Eishockey

Derby Bregenzerwald gegen Feldkirch am Samstag

Freitag, 07. Januar 2022 | 18:05 Uhr

Bozen – Lediglich vier Spiele stehen in den kommenden beiden Tagen in der Alps Hockey League am Programm. Die übrigen Partien mussten aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dennoch haben die Spiele am Samstag und Sonntag einiges zu bieten. So kommt es unter anderem zum kleinen Vorarlberg-Derby zwischen Bregenzerwald und Feldkirch. Auch Vizemeister Asiago ist im Einsatz. Alle Spiele sind im Livestream verfügbar.

Alps Hockey League | 08.01.2022:
Sa, 08.01.2022, 18.00 Uhr: Steel Wings Linz – Rittner Buam
Referees: DURCHNER, WIDMANN, Schonaklener, Schweighofer. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Die Rittner Buam gastieren am Samstag bei den Steel Wings Linz. Für die Heimmannschaft aus Oberösterreich wird es die zweite Partie binnen 24 Stunden sein. Am Freitagabend treffen sie auf Asiago. Vor dem Spiel gegen den amtierenden Vizemeister konnten die Steel Wings nur eines der vergangenen sieben Spiele gewinnen. Auch die Rittner Buam befinden sich in einem Formtief. Der Tabellendritte aus Südtirol kassierte zuletzt drei Niederlagen in Serie. In der Tabelle befinden sich die „Buam“ auf Platz drei. Das erste Saisonduell beider Teams gewann Ritten deutlich mit 7:2.

·         H2H AHL SWL – RIT: 1:4

Sa, 08.01.2022, 18.30 Uhr: EC Bregenzerwald – BEMER VEU Feldkirch
Referees: HUBER, SCHAUER, Eisl, Spiegel. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Im kleinen Vorarlberg-Derby trifft der EC Bregenzerwald auf die BEMER VEU Feldkirch. Die Gäste holten zuletzt vier Siege in Serie und befinden sich daher in bestechender Form. In der Tabelle rückten sie bereits auf Platz 14 vor. Unter anderem setzte sich die VEU gegen die beiden Spitzenmannschaften Ritten (3:2) und Lustenau (3:0) durch. Am Donnerstag ließen sie den Red Bull Hockey Juniors keine Chance (4:1). Bregenzerwald holte nach dem langen erzwungenen Break einen Sieg aus zwei Spielen. Einer 1:3-Heimniederlage gegen Fassa folgte ein 4:1-Auswärtssieg in Ritten. Die letzten beiden direkten Duelle endeten jeweils mit 3:2-OT für das Heimteam. Insgesamt führt Feldkirch im H2H klar mit 14:5.

·         H2H AHL ECB – VEU: 14:5

Sa, 08.01.2022, 19.15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – Migross Supermercati Asiago Hockey
Referees: LEHNER, LOICHT, Moidl, Voican. | >> FREE-LIVESTREAM <<
Das zweite Spiel binnen 24 Stunden bestreitet Migross Supermercati Asiago Hockey bei den Red Bull Hockey Juniors. Der Tabellenzweite aus Italien trifft zum zweiten Mal in der laufenden Saison auf die Jungbullen, die in der Tabelle Platz neun belegen. Am 22. September setzte sich der amtierende Vizemeister knapp mit 3:2 durch. Das Team aus Salzburg war am Donnerstag erstmals seit dem 11. Dezember im Einsatz. Aufgrund zahlreicher Abstellungen zur U20-WM in Kanada hatte RBJ eine lange Pause. Bei ihrer Rückkehr in die Alps Hockey League unterlagen sie Feldkirch klar mit 1:4. Asiago holte, vor dem Spiel in Linz, in drei der vergangenen fünf Spielen einen Sieg.

·         H2H AHL RBJ – ASH: 3:8

Alps Hockey League | 09.01.2022:
So, 09.01.2022, 18.00 Uhr: EK Die Zeller Eisbären – EC Bregenzerwald
Referees: HOLZER, LEHNER, Matthey, Tschrepitsch. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Im einzigen Spiel am Sonntag trifft der EK Die Zeller Eisbären auf den EC Bregenzerwald. Während die „Wälder“ bereits am Samstag gegen Feldkirch gefordert sind, wird es für die „Eisbären“ die einzige Partie am Wochenende sein. Ihr ursprünglich für Samstag angesetztes Spiel gegen das EC-KAC Future Team musste aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Im ersten Saisonduell beider Teams setzte sich Zell am See knapp mit 2:1 durch. In einer umkämpften Partie fielen alle Tore in den letzten 14 Spielminuten.
H2H AHL EKZ – ECB: 9:4

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz