sich gar nicht leisten früher zu gehen, da nach dem Abschlag nichts mehr übrig bleibt, ist nur für besser Verdiener gedach.

george
george
Grünschnabel
23 Tage 5 h

das betrifft nur einige wenige “sfigati”. Einerseits sind in diesem Alter schon viele in Rente, die mit 16 oder so angefangen haben zu arbeiten,andererseits kann man eh erst mit 64 gehen, weil die Entfernung von der Altersrente nicht mehr als 3 Jahre (ca) betragen darf – und die kriegt man mit 67. Richtig geschröpft sind, wie so oft, die Frauen, weil sie meist wegen der Auszeiten zuwenig Jahre zusammenkriegen… Am frühesten gehen mittlere Schichten der Bankangestellten (schon ab 59) weil die ein eigenes Frührentensystem finanzieren. Die Liste der “lucky people” ließe sich fortsetzen: Politiker, Eisenbahner, Militär …

Marta
Marta
Superredner
23 Tage 7 h

die Politiker waren die ersten die profitiert haben-da hat’s dieses Gesetz noch nicht gegeben !!!

sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
23 Tage 2 h

Leute die über 40 Beitragsjahre eingezahlt haben sollen mit dem letzten Gehaltszettel in Pension gehen können. Wäre mal interessant zu erfahren wer alles seine dreckingen Finger im Pensionstopf hat!

berthu
berthu
Tratscher
22 Tage 1 h

Unsere Politiker: die Vorauszahlung Ihrer Millionen kommen aus dem Pensplan, so eine Art fremder Sparstrumpf…

sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
22 Tage 18 Min

@berthu Aha, desshalb die ganze Werbung

Anna
Anna
Neuling
23 Tage 4 h

eine Bedingung haben sie vergessen, die das einem ermöglicht: Politiker sein
Dann kann man sich schon in jungen Jahren die Rente auszahlen lassen und zwar so viel man will 😝

Krissy
Krissy
Tratscher
23 Tage 1 h

Augenauschwischerei all’italiana!

Wenn ich bis 30 studiert habe, ein flottes Studentenleben mit allen Beiträgen und Steuervergünstigungen genossen habe, und mit 30 Jahren anfange, endlich zu arbeiten, komme ich in den Genuss.

Mache ich nach Abschluss der Pflichtschule eine Lehre oder beginne mit 16 oder 17 zu arbeiten, bin ich nach 30 Jahren erst 47, muss also nochmals 16 Jahre arbeiten.

Gredner
Gredner
Tratscher
23 Tage 48 Min

Aha, habe verstanden: unsere Südtiroler Landespolitiker sind also arbeitslos oder schwer invalide oder beides. 🙂

oli.
oli.
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

Wenn die Rente / Pension Kasse so voll ist , das sich Italien so einen Schritt leisten kann , dann müsste ja alles im Land in den schwarzen Zahlen sein mit einer dicken Rücklage.

Wer ab 63ig geht mit Abschläge

Wenn jemand einen Pflegefall pflegt oder Erwerbsunfähig ist , da müsste alles 3fach kontrolliert werden .
So etwas wird doch ausgenützt wie z.B. in Griechenland wo manche Rentner 140 Jahre alt sind , weil die Angehörigen die fette Rente abkassieren.

wottel
wottel
Grünschnabel
23 Tage 3 h

Des Rentensystem isch souwieso total a Schmorrn…die 42 Johr bringen souwisou lai eppes wenn men Vollzeit orbetet.a Bekonnte fe mir hot 42 Johr long georbetet und meistns Teilzeit weil sie 3 Kinder hot..de kriag 550 Euro die Mindestrente….!!!sem mochi meine 20 Jahrler odr wieviel und in Rest gea i schworz orbetn isch jo 10 Mol gscheidr…odr auswondern😡😖

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
23 Tage 4 h

Die Politiker wirds freuen…

💰💰💰💰💰

Wohlzeit
Wohlzeit
Grünschnabel
22 Tage 22 h

Eigentlich schaden Jene der Gesellschaft am Meisten, die in Pension sind, aber weiterhin einen Arbeitsplatz besetzen, sodaß Junge keinen Job finden.

berthu
berthu
Tratscher
22 Tage 1 h

Wer einen Arbeitsplatz nur “besetzt” kostet immer zuviel!
Sesselkleber oder so…
Wer arbeitet, verdrängt keinen anderen!

LoennebergerMichel
LoennebergerMichel
Grünschnabel
23 Tage 1 Min

i finds super! so wern orbeitsplätze für jedermann wieder frei! 👍

Willi
Willi
Grünschnabel
22 Tage 13 h

hahaha frührente mit 63 hahaha

meistens sein sel e Frauen de ihr Leben in die Kinder und der Familie gewidmet hobn, des wegn wars hörte zeit das des amol honoriert werd!

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
22 Tage 5 h

40 arbeitsjahre und 60 jahre alt müsste schon reichen um eine ordentliche rente zi kriagn ohne sconti …

So ist das
So ist das
Tratscher
22 Tage 12 h

Das ist wieder eine Hintertür zu Lasten der Pensionskasse. Eben alla italiana.

berthu
berthu
Tratscher
22 Tage 1 h

Wahlgeschenk, könnte man auch sagen. Hinterher wird’ wieder gestrichen, wie die Hausfrauenrente, HinterbliebenenRente u.a.

wpDiscuz