Massive Raketenangriffe auf mehrere ukrainische Städte

Putin greift Kinderklinik in Kiew an

Montag, 08. Juli 2024 | 14:49 Uhr
Update

Von: APA/Reuters/dpa

Durch schwere russische Raketenangriffe auf die Ukraine sind nach Angaben von Innenminister Ihor Klymenko landesweit rund 30 Menschen getötet und etwa 90 verletzt worden. Betroffen waren vor allem Krywyj Rih im Süden der Ukraine und Kiew. In der Hauptstadt wurde auch ein großes Kinderkrankenhaus getroffen, wie Präsident Wolodymyr Selenskyj mitteilte. Die russischen Streitkräfte haben Selenskyj zufolge über 40 Raketen auf etliche Städte im Land abgefeuert.

Die Raketenangriffe ereigneten sich am helllichten Tag und nicht wie meist üblich in der Nacht. Der Angriff auf Kiew sei einer der schwersten in den zwei Jahren des Krieges gewesen, sagte Bürgermeister Vitali Klitschko der Nachrichtenagentur Reuters. Allein in Kiew wurden den Behörden zufolge 17 Menschen getötet. 41 Menschen wurden verwundet, teilte die Militärverwaltung der Stadt auf Telegram mit.

Fassungslosigkeit löste in Kiew der Treffer auf ein großes Kinderkrankenhaus aus. Selenskyj veröffentlichte im sozialen Netzwerk X ein kurzes Video, das zerstörte Krankenzimmer und Blutspuren auf dem Fußboden zeigte. Selenskyj sprach davon, dass Menschen verschüttet seien. “Alle helfen, die Trümmer zu beseitigen – Ärzte und andere Leute”, schrieb er. Klitschko sprach von 16 Verletzten in dem Krankenhaus, darunter 7 Kindern. Gesundheitsminister Wiktor Ljaschko zufolge wurden in dem Kinderkrankenhaus Abteilungen für Dialyse, Krebsbehandlung, Operationssäle und die Intensivstation beschädigt. Hunderte Anrainer halfen Rettungskräften, Trümmer zu räumen und nach Opfern zu suchen.

In dem Kinderkrankenhaus waren Fensterscheiben zerbrochen, Fassadenverkleidung heruntergerissen. Eltern, die ihre Babys im Arm hielten, gingen benommen und schluchzend aus dem Schutzraum auf die Straße. “Wir hörten eine Explosion, dann wurden wir mit Trümmern überschüttet”, sagte die 33-jährige Switlaka Krawtschenko. Ihr zwei Monate altes Baby war unverletzt geblieben, doch die Frau hat Schnittwunden erlitten.

Dass ausgerechnet ein Kinderkrankenhaus angriffen wurde, bezeichnete das österreichische Außenministerium als “mehr als widerwärtig!” Das Krankenhaus Okhmatdyt habe von der österreichischen Hilfe profitiert. “Wir werden unsere Unterstützung fortsetzen und #StandWithUkraine”, betonte das Ministerium auf X. Ähnlich äußerte sich Vizekanzler Werner Kogler (Grüne): Die heutige Serie schwerer Raketenangriffe auf die Ukraine zeige einmal mehr, dass es dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nicht um Frieden gehe. “Auch eine Kinderklinik wurde getroffen. Das ist ein widerwärtiger Schlag des Aggressors Putin. Österreich steht ungebrochen an der Seite der Ukraine.”

Das französische Außenministerium erklärte, der “direkte und absichtliche” Angriff auf ein Kinderkrankenhaus könne “der Liste der Kriegsverbrechen” zugefügt werden, für die sich Russland werde verantworten müssen. Auch der neue britische Außenminister David Lammy forderte, die Verantwortlichen für den “illegalen” Krieg Putins müssten zur Rechenschaft gezogen werden.

Das russische Verteidigungsministerium bestätigte Raketenangriffe, die angeblich Rüstungsfabriken und Militärflugplätzen der Ukraine galten. Die vielen Videobilder aus Kiew belegten, dass die Schäden durch eine ukrainische Flugabwehrrakete verursacht worden seien, hieß es ohne Beleg. Die Erschütterung der Ukrainer über den Angriff tat das Moskauer Militär als “Hysterie des Kiewer Regimes” ab, wie sie sich immer wieder vor Zusammenkünften der NATO zeige. Ukrainischen Berichten zufolge wurde noch ein zweites Krankenhaus in der Hauptstadt auf der anderen Seite des Dnipro beschädigt.

Der ukrainischen Luftwaffe zufolge feuerte das russische Militär Marschflugkörper und mehrere Hyperschallraketen des Typs Kinschal (Dolch) auf Ziele in der Dreimillionenstadt ab. Neben Dnipro und Krywyh Rih wurden auch frontnahen Städte Slowjansk und Kramatorsk im ostukrainischen Gebiet Donezk zu Zielen. Industrieanlagen, Infrastruktur, Wohn- und Geschäftsgebäude wurden beschädigt. In Krywyj Rih kamen nach Angaben der dortigen Behörden zehn Menschen ums Leben. 41 Menschen seien verletzt worden. In der Großstadt seien mehrere Einschläge gemeldet worden, berichtete Bürgermeister Olexandr Wilkul. Es gebe unter anderem Schäden am Verwaltungsgebäude eines Industrieunternehmens. Der private Stromversorger DTEK berichtete von Schäden an drei Trafostationen in der Hauptstadt.

Auch im Osten des Landes gab es russische Raketenangriffe. Mindestens drei Menschen seien in der Stadt Pokrowsk getötet worden. Eine Rakete habe ein nicht näher bezeichnetes Gebäude getroffen, erklärte der Gouverneur der Region Donezk auf dem Kurzmitteilungsdienst Telegram. Örtliche Medien berichten auch von Explosionen in Dnipro und Kropywnyzkyj in der Zentralukraine.

Bei der Explosion einer Mine in der ostukrainischen Region Charkiw wurden nach Angaben des örtlichen Gouverneurs fünf Zivilisten getötet. Ihr Auto sei auf einer unbefestigten Straße in einem Wald über die Mine gefahren, erklärte Oleh Synjegubow am Montag in Onlinediensten. Bei den Opfern handle es sich um einen Mann, zwei Frauen, einen fünfjährigen Buben sowie ein drei Monate altes Baby.

Die Ukraine verteidigt sich mit westlicher Hilfe seit mehr als zwei Jahren gegen die russische Invasion. Kiew drängt seine Verbündeten dabei immer wieder auf die Bereitstellung von noch mehr modernen Flugabwehrsystemen.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Putin greift Kinderklinik in Kiew an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Caesar
Caesar
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Und immer noch gibt es Leute, eine härtere Formulierung spar ich mir, die dieses Vorgehen verteidigen. Wann wacht ihr endlich auf? Das ist kein gerechter Krieg den Russland führt. Es geht einzig und allein um das Machtstreben eines Verrückten. Ich hätte verstanden wenn es auf diplomatischen Weg die Interessen durchzusetzen zu Streiereien gekommen wäre. Aber müssen dafür so viele Menschen sterben?

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 23 h

Und immer wieder erkläre ich, hier verteidigt NIMAND Putins Vorgehen. Nicht im Ansatz konnte man das hier lesen! Was du und andere dafür halten entsteht in euren Köpfen aus Mangel an Verständnis für was man sich eigentlich einsetzt und der Arroganz andere Meinungen nicht tolerieren zu wollen.
IHR SEIT NICHTS BESSERES!
Kriege gibt es auch, weil es Leute wie EUCH gibt!

Stadtler
Stadtler
Superredner
15 Tage 22 h

@N. G. Anscheinend fühlst du dich als einziger von Caesars Kommentar angesprochen 🤔

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
15 Tage 22 h

@N. G.
Deine Kommentare sind wie Falschgeld!
Falsch, wertlos, braucht keiner!

Caesar
Caesar
Grünschnabel
15 Tage 22 h

@N. G. Was hat Dich den geritten. Ich habe niemanden persönlich angegriffen. Mir zu unterstellen, meine Meinung ist die von Kriegetreibern ist das allerletzte. Was ist an meiner Aussage ist falsch? Und wenn alles so aus der Luft gegriffen ist, wer senkt dann den Daumen? Erklärs mir!

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 21 h

@Caesar Ich weiß wer hier gemeint ist und desshalb reagiere uch natürlich darauf. Ortler ist ja der Beweis. Grins
Man kann hier egal welche Kritik bringen, es wird von denen ausnahmslos immer als Russland Nähe ausgelegt. Selbst wenn man Links zu seriösen Leuten oder Seiten veröffentlicht die das selbe aussagen. Sekbst das wird nicht toleriert. Das ist Schwachsinn!

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 21 h

@Stadtler Ich, vielleicht haben andere es aufgegeben sich dagegen zu wehren. Ich nicht. Lasse mich in meiner Kritik zu gewissen Sachverhalten nicht von denen diskreditieren. Sie möchten Kritiker mundtot machen. Genau das was sie ja angeblich in Russland so verdammen.

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 21 h

@OrtlerNord Na ja, vin dir nichts amderes erwartet. Du bist ja so einer dem Diskussion und Meinungen nichts wert sind , ausser deuner eigenen.

honga
honga
Superredner
15 Tage 21 h

@n.g. aber genau das verlangst du von den ukrainern. Sie kämpfen für ihre meinungsfreiheit und du forderst von ihnen aufzugeben.

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Da bewertet fast jede Kritik an deinem Möchtegernzar mit minus! Spielst dich als oberschlauer objektiver Kritiker auf!😆😅🤣😂
Nein du bist wie Falschgeld!
NG hast du nicht den obersten Kommentar von doolin, nigname und
Ces….. Mit minus bewertet ?

Caesar
Caesar
Grünschnabel
15 Tage 21 h

@N. G. Das ist Paraneura. Ich habe nie explizit Dich gemeint. Es gibt mit Sicherheit Andere die den Daumen senken. Einige Deiner Argumente sind durchaus nachzuvollziehen. Aber, mir fehlt eine Verurteilung der Aggresion! Und so lange ich sie nicht sehe musst auch Du Dich angesprochen fühlen.

Sosonadann
Sosonadann
Universalgelehrter
15 Tage 9 h

@N.G.
ZITAT von dir: “Und immer wieder erkläre ich, hier verteidigt NIMAND Putins Vorgehen. Nicht im Ansatz konnte man das hier lesen!”

Bleibst du dabei? Willst du wirklich behaupten, niemand (!) hier verteidige Putins vorgehen?

N. G.
N. G.
Kinig
15 Tage 8 h

@Sosonadann Ganz genau das behaupte ich! Es gibt hier zwar User die mit mehr ider weniger haarsträubenden Argumenten erklären wollen warum Putin den Krieg angefangen hat, warum es si weit kam aber keiner von denen hat gesagt der Angriffskrieg wäre legitim und schon gar nicht die Gräueltaten wären ok.
Willst du anderes behaupten? Dann bring Beweise, Sätze die das belegen! Und immer wieder sage ich, nut weil man Kritik übt, ist man nicht für Russland!

PureLogic
PureLogic
Neuling
15 Tage 8 h

@N. G. Ich weiß nicht genau warum die Leute sich immer so auf dich konzentrieren. Pacha und Speedy tätigen viel gruseligere und teils höchst sonderbare Aussagen.

Aber was genau ist denn dann deine Haltung? Es kann doch nicht einfach nur sein “Krieg ist schlecht”? Jeder weiß das.

Sosonadann
Sosonadann
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

@N.G.
Du solltest nicht immer die Worte verdrehen!

Deine Aussage war: “… hier verteidigt NIMAND Putins Vorgehen. Nicht im Ansatz konnte man das hier lesen!”

Genau diese Aussage ist nicht korrekt! Das behaupte ich und nichts anderes, was du mir in den Mund legst!

Doolin
Doolin
Kinig
16 Tage 6 h

…diese Kriegsverbrecher schiessen auf Kinderkrankenhäuser…wie ekelhaft ist das denn…

nikname
nikname
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

wie ekelhaft muss man sein um – zu drücken🤦

Plodoror
Plodoror
Grünschnabel
16 Tage 7 Min

@nickname tat mi interessieren wos dor n.g. dorzua sog, magari wieder klassische Täter Opfer Umkehr

Ninni
Ninni
Kinig
16 Tage 6 Min

@nikname

mir kommts zum k….mit diesen Verbrecher, löscht ihn aus 🙏🙏🙏🙏🙏🙏🙏

Kinderklinik ecc. 😭

Ninni
Ninni
Kinig
16 Tage 5 Min

@nikname

…ja diese Minusdrücker, verstehe ich ganz und gar nicht..was sind das für Menschen ohne Herz 😭

wecker
wecker
Tratscher
14 Tage 8 h

Du brauchsch lei schaugn wer druckt, koan respekt vor tote, vor allen kindern, zun schamen,

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

NG UND ORCHI SIND FAST IMMER DABEI!
DAS zum Charakter ! Nur peinlich….

doco
doco
Superredner
16 Tage 59 Min

und wenn die Ukrainer eine Rakete auf die Krim abfeuern regt sich Putin auf und droht mit Atomwaffen dieser kranke Typ.

Dagobert
Dagobert
Kinig
15 Tage 21 h

Auf Krebskronke Kinderlen mit Raketn zu schießn isch woll es allerleschte! 🤮🤮🤮🤮🤮

Skye
Skye
Tratscher
15 Tage 20 h

Wenn in Amerika Trump siegt, dann MÜSSEN die Deutschen endlich Taurus und ein paar Eurofighter schicken, um dem Treiben endlich ein Ende zu setzen!

pfaelzerwald
14 Tage 3 h

Wie man aus gewissen Kreisen hört, sind Kinderkliniken “!militärische Ziele bzw. Ziele der kritichen Infrastruktur”.

wpDiscuz