Gruppe kam in die Nacht hinein

Tödlicher Bergunfall bei der Großen Zinne

Montag, 18. Juni 2018 | 16:06 Uhr

Die Drei Zinnen waren gestern der Schauplatz eines tödlichen Bergunfalls.

Ein 46-jähriger Alpinist aus Deutschland ist auf der italienischen Seite der Großen Zinne abgestürzt.

Er war mit zwei Seilgefährten, einem Mann und einer Frau, unterwegs. Die Gruppe hat sich verstiegen, und kam in die Nacht hinein.

Als die drei wieder auf die richtige Route zurückkehren wollten, stürzte er 100 Meter ab.

Die Belluneser Bergrettung rettete die beiden anderen Bergsteiger und barg heute Früh die Leiche des Verunglückten.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Tödlicher Bergunfall bei der Großen Zinne"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 3 Tage

Nicht schon wieder!?! Mein Beileid!!

querdenkerin
querdenkerin
Neuling
1 Monat 2 Tage

na nit schun wiedr!

wpDiscuz