Das Team K warnt

Nach IDM-Debakel: Kommt es zum Misstrauensantrag?

Freitag, 11. November 2022 | 11:53 Uhr

Bozen – Nach der Abstimmungsniederlage im Landtag befindet sich die SVP im Krisenmodus. Weil die Reihen der Mehrheit nicht geschlossen waren, konnte das Team K einen Antrag zur Aufteilung der landeseigenen Marketinggesellschaft IDM durchbringen. Obmann Philipp Achammer hat die Ausarbeitung eines eigenen Antrags der SVP angekündigt. Doch nicht nur die IDM ist das Problem.

Ein Jahr vor den Landtagswahlen wittert die Opposition Schwäche innerhalb der SVP. Die Abstimmung im Landtag endete mit 16 Ja zugunsten des Antrags vom Team K, mit 15 Nein und mit drei Enthaltungen. Das Team K konnte damit ein historisches Ergebnis einfahren, der Abgeordnete Paul Köllensperger bedankte sich für die „Geschlossenheit der Opposition“.

Gleichzeitig bohrt er weiter den Finger in die Wunde. „Der SVP fehlt es an Führung. Es wird Zeit für eine neue Landesregierung“, erklärte Köllensperger laut einem Bericht der italienischen Tageszeitung Alto Adige.

Am 3. Dezember will Arno Kompatscher ankündigen, ob er es noch einmal wissen will und als Landeshauptmannkandidat für die SVP zur Verfügung steht. Doch ausgerechnet die Sustainability Days, die von der Opposition als „sündteure, aber kaum besuchte“ politische Inszenierung kritisiert und die von der IDM veranstaltet wurden, könnten für ihn den Weg holpriger als erwartet machen.

Obwohl Obmann Philipp Achammer die SVP nach der SAD-Affäre auf Geschlossenheit eingeschworen hat, brechen zudem immer wieder neue Konflikte auf. Zuletzt haben die SVP-Bauernvertreter Josef Noggler, Franz Locher und Manfred Vallazza Landesrat Arnold Schuler öffentlich wegen des Wolfsmanagements kritisiert. Gleichzeitig legte die Reform der Wohnbauordnung im vierten Gesetzgebungsausschuss des Landtags Unstimmigkeiten zwischen Landeshauptmann Arno Kompatscher und Soziallandesrätin Waltraud Deeg offen. Dies alles deutet darauf hin, dass die Wogen innerhalb der Volkspartei wohl nur nach außen hin geglättet wurden.

Nun ist die SVP in Sachen IDM im Landtag baden gegangen. Der erste, der sich im Landtag der Stimme enthalten hat, war der PD-Abgeordnete Sandro Repetto. Carlo Vettori hat sich ebenfalls der Stimme enthalten, weil er eine Übertragung von mehr Kompetenzen an den NOI Tech Park und an die Handelskammer – wie im Antrag vorgesehen – befürwortet. Überraschend ist die Enthaltung von Massimo Bessone. Wer sein Abstimmungsverhalten kritisiere, solle besser auf sein eigenes Lager schauen, kommentierte der Lega-Landesrat in Richtung SVP. Er sei bereit, innerhalb der Landesregierung die Situation der IDM zu analysieren.

Mit der Stimme von Bessone hätte die Mehrheit gewonnen. Die SVP musste die Sitzung allerdings mehrmals unterbrechen, um die eigenen Abgeordneten auf Linie zu bringen.

SVP-Fraktionssprecherin Magdalena Amhof befürwortet ebenfalls die Ausarbeitung eines eigenen Antrags. Zunächst soll es allerdings zu mehreren Treffen mit den 196 Angestellten der IDM kommen. Ein Treffen soll zunächst mit dem Landeshauptmann, den zuständigen Landesräten und mit Amhof über die Bühne gehen, ein zweites Treffen gibt es mit der SVP-Fraktion im Landtag und ein drittes mit der Opposition.

Bis ein Antrag zum selben Thema im Landtag eingereicht werden darf, müssen sechs Monate vergehen. Doch Köllensperger warnt bereits jetzt: „Der Landtag hat eine bindende Entscheidung getroffen – trotz mehrerer Sabotageversuche. Falls die Landesregierung diese Entscheidung nicht respektiert, wird es ein Treffen mit anderen Vertretern der Opposition geben, um die Situation zu bewerten.“ Ein Misstrauensantrag werde dabei nicht ausgeschlossen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

50 Kommentare auf "Nach IDM-Debakel: Kommt es zum Misstrauensantrag?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Opa1950
Opa1950
Superredner
26 Tage 13 h

SVP. Ihr seit schlechte Verlierer.Nur noch zum schämen.Fast schon lächerlich euer verhalten.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@Opa1950… schon interessant, wie Leute immer wieder leichtfertig auf die Propaganda des Team K hereinfällt, dass immer einen Zusammenhang zwischen irgendwelchem Misstand und der SVP herzustellen vermag. IDM ist durch Landesgesetz geregelt (Landtag nicht Partei), im Verwaltungsrat sitzen die Vertreter der Verbände (nicht der SVP). Warum sollte dennoch die SVP für deren vom Team K als Misstände empfunden Situationen verantwortlich sein? Fehlt nur noch das Wetter und die Umweltverschutzung ….. ach bitte Team K, man sieht, die sind schon im reinen Wahlmodus und “schiessen” auf alles was sich bewegt….

PhilGrill
PhilGrill
Grünschnabel
26 Tage 10 h

@Oracle, hoffentlich nützt es was und diese Skandalpartei wird bei den nächsten Wahlen ordentlich abgestraft. Übrigends: Landtag = momentan leider SVP und etwas Lega als Mitläufer um nicht aus dem Landtag zu fliegen. Es gehen nur die Beschlüsse die von der Mehrheit vorgeschlagen werden durch und Beschlussvorschläge von der Opposition nicht, auch wenn diese noch so sinnvoll sind. Wenn es Ausnahmen gibt wie in diesem Fall ist der Achammer “zerknirscht”… das sagt alles

Jonny Cash
Jonny Cash
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Ach so, der Landtag hat das IDM-Gesetz genehmigt. Dann ist die SVP als herrschende Partei seit 70 Jahren, ohne die im Landtag die letzten Jahrzehnte kein ungeliebter Beistrich durchging, natürlich raus. wer könnte denn dann an irgendwelchen Missständen Schuld sein? Natürlich die Vertreter der Verbände, und die haben gar nichts mit der SVP zu tun, oder vielleicht doch?

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

@PhilGrill…. das nennt man Demokratie, die Mehrheit regiert, weil eine Mehrheit in der Bevölkerung so gestimmt hat…..sollte es das nächste Mal für eine 2 Parteienregierung nicht ausgehen, so wird das regieren sicher schwieriger = je mehr Parteien in der Regierung sitzen, je weniger kann erreicht werden…. also sicherlich nicht besser fürs Land. Wenn Südtirol einen hohen Lebensstandard aufweisen kann, dann sicherlich nicht dank Team K…. das Bewährte jetzt wegschmeisen, weil jemand was anderes verspricht, ist blauäugig!

Staenkerer
25 Tage 14 h

@PhilGrill jo, das LEI DE SVP GUTE VORSCHLÄGE HOBN zoagn se schun seit johrzehnte! oft genua hobn se in de johre der absolutn mehrheit schun vörschläge der damalign opositionsparteien erst als verwerfliche idee obgelehnt, de ober in ihrn schubladl ghortet um se nor, a poor monat später, wieder außergholt und se nor als eigenen SUPPERVORSCHLOG presäntiert und genehmigt hobn?

Staenkerer
25 Tage 14 h

@Oracle zum letzt sotz “.. bewährtes werd weggschmissn weil jemand onderes eppas onderes verspricht … isch blauäugig”
tjo, i wett das seeeeehhhhr viele neue ideen de de bis dohin bewährten obgelöst hobn von kloane, bis dohin unbekonnte, unbeochtete kemmen sein …. wettn? wenn de a olle als blauäugig verschmissn word warn ….
ober deine onschauung hob leider ollm no zu viele im lond, deswegn werd jo ollm no SVP gwählt!

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
24 Tage 15 h

Nimmer long!

sepp2
sepp2
Universalgelehrter
26 Tage 13 h

nicht nur die IDM auch die eurac und die laimburg sollte man mal kontrollieren was da alles gemacht wird

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

wieso nit frisch die wildbachverbauung, die Fischzucht, die Gärten von trauttmansdorf und olls ondere a no? 🙈 die laimburg zb isch a Institution mir der Fachschule, mit Forschungseinrichtungen zum Thema Landwirtschaft und den betrieben (welche seit über 5 Jahren beim forstdienst untergebracht sind)… was willst da kontrollieren? ob die fachschule sinn macht, die Forschung notwendig ist oder die Betriebe wirtschaftlich arbeiten?

genau
genau
Kinig
26 Tage 12 h

@So sig holt is

Du hast die Eurarc vergessen!
Ob da wirklich alles “sinnvoll” ist was die Herrschaften auf unsere Kosten machen!🤦😄

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@sepp2…. wer sollte was kontrollieren? oder nach was sollte man suchen? Forschung, Wissenschaft, Werbung usw. kann man leider selten in Geld bewerten…. man könne auch komplett auf Werbung und Forschung verzichten? Ein bisschen Grundkenntnisse in Betriebswirtschaft bezüglich Angebot, Nachfrage, Werbung, Monopole usw. wiederholen, könnte nicht schaden Sepp2……wir können auch in das Mittelalter zurückkehren, alle zuFuß oder zu Roß…

Superredner
26 Tage 3 h
@Oracle Nur wenn die jeweiligen Wahlergebnisse den eigenen Wunsch erfüllen, hat man ja bei den Nationalwahlen gesehen. Wir müssen uns nicht an die Zeiten eines Durnwalders und den ganzen anderen angeklagten und verurteilen in der SVP in Erinnerung rufen, um einige Institute und deren Unbefangenheit anzuzweifeln. Speziell eine EURAC und andere Forschungsinstitute mit fragwürdigen Geldaufwand, für sehr wenig. Meiner Meinung sollte Meloni Gelder den Sonderautonomien entziehen und es nutzen, um die wirtschaftlich schwächeren Regionen in Infrastrukturbereiche und Energie zu sanieren, bei uns ist für die politische “Mehrheit” so viel Geld vorhanden, dass man sie gerne in Millionengräber versenkt, mit genau… Weiterlesen »
Staenkerer
25 Tage 14 h

@Oracle wenn i richtig glesn honn solls jo nit obgschoffn wern sondern überorbeitet und rationalisiert wern, wos isch daran folsch?
warum hot achammer solche ongst davor?

hage
hage
Superredner
26 Tage 13 h

Naja Köllensbergen kann von Zusammenhalt wohl auch nicht glänzen in seiner Partei.

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

um was gehts hier?

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@hage…. die vom Team K wollen nur in die Presse, nichts anderes. Wie kann man einer Forderung nachkommen, 196 Personen auf die Strasse zu setzen und auf der anderen Seite statt Koordination 4,5 oder gar 6 verschiedene Organisationen zu gründen, wo jede Direktoren und Verwaltungsräte hat, jede eine Verwaltung, also insgesamt höher Kosten mit weniger Dienstleistung?….. klingt für mich wenig vernünftig!

@
@
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

@Oracle
Warum Angestellte auf die Straße setzen.Wenn die IDM aufgesplittet würde, dann könnten die Angestellten in den neuen (ehemals alten)Organisationen weiter arbeiten. Die IDM war politisch gewollt und für die Entscheidung steht nun mal die SVP als politische Mehrheit. Wenn och mir das Team IDM auf deren Website angucke, https://www.idm-suedtirol.com/de/wir-sind-idm/team
dann fällt mir halt auf, dass die meisten Mitarbeiter mit verschränkten Händen oder mit Händen in den Hosentaschen abgebildet sind, eas hoffentlich nichts über ihre Arbeit aussagt. Was sie genau machen kann ich wegen meiner bescheidenen Englischkenntnissen leider nicht feststellen.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

@….. 4 Subjekte statt 1, die unkoordiniert Ähnliches machen, klingt für mich nicht logisch und funktionell…..nebenbei, mit Mehraufwand in der Verwaltung bei 4 statt 1…. die Argumentation zu den Fotos und den “Posen” sagt alles über die Kompetenz der Kritik…..englisch-Kenntnisse? braucht man die für die Homepage der IDM? Man kann ja einfach die Sprache “DT” anklicken, oder?

@
@
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

@Oracle
Auf der deutschen Seite sind bei den Berufsbezeichnungen untenstehende angeben, und das ist nur ein Teil. Ich weiß auf Grund mangelnder Englischkenntnisse leider nicht was zum Beispiel ein
Assistant CEO Office
oder
Human Resources
oder
Coordinator Payroll
oder
Head Insights & Strategy
oder
Coordinator Business Planning & Funds
oder
Sustainability
oder
Coordinator Digital Projects & SEO
oder
Coordinator CRM
oder
Digital Product Owner
oder
Head Brand & Content
oder
Creative
Performance Marketin
oder
Content macht.
Das sind nur einige Beispiele, welche auf der Website angeführt sind. Nur weil man Anglizismen verwendet,ist man noch lange nicht besser.

Staenkerer
25 Tage 14 h

@Oracle de guatn de a sinnvollen postn innehobn werd es sicher a weiterhin braucht …. moansch nit? wenn ober weit über 100 überbezohlte nimmer gebraucht wern isch es “ausmistn” woll mehr wie höchst an der zeit …. oder?

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
24 Tage 15 h

hage,warum? Erklären sie doch bitte was sie da unberechtigterweise von sich geben! Wenn nicht,besser nachdenken,bevor man etwas behauptet,was nicht der Wahrheit entspricht!

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
24 Tage 15 h

Sie scheinen tatsächlich keine Ahnung zu haben,von was sie reden???

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
24 Tage 15 h

Es gibt einen “Googleübersetzter” App unkompliziert herunterzuladen,ohne Kosten.

marher
marher
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

Für was hat es in den vergangenen Jahren fast 200 Angestellte bei der IDM gebraucht? Viele könnten die nichtbesetzten Stellen beim Land u.s.w. angeboten werden. Und ja auch die Laimburg ist ein Fass ohne Boden

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@marher …. nach dieser Überlegung ist auch die Sanität ein Fass ohne Boden (immer teurer), auch die Landesämter, auch die Schulen…… Beim Land braucht es nicht mehr Beamte, sondern weniger Bürokratie, Ansuchen und Hindernisse, die dann nicht mehr zu bearbeiten wären….

Tommmi
Tommmi
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Sie könnten ja auch in den Hotels arbeiten dann sehen sie wie wenig die idm geleistet hat. Wie sonst muss fast jedes Hotel eine Marketingagentur teuer bezahlen um das Hotel mit Gästen vollzukriegen.
Und man muss sich schon fragen was 196 Mitarbeiter da zu tun haben eine richtige Geldverschleuderung. Wäre ein Fall für Mario Bath

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
24 Tage 15 h

Gerade bei den Krisenhilfen,wo jeder Depp ansuchen muss( Familien ausgenommen,die schon vorher Beiträge erhalten haben) könnten die IDM ler dringend gebraucht werden um die sicher in Massen eintreffenden Anträge zu PRÜFEN! Dies werden sie wohl noch schaffen,oder?

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
26 Tage 13 h

Dass die IDM eine Schnapsidee ist, war von Anfang an klar. Man hätte besonders auf Christoph Engl hören sollen, der die SMG so stark aufgebaut hat und von Anfang an gegen die Zusammenlegung war. 

Doolin
Doolin
Kinig
26 Tage 12 h

…IDM hat praktisch die Agenden der SMG übernommen und sich nur für Tourismus engagiert, die anderen Verbände blickten in die Röhre…

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@MartinSchmidt….. dividi et impera, Zusammenschlüsse und Synergien sind normalerweise besser, eine koodrinierte Werbung besser, als Einzelwerbung der Verbände mit vielen Strukturen. …. mein Eindruck, ein Engl hat auch nur seinen eigenen Garten verteidigen wollen…..

@
@
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

@Oracle
Welchen gut bezahlten Posten hast du bei der IDM, dass du sie so verteidigst?🤔

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
23 Tage 10 h

@Oracle… Das funktioniert nur wenn es eine gute Führung gibt und es wirklich Synergien in der Praxis, nicht nur in der Theorie gibt. Wer glaubt einen für die Zukunft interessanten Betriebsstandort zu entwickeln braucht die gleichen Leute wie Südtirol als Tourismus marke zu verwalten sieht dies halt nur in der Theorie.

MartinSchmidt
MartinSchmidt
Tratscher
23 Tage 10 h

@Doolin… Weil das halt die einzige Sparte war die schon gereift und gut organisiert war. Alle anderen Bereiche ware und sind immer noch in den Kinderschuhen.

hage
hage
Superredner
26 Tage 12 h

Mehrheit hin oder her: die IDM frisst unsere Steuergelder. Absahnen tun dort mehr als gewünscht, das weiß man….

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
26 Tage 11 h

@hage… ich gehe davon aus, dass man deren Kostenstruktur und Businnespläne durchgesehen hat, bevor man so ein Urteil fällt! Alles andere wäre pure Wirtshauspropaganda….

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
24 Tage 15 h

Konstruktur und Businesspläne in Millionenhöhe ohne befriedigende Ergebnisse? BESTES Beispiel die 2,3 Millionendays!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

Obmann Philipp Achammer hat die Ausarbeitung eines eigenen Antrags der SVP angekündigt.

ja super. Demokratieverständnis NULL.

topgun
topgun
Superredner
26 Tage 10 h

@bon jour

Was nicht passt, wird passend gemacht…🙄

hage
hage
Superredner
26 Tage 13 h

Stimmt, Widmann hätte hinausgeekelt werden müssen aus dem Landtag.

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
26 Tage 12 h

Wann macht die SVP endlich was für ihre Wähler?
Solange das nicht Eintritt, werden immer meht Wähler sie Seite wechseln, auch zum Trotz…
Kein Wunder, Hausgemacht…
Die SVP beschäftigt sich mit sich selbst…

Trina1
Trina1
Kinig
26 Tage 12 h

Nicht böse gemeint aber ich kann euch alle nicht mehr sehen und schon gar nicht hören! Ein einziger Sesselkrieg!

wellen
wellen
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

Dass sich Tomny Widmann als Heckenschütze betätigt hat, zeigt den Zustand der SVP

Zussra
Zussra
Tratscher
26 Tage 12 h

Vielleicht least sich di Essvaupee jo von alloane au! 🤣

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
26 Tage 12 h

Ein vorhersehbares “Debakel”!
Eine IDM, finanziert mit Steuergelder, und politisch “geleitet/dirigiert”, kann nicht endlos standhalten. Die (noch!) Mehrheitlich schaffende Partei in Südtirol ist es nicht gewohnt ein derartig heftigen Gegenwind seitens der Opposition ausgesetzt zu sein, doch dies ist ein Eigentor.
Bezüglich LH Kompatscher sollte er unbedingt nochmals kandidieren, abgesehen von der Partei, ist ER ein fähiger Stellvertreter des Landes.

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

über welches vertrauen soll denn da etwa abgestimmt werden? 😏

Lana2791
Lana2791
Superredner
26 Tage 7 h

Die SVP Suppe brodelt, miaßmer schaugn a (g)rechte Partei zu finden 🤣

inni
inni
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

Sollte Kompatscher als Landeshauptman nicht mehr zur Verfügung stehen, würde ich als sein Nachfolger hlieber Köllensperger sehen als Achhammer oder irgend jemand anderen von der SVP❗️

Zugspitze947
25 Tage 9 h

Heute kann man im Münchner Merkur lesen,dass die Südtiroler Stuben von Sorgenkoch- Schuhbeck nicht von ihm selbst von der Stadt München gemietet wurde 👌! Sondern der Partner der Stadt ist die MARKETING Agentur SÜDTIROL…….. 😂👌Sie hat es an Schuhbeck unterverpachtet. Na denn da wurde sicher auch EINIGES an Geld verklungelt…. 😝👌😢

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
24 Tage 15 h

Die SVP hat sich dieses Debakel selbst zuzuschreiben, denn dass bei der IDM Verbesserungsbedarf besteht, wusste jeder und doch hat niemand etwas dagegen unternommen. Gut, dass wir die Opposition haben, die solche Mängel aufdeckt. Wozu 200 Angestellte? In der Privatwirtschaft würde jeder Betrieb Pleite gehen. 

wpDiscuz