Diskussion zum Projekt am 25. Juli

Neugestaltung der Carduccistraße in Meran

Dienstag, 18. Juli 2017 | 12:31 Uhr

Meran – Der Abschnitt der Carduccistraße zwischen dem Theaterplatz und der Otto-Huber-Straße sowie die Ruprechtstraße in Meran sollen neu gestaltet werden. Bevor die Stadtverwaltung einen Techniker mit der Ausarbeitung des Projektes beauftragt, sollen die wesentlichen Merkmale und Funktionen dieser Straßen mit Anrainern und Gewerbetreibenden diskutiert werden. Die Stadtverwaltung lädt daher am Dienstag, 25. Juli um 20.00 Uhr in den Sitzungssaal des Gemeinderates zu einem Austausch ein.

Die Carduccistraße soll im Abschnitt zwischen Theaterplatz und Otto-Huber-Straße zur Wohnstraße werden. Damit keine Autos auf der Suche nach Parkplätzen durch die Straße fahren, werden dafür 20 blaue Parkplätze entfernt. Auf dem dadurch frei gewordene Platz sind unter anderem ein breiter Gehsteig, ein Fahrradweg sowie zwölf neu zu pflanzende Bäume vorgesehen. Ebenfalls Platz finden wird eine neue Wertstoffinsel der Stadtwerke. Sie umfasst neben acht unterirdischen Sammelglocken für Glas, Metalldosen, Papier und Plastikflaschen zwei halb im Boden versenkte Container für Biomüll sowie einen Presscontainer für Restmüll, der am Straßenrand aufgestellt werden soll. Insgesamt werden im Umkreis der neuen Sammelstelle mindestens drei der alten Wertstoffinseln verschwinden. Mit dem Presscontainer am Straßenrand sollen künftig etwa 750 Haushalte bedient werden. Den neuen Presscontainer werden unter anderem BürgerInnen in der Carducci-, der 30.-April-, der Otto-Huber-Straße-, der Freiheitsstraße sowie etliche Haushalte jenseits der Passer nutzen können.

Abwechselnder Einbahnverkehr in der Vergilstraße

Wegen Arbeiten wird vom 20. bis 21. Juli in der Vergilstraße, Höhe Hausnummer 15, der wechselnde Einbahnverkehr und das permanente Parkverbot mit Zwangsabschleppung gelten.

Abwechselnder Einbahnverkehr in der Freiheitsstraße

Wegen Arbeiten wird vom 26. bis 27. Juli im Zeitraum zwischen 7.30 Uhr und 17.30 Uhr in der Freiheitsstraße, Höhe Hausnummer 95 – je nach Verlauf der Arbeiten und im Bezug zu dem technisch-arbeitsbedingten Bedarf – der wechselnde Einbahnverkehr eingeführt.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Neugestaltung der Carduccistraße in Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Karl
Karl
Tratscher
1 Monat 3 Tage
Das Wichtigste ist 20 Parkplätze  weniger machen, da in Meran ja sowieso schon zu viele davon gibt :-)))))  Was habt ihr Meraner da nur in den Gemeinderat gewählt?  Aus der von allen anfangs  begrüßte Abreibung für die  überhebliche SVP ist  nun ein Alptraum für die Bürger geworden, den Grüne und  Verkehr, das passt  überhaupt nicht zusammen.   Die einzige Lösung  die diese Typen  kennen, ist scheinbar Parkplätze  eliminieren und dafür  Bäume pflanzen, Straßen sperren (z. B. obere Freiheitstrasse)  ohne  zu überlegen wie  alte und gebrechliche Menschen zur Wohnung kommen, Arbeiter auf die Baustellen oder  Lieferanten zu den Geschäften usw…… Wenn das die Lösung sein… Weiterlesen »
ich und du
ich und du
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

jo und wou soll men nor parken wenn men zi stuieromt oder sischt in an ort do hin muas ober olm ols streichn und strofen pseirertour isches gleiche anwonerparkplätze als für die leit de in dr stodt epes zitian hobn an parkplotz zu losen de soln sich uan kafn und di uan an onder wohnort suachn wenns zuviel dass jemand an parkplotz suacht

wpDiscuz