Seppi trifft nun auf Gastgeber Florian Mayer

ATP Halle: Andreas Seppi mit Auftaktsieg gegen Berrettini

Dienstag, 19. Juni 2018 | 19:19 Uhr

Halle – Auftaktsieg für Andreas Seppi beim ATP-500-Rasenturnier „Gerry Weber Open“ in Halle. Der 34-jährige Kalterer setzte sich am Dienstagnachmittag in der ersten Runde gegen den italienischen „Lucky Loser“ Matteo Berrettini (ATP 81) mit 6:3, 7:5 durch.

Seppi, aktuell die Nummer 50 der Weltrangliste, und der 22-jährige Römer standen sich bisher in ihrer Karriere noch nie gegenüber. Berrettini ist in Halle nur als „Lucky Loser“ ins Hauptfeld gerutscht, nachdem er am Sonntag in der entscheidenden Qualifikationsrunde gegen Mikhail Youzhny verlor, dann aufgrund der Handverletzung von Albert Ramos-Vinolas aber doch noch einen Platz im Main Draw bekam.

Das Match war zu Beginn sehr ausgeglichen, auch weil Seppi sehr leichtsinnig mit seinen Breakchancen umging: Erst seinen achten Breakball nutzte er zur 5:3-Führung. Nach 38 Minuten verwertete der Überetscher schließlich gleich den ersten Satzball zum 6:3.

Auch im zweiten Spielabschnitt brachten beide Spieler ihren Service bis zum 5:5 durch. Dann war es wiederum Seppi, der mit einem Break auf 6:5 stellte und somit den Weg zum Matchgewinn einleitete. Nach 1:35 Stunden konnte sich der Kalterer mit 7:5 behaupten. Eine starke Vorstellung von Seppi, der im gesamten Match keinen einzigen Breakball abwehren musste.

Im Achtelfinale trifft Seppi auf Gastgeber Florian Mayer, der sich überraschend klar mit 6:2, 6:2 gegen den als Nummer 8 gesetzten Franzosen Richard Gasquet durchsetzen konnte. Der Südtiroler und der Weltranglisten-82. standen sich schon sechs Mal gegenüber, wobei sich Seppi vier Mal behaupten konnte. Mayer gewann jedoch das letzte Duell vor zwei Jahren, ausgerechnet in Halle, mit 7:6(4), 6:3.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz