Finale der Italienischen Vereinsmeisterschaft 2021

14 Podiumsplätze für den SSV Bruneck

Dienstag, 08. Juni 2021 | 17:53 Uhr

Bibione/Bruneck – Der lange Sommer des italienischen Beachvolleyballs hat offiziell begonnen. In Bibione endete am Wochenende des 5. und 6. Juni das Finale der Italienischen Meisterschaft für Vereine 2021. Es waren zwei Tage voller Spaß, Unterhaltung und großer Emotionen, die die Beacher allen Anwesenden schenkten. Während des Wochenendes wurden 800 Spiele auf 48 Plätzen ausgetragen, die am Strand vor dem “Villaggio Turistico Internazionale” des schönen Badeortes Venetien zur Verfügung gestellt wurden.

Auch Südtirol war mit zwei Vereinen bei der Veranstaltung vertreten: dem SSV Bruneck ASD und dem Uniun Sport Amator la ILA ASD. Der Verein aus Bruneck nahm an der Veranstaltung mit 50 Sportlern teil. Eine großartige Leistung für den Verein des Pusterer Zentrums, der sich seit Jahren für das Wachstum des Beachvolleyballs in unserer Region einsetzt. Die Leidenschaft und das Engagement wurden mit 14 Podiumsplätzen belohnt, die zeigen, wie Südtirol wächst und sich in einem Sport etabliert, der von vielen als weit weg von unseren Bergen angesehen wird.

Die Italienische Vereinsmeisterschaft 2021, die am 24. Januar offiziell begann, war eine lange Tour und gab den Vereinen aus ganz Italien die Möglichkeit, sich mit ihren Athleten in einem Wettbewerb zu messen.

Die Podien des SSV Bruneck für Südtirol

1° U16W: Sarah Riva – Franziska Schifferegger
1° U14W: Juliane Stolzlechner – Noemi Aversa
1° U14M: Michael Stolzlechner – Simon Winkler
2° U20M: Isaak Seeber – Simon Schieder
2° U18W: Jasmin Lestani – Julia Mairhofer
2° U16W: Andrea Binanzer – Emma Griessmair
2° U16M: Alex Natoli – Laurin Zoeschg
2° U14W: Leni Messner – Mara Fumanelli
3° Silver maschile: Peter Seeber – Markus Gröber
3° U20W: Eva Seeber – Lea Weithaler
3° U18W: Laura Cioffi – Lea Burgmann
3° U16W: Claudia Hopfgartner – Lisa Fumanelli
3° U14W: Laura Neumann Stoll – Amelie Golser
3° U14M: Diego Belardi – Johannes Gantioler

Dies ist die Liste der Vereine, die an den Finals von Bibione teilgenommen haben: A.D. PoLIacact, Sport4nonprofit (Perugia), A S.D. Beach Volley League (Modena), ASD Beach Volley Camp (Roma), ASD Beach Volley Training (Torino), ASD Orbite Volley (Ravenna), ASD Palabeach Village (Spotorno, SV), ASD Spark Sport (Vicenza), Atletico Beach Volley (Cremona), Beach Volley Padova, BVME Beach Volley Modena, Cremonarena ASD, CUS Torino, I Follow Beach Volley AS.D. (Milano), Master Ball Academy kS.D. (Catania), Noway SSD (Rovigo). Paradise Beach City (Roma), Pol. Quiliano Volley ASD (Savona). Powerbeach (Ravenna), Sport Events ASD (Napoli), S.S.V. Bruneck A.S.D. (Brunico, BZ), Uniun Sport Amator la ILA ASD (Bolzano), Volley Team Jesolo AS.D. (Jesolo, VE).

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz