Ende Jänner - für mehr als zwei Tage

“Schmutzkampagne”: Tankstellenpächter kündigen Streik an

Donnerstag, 12. Januar 2023 | 11:09 Uhr

Rom – Der Ärger an der Zapfsäule geht weiter. Nachdem sich die Preise mit Auslaufen des Steuerbonus am 1. Jänner kräftig verteuert haben, kündigen die Tankstellenpächter für Ende Jänner einen Streik an.

Sie wehren sich damit gegen die teils massive Kritik, dass sie für die hohen Spritpreise verantwortlich seien. Laut Ankündigung werden sie ihre Arbeit am 24. Jänner um 19.00 Uhr bis zum 27. Jänner um 7.00 Uhr niederlegen. Gleichzeitig planen die Tankstellenpächter eine Kundgebung in Rom. Sie sprechen von einer Schmutzkampagne gegen sie.

Premierministerin Giorgia Meloni hat am Mittwoch klar gemacht, dass die Regierung daran festhalte, die Steuersenkungen für Benzin und Diesel nicht zu verlängern. Mit den Einnahmen finanziere der Staat etwa Hilfsmaßnahmen für Familien.

 

 

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "“Schmutzkampagne”: Tankstellenpächter kündigen Streik an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tomsn
tomsn
Superredner
20 Tage 7 h

Egal ! Fohr elektrisch…..

timetosay
timetosay
Tratscher
20 Tage 7 h

@Tomsn i fohr a elektrisch und spor ollm no. Sogor in der Zeit wo dr Strom gstiegen isch wor es elektrische fohren günstiger! Inzwischen sinkt er und donk Photovoltaik a no unobhängig!

Goennenihrwichtigtuer
20 Tage 7 h

Boa cool… welche forb? 🤪 Die gleiche wia dr sel Socken Reis? 🤔

hallohallo
hallohallo
Grünschnabel
20 Tage 7 h

ba de strompreise glab i kam dass sich a elektroauto no rechnt… die onschoffung isch jo a um min 5000-10000 euro teura als a normalo vobrenna… sem tank i longe

pustramannl
pustramannl
Grünschnabel
20 Tage 6 h

Es mit enkra Elektrograttn kent sogn wos es wellt.. für die Umwelt tiot es gor nix..des huast es hobt mit enkon Elektrogrottn schun 10johre Vorsprung..des huast in klortext mir kennen mit unsre Verbrenner 10 johre umhervohrn dass mir gleich sein…is uanzige Elektroautos sein nur wegn Feinstaub…obo ned wegen der Umwelt meine lieben Leitlan…. des isch die wohrheit…

pustramannl
pustramannl
Grünschnabel
20 Tage 6 h

@timetosay du liogsch di selbo un…

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
20 Tage 6 h

@Goennenihrwichtigtuer genau der der umfollt 😂

moni90
moni90
Neuling
20 Tage 6 h

@hallohallo Na isch inzwischen nimmer tuirer. Außerdem gibs a Förderung. Sogor be die aktuellen Strompreise isches wirklich ollm no günstiger. Zem hot er schun recht.

manuel88
manuel88
Neuling
20 Tage 5 h

@pustramannl. Genau des sein die richtigen do.. Irgendwos ben Stommtisch hearn und nor nochplaudern und glaben es stimmt. Wos sollen des hoaßen? 10 Johr. Schaug dir Studien un nor woasches. A E-Auto isch auf der gesomten Lebenszeit deutlich umweltfreundlicher. Und bevor iaz die Standard frog kimp “wohin mit de gonzen Batterien”, nor konn i dr sogen. De werden erst in Second Life Lösungen eingebunden und nor werden sie recycled! Zudem gibs wianiger Teile im E-Auto und sell sport weitere Kosten. I glab du bisch der letzte dem die Umwelt wichtig isch, suscht tasch net so an bledsinn schreiben ^^

redmr
redmr
Neuling
20 Tage 5 h

@pustramannl Sein mr iaz wieder auf dem Niveau, wo leit wia du mit oberflächliche Informationen zu weg kemmen? Überleg mol, dass ben Verbrenner lei Diesel oder Benzin millionen fe kilometer umhertransportiert werden, um donn lei verbrennt zu werden? Sell soll umweltfreundlicher sein, als Strom fe dr Sonne, fe Wind oder fe Wosser, der direkt in die Batterie geat in Kombination mit an Motor der viel effizienter orbeitet als a Verbrenner? Und deine 10 Johr nia im leben, sell isch wieder mol oberflächlich dher gred. Sein bereits 30.000 km. Konnsch gern recherchieren!

timetosay
timetosay
Tratscher
20 Tage 5 h

@hallohallo du hosch ober die Förderung vergessen, zudem dass a no KUANE KFZ Stuier zohlsch, und dass die Wartungskosten deutlich geringer sein oder erst gor net unfollen (Ölwechsel, Ölfilter, Kupplung, Zündkerze, Bremsen, Zahnriemen Kurbelwelle Nockenwelle, Auspuff etc.)
Auf 100 km zohlsch aktuell zwischn 6,00 und 8,00 Euro mitn Elektroauto. Zem kimsch mitn Diesel net weit be 1,93 pro Liter. Ober konn jeder selber tian wia er mog.

Deshalb
Deshalb
Grünschnabel
20 Tage 4 h

zum Glück gabs die PV- geschenkt! Ansonsten bitte nochmal nachrechnen….

timetosay
timetosay
Tratscher
20 Tage 1 h

@Deshalb Nein aber auch dort 50% und der eigenen Strom, der mich unabhängig macht und den ich auch noch verkaufen kann. Gleichzeitig entlastet es das Stromnetz. Also immer eine win win situation! Für alle! Und für saubere Energie

hallohallo
hallohallo
Grünschnabel
20 Tage 1 h

@timetosay… af 100km brausche ca. 6 bis 8 €… und i mitn diesl wos ca 4 bis 5 lito brauch brauchi ca 2 € mehra… ba 150000km seins noa ca 3000€… ungifähr wertman vielleicht afs gleiche kem bis man is teurare auto gikaft hot… obo gsport hosche noa hot a no nicht.

timetosay
timetosay
Tratscher
19 Tage 22 h

@hallohallo isch ober a lei schian gred mit 4 liter. Sell steat vielleicht im Hondbuach drin unter industriebedingungen, ober ben diesel mogsch locker 5,5 bis 6,5 Liter rechnen. Vergessen hosch a, dass be 150.000 km schun poor mol Öl gwechselt hosch und greaßere Mechanikerkosten drbei woren sowie KFZ Stuier. Wenn du ober fe wirklichen Sporen redesch, nor derfsch gor kuan Auto hoben…

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

timetosay,was sie für die Elektrokarre im Verhältnis zu einem Benziner oder Diesel E 6 temp mehr bezahlt haben,das sagen sie aber nicht.Das ist trotz Landes und Staatszuschüssen zu bedenken.Probieren sie mal ein E Fahrzeug gebraucht zu verkaufen,dann werden ihnen die Augen aufgehen.

Deshalb
Deshalb
Grünschnabel
19 Tage 7 h

@timetosay achso Förderung…. ja stimmt die bekommen ja auch die, die sie anderen nicht vergönnen!

redmr
redmr
Neuling
19 Tage 1 h

@pingoballino1955 weil du gerade über Wiederverkauf mit timetosay sprichst. Ich habe ein E-Auto verkauft (und das größere Modell gekauft) und sogar mehr Geld bekommen, als ich es ursprünglich gekauft habe. Der Grund: E-Autos sind so gefragt wie noch nie!!! Da ist es schwerer einen Verbrenner zu verkaufen, als einen Hybrid oder ein E-Auto.

timetosay
timetosay
Tratscher
19 Tage 1 h

@Deshalb was hat das mit gönnen zu tun?

timetosay
timetosay
Tratscher
19 Tage 1 h

@pingoballino1955 mach mir ehr sorgen einen verbrenner gebraucht zu verkaufen. Zu viele verschleißteile…Immer mehr städte verhängen zudem fahrverbote für gewisse Euro Klassen. Mein Nachbar bekommt seinen Diesel grad nicht mal weg weil Euro 3! Beim E-Auto gibt es zudem eine sehr geringe degradiation der Batterie. Und diese ist einfacher zu prüfen als ein aufwändier Diesel Motor mit 1000den Teilen!

edelvinschgr
edelvinschgr
Neuling
20 Tage 6 h

benzin und transport isch viel zu billig, 5€ pro liter nor weart it olls laar durch di welt karrt

Deshalb
Deshalb
Grünschnabel
20 Tage 4 h

Stimmt, nur können wir es un leisten den Gedanken ganz durchzuziehen? Ich meine dann aber auch als Konsument zu verzichten, bzw. das regionale fairer zu bezahlen. nebenbei bei weniger Angebot steigt der Preis… also wird es beim Gedanke bleiben, den Rest können und wollen wir nicht umsetzen

Paladin
Paladin
Superredner
20 Tage 2 h

Dann stell dich drauf ein das die Preise im Supermarkt kräftig steigen und nicht nur dort. Waren müssen ja irgendwie transportiert werden. Die Kosten werden umgelegt und jetzt rat mal auf wen, genau den Konsumenten. Und bevor du jetzt schreibst, du kaufst nur regionale Ware. Es ist leider nicht alles regional “a km0” herstellbar. Wenn wir so denken können wir gleich zurück ins Mittelalter mit Zollschranken etc.

Doolin
Doolin
Kinig
20 Tage 7 h

…die Regierung soll sich mal was einfallen lassen…das hat Draghi besser gemanagt…

selwol
selwol
Superredner
20 Tage 6 h

Ma, do Draghi woll,ha

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 10 h

@selwol
…der Draghi hat woll skonti eingführt, aber deine 🍉 hat sie abgeschafft…bist stolz drauf, gell, weil feiner isch es mehr zu zahlen…
😝

N. G.
N. G.
Kinig
20 Tage 7 h

Super! Dann wird Meloni einlenken und sämtliche eingenommenen Steuern zur Preissenkung der Spritpreise verwenden!
Man(n) will schließlich Auto fahren dürfen! Man darf auch! Grins

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 10 h

…🍉fans sind begeistert von hohen Spritpreisen…
🤪

buggler2
buggler2
Superredner
20 Tage 7 h

Jo fa mir aus kennts a zua lossn.

So ist das
19 Tage 12 h

Gross streiken wohlwissend, dasss die auf Benzin angewiesenen Personen vorher mehr tanken werden. 🤔

tigerle
tigerle
Grünschnabel
20 Tage 7 h

Es beste war a mol,dass olle Bürger a monat long net tanken gean…nor mecht i sechn wos sem geat…

S.d.s.S.
S.d.s.S.
Grünschnabel
20 Tage 7 h

jo groaß kasse movhen mit dei preise wearn nor eher schun die groaßen firmen mochen und it dr tankstellenwärter

hallohallo
hallohallo
Grünschnabel
20 Tage 7 h

i finds obo etamo so schlecht, noa steign die leit hot eha amo afa radl odo nem die öffis… wenman sich amo unschag fi wella kurzstreckn viele is auto nem… vielleich bewirkt des amo a umdenkn.

@
@
Universalgelehrter
19 Tage 23 h

Geht es im Beitrag um Benzinpreis oder E-Auto vs Verbrenner?

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
19 Tage 7 h

Die Tankstellenpächter sind am wenigsten an den hohen Spritpreisen Schuld. Ihre Margen sind ohnehin nur sehr gering. Den Preis machen die großen Erdölkonzerne, und die holen das Maximum raus: je nach Zone wollen sie höhere Preise, entsprechend dem, was der Markt hergibt. Die Pächter können den Preis nur wenige Cent variieren. Insofern ist die Wut der Pächter verständlich. Sie haben das Pech, direkte “Ansprechpartner” für die Kunden zu sein, und den Letzten beißen bekanntlich die Hunde!

wpDiscuz